SSS veraltet?

    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      Hallo zusammen.

      Ich wollte hier mal meine gedanken mitteilen und würde mich über Resonanz freuen.

      Meiner Meinung nach ist die SSS vollkommen veraltet und auch nicht mehr so gewinnbringend. Ich persönlich spiele BSS und wenn ich einen an meinem Tisch sitzen habe der nur das Minimum hat und der dann auch noch raist bin ich schneller aus der Hand draussen als man kucken kann. selbst wenn ich AJ o.Ä. halte.

      Würden SSSler nur gegen Spieltypen wie mich spielen wäre es nicht profitabel.

      Was meint ihr dazu?
  • 18 Antworten
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      naja dann kann man ja gegen dich fast any 2 raisen wenn man gegen dich stealt

      adapten ist das zauberwort
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      ich meine du liegst falsch =)
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      Ja klar, aber die wenigsten SSSler stealen doch. wenn einer an meinem tisch sitzt mit dem Maximum kann man nich so ohne weiteres gegen mich stealen.
      meine meinung bezieht sich ja nur auf min stacks
    • qw4p0
      qw4p0
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 392
      seh ich auch so (wie thinktank). spiele derzeit NL20 SH und da raisen die 4$-Typen mehr oder weniger any 2. K3s oder 95s oder Q4o ist da keine Seltenheit. Und da calle ich mit AJ oder Pockets natürlich gerne, weils longterm einfach Geld bringt ;)
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      ok aber dann spielen die doch keine korrekte SSS wenn die any 2 raisen..
      das mein ich ja. die ursprüngliche SSS zieht nich mehr ohne dass man sie variiert
    • qw4p0
      qw4p0
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 392
      Original von droelfer
      ok aber dann spielen die doch keine korrekte SSS wenn die any 2 raisen..
      das mein ich ja. die ursprüngliche SSS zieht nich mehr ohne dass man sie variiert
      also auf den unteren limits zieht sie auf jedenfall noch, weil es eben sehr viele spieler gibt, die die strategie nicht kennen, die poker als glücksspiel sehen und einfach irgendwas spielen. daher ist sie longterm sicher noch profitabel, auch wenn sie für gute spieler durchschaubar ist. aber gute spieler sind ja nicht ewig lang auf den unteren levels, sondern eher auf höheren levels anzutreffen. und da spielt auch kein SSSler nach der standardstrategie sondern verfeinert diese strategie natürlich --> sie wird variiert. aber funktionieren tut sie, sonst würden es ja einige nicht bis in die high stakes damit schaffen und +ev-graphen vorweisen oder? ;)
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      es ist einfach so
      in den kleinen Limits gibt es (zwar nicht mehr soviele) aber immernoch genug die einen mit schelchten Händen auszahlen
      in den höheren Limits wärst du überrascht wie loose so ein shorty sein kann und wie giftig er seinen blind verteidigt
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      dann sind wir ja doch gleicher meinung. in higher stakes muss man die SSS adapten, sonst macht man keinen gewinn.
      ich hab ja auch geschrieben, dass auf den niedrigeren limits die ich spiele die leute nach der alten SSS spielen. und wenn jeder da ein bisschen mitdenken würde, würd keiner ein raise von denen callen ausser mit super premium händen. aber fische gibts da mehr. und nur die machen dass noch profitabel. da geb ich dir recht
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      @thinktank.
      vielleicht sollte ich mal höhere limits anschauen um mir ne meinung zu machen ;)
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Standard SSS macht auf den highstakes natürlich keinen Sinn mehr... Aber das Ps.de SHC für BSS auch genausowenig... Also auch veraltet??
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      dazu kann ich leider nix sagen. bin nicht vertraut damit
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Original von Netgames999
      Standard SSS macht auf den highstakes natürlich keinen Sinn mehr... Aber das Ps.de SHC für BSS auch genausowenig... Also auch veraltet??
      #2 das ist imho der entscheidende Punkt

      das chart und die Regeln sind für limits wo man die calls einfach noch regelmässig bekommt



      P.S. das eben sollte nicht arrogant oder so klingen (damit fang ich erst an wenn ich irgendwann mal Nl1k+ spielen sollte ;) )
      also sorry falls es so rüberkam
    • SanWogi
      SanWogi
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2008 Beiträge: 2.259
      Ein gescheiter SSS'ler wird in late Position eine ganze Menge Hände raisen,
      und zwar umso mehr, je ängstlicher du foldest.

      Wenn ein SSS'ler in early oder frühe mp openraist, da stimme ich dir zu, wirst du sinnvollerweise nur Hände spielen, mit denen du halbwegs eine Equity-Edge gege seine Range hast, denn du hast sehr wenig implieds.

      Der SSS'ler profitiert davon, daß BSS'ler ja auch gegen ihresgleichen spielen müssen. Wenn z.B. ein BSS'ler relativ loose raist, aber oft auf eine 3-Bet bzw. Push vom SSS'ler foldet, weil er sich gegen eine Premiumhand hinten sieht, dann kann der SSS'ler auch hier wieder (in Maßen) looser werden als er es nach Chart sein dürfte.

      Ist alles eine Imagefrage. Das supertighte Image des SSS'lers ermöglicht ihm halt auch, glaubhaft zu bluffen und damit Card-dead-Phasen zu überbrücken.

      Die Basic-Strategie ist wie in jeder Pokervariante auf den höheren Limits nicht mehr ohne Anpassungen spielbar, aber wenn es hier Videos von SSS auf NL1k gibt, dann sagt mir das, daß man als SSS'ler zumindest mit einer ausgefeilten Strategie, die gegnerische Stats und Reads gnadenlos ausnützt auch sehr, sehr weit kommen kann.

      Ich für meinen Teil habe SSS bei NL50 aufgegeben. Aber auch nur deshalb, weil ich da ein Down hatte und mir das Postflopspiel fehlte. Folgerichtig auf FL gewechselt ;)
    • Yagrim
      Yagrim
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 531
      Ich versteh nicht ganz worauf du hinaus willst OP? Die SSS an sich kann nicht veralten, weil es immer genug Spieler geben wird, die nicht wissen, wie sie gegen SSSler adapten müssen.

      Du selbst z.B. foldest AJ gegen SSSler - da kann man relativ profitabel stealen.
      Andere pushen AJ gegen SSSler, weil sie denken "och der hat eh nur so nen kleinen Stack"

      Die Basic SSS funktioniert einwandfrei auf den Mikros, weil dort viele Fische ohne Ahnung rumlaufen. Später spielt eh keiner mehr nach Basic Strategy. Da werden Sachen wie Stats und Reads weitaus wichtiger.
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      kam nich arrogant tank. keine sorge.
      wollte ja eure meinung hören
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Wenn ein SSS-ler raist, foldest du also AJ.
      Aber wenn ein BSS raist, callst du mit AJ ?

      Ach ja, der Erwartungswert der meisten Hände bei der SSS liegt unter 1,5 BB.
      Wenn man also nur die Blinds bekommt, ist man schon über EV.
    • pr4x666
      pr4x666
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 806
      also ab nl100 losen die krass up und fangen an zu adapten und man selber adaptet ja auch. da spielen halt die stats eine immer größere rolle... und reads. gibt viele schlechte shorties aber halt auch +ev spieler mit guten winnings
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      omg, schon auf nl100fr gibts sehr gute sssler die sehr oft 3betpushen gegen steals aus late

      das hauptproblem von sssler für mich ist aber dass sie seats am table klauen, die sonst von fullstacks und halfstack-fischen besetzt sind :D