Livehand aus dem Casino - Call in Ordnung?

    • hEnGzT89
      hEnGzT89
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2007 Beiträge: 803
      Hi, hab letztens mal im Casino 1/2 NL gespielt und eine Hand an diesem Abend beschäftigt mich etwas.

      Habe ungefähr 170€ Stack vor mir und mache nach einem Limper ein Raise mit JT :heart: auf 10 € im Cutoff. Button callt, Blinds folden , Limper callt.

      Flop : Pot 33€ ( ohne Abzug des Rakes jetzt)

      3 :club: 8 :heart: 3 :spade:

      Spieler in erster Position donkt nun 10 €
      Aktion nun bei mir. Frage ist hier kann ich hier auf meine Backdoorouts callen ,bzw hoffen das jeder J und jede T auch ein Out sind?

      Gegner war aggressiv, Hat auch n paar Hände zuvor mit 23 :spade: KK gecracket nachdem er eine Potsizebet auf einem Q 9 3 Board gecalled hat.

      Also, Aktion bei mir, ich calle, Button foldet.

      Turn : Pot 53 €

      9 :heart:

      Nutskarte würd ich mal sagen, Villain bettet 20 € , call.

      River : Pot : 93 €

      Q :heart:

      Bet 50€ , Hero raise all-in 125€ , call.

      Jetzt meine Frage ob man die Hand so spielen kann oder ob ich die Hand am Flop aufgeben sollte? Sorry wenns im falschen Forum ist, wusste jetzt nicht wohin sonst.

      Wenn ich Villain ne Range von 18% gebe, also jede 3, jede suited 8 und jedes PP 22-99 dann hab ich 25% am Flop, also geht der Call in Ordnung oder? Sorry wenn ich jetzt irgendwas nicht verstehe, spiel online erst NL5-NL10 :D
  • 14 Antworten
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      ich würds folden da noch ein gegner hinter dir sitzt und du nicht weißt was der macht. HU kannst es auch callen wenn du ihn noch manchmal aus der hand kriegst. ich denk gegen so nen fisch solltest du aber einfach reines value poker spielen, des ist am optimalsten und du hast auch die niedrigste varianz
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      warum sitzt du denn mit 170€ an nem 1/2 Tisch?

      klar ist es live ungewöhnlich alle 10 min oder nach ner verlorenen hand zu rebuyen und -15BB is auch nicht soo viel, aber hast halt wie du siehst doch schön value verschenkt^^
    • hEnGzT89
      hEnGzT89
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2007 Beiträge: 803
      Im Nachhinein hab ich mich eh geärgert, aber es war halt mühsame nach jedem raise vorm Flop und dann folden jedesmal die Jetons nachzukaufen ;D Nach der Hand hatte ich erstmal 500€ in Jetons eingesteckt das ich immer nachlegen konnte, sowas sollte mir nicht nocheinmal passieren.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Gerade im Casino ist sowas einfach extremst gegnerabhängig. Fakt ist: Alleine auf die Backdoorouts zu callen ist natürlich nicht nur knapp sondern im Grunde falsch, die implieds kannst du dir da ja kaum geben. Du hast ja ein Out auf den Backdoorflush und nichtmal ein ganzes auf die Straight.

      Zudem musst du letztlich bis zum River warten, denn du kannst am Turn ja nur den ersten Schritt machen und maximal einen Draw treffen! Die 9 ist da natürlich die oberste Traumkarte, aber selbst die bescherrt dir ja "nur" einen Draw, wenn auch einen recht starken.

      Dennoch ist nur ein Out clean, alle anderen können bereits drawing dead sein. Hält Villain 88 bist du am Flop schon so gut wie Toast (lasse wir Miracle Turn und River mal außen vor :D ).

      Also: Auf Outs callen geht im Grunde nicht!

      Aber: Viele der loosen Gegner sehen dass als einen billigen Bluff an und hoffen dich so aus dem Pot zu bekommen. Möglichkeit: Float! Sprich du callst am Flop und versucht am Turn den Pot mitzunehmen. Ob gegen den Gegner ein Float profitabel ist, sprich ob er der typische "ich donk mal und gebe dann auf"-Fisch ist musst du selber beurteilen. Siehst du diese Option nicht als gegeben an (bzw. bist nicht bereit dazu) hast du eigentlich einen glasklaren Fold am Flop!
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      raise/fold oder fold spielen am flop
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von mnl1337
      raise/fold oder fold spielen am flop
      Was sagst du denn zu meinem wunerschönen Float-Versuch? Den überliest du einfach... ;(
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      bin kein freund von langen posts :D
      aber floaten würde ich gegen casinospieler nicht, weil man selten einschätzen kann ob er hier pocket 22, 86 oder A3 folden kann.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von mnl1337
      bin kein freund von langen posts :D
      aber floaten würde ich gegen casinospieler nicht, weil man selten einschätzen kann ob er hier pocket 22, 86 oder A3 folden kann.
      Aber solche Spieler denken halt nicht sonderlich viel nach. Dort wirst du mMn eher eine Donkbet erleben woraufhin einfach aufgegeben wird (c/f Turn) als online wo man ja auch mal was balancen könnte.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      "ich glaub dir nichts, ich call"
      Wie oft hört man das den?
    • U20frauenwm2
      U20frauenwm2
      Global
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 446
      würde die hand am flop einfach folden auser wenn du einen ganz klaren und sicheren read auf den gegner hast..und den hast du hier ja anscheinend nicht.
      der grose vorteil im live play is doch dass man gegen die fische dort reines value poker spieln kann und so am ende des monats selten im minus ist.
      und nun gibts du genau das auf nur um ma einen move zu machen der wenn überhaupt nich mehr wie +1-2BB ev hat?
      find den move deshalb einfach nicht nötig und würde es einfach folden.
      so wie gespielt kannst du dann aber am turn puschen wie ich finde.....
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von U20frauenwm2
      würde die hand am flop einfach folden auser wenn du einen ganz klaren und sicheren read auf den gegner hast..und den hast du hier ja anscheinend nicht.
      der grose vorteil im live play is doch dass man gegen die fische dort reines value poker spieln kann und so am ende des monats selten im minus ist.
      und nun gibts du genau das auf nur um ma einen move zu machen der wenn überhaupt nich mehr wie +1-2BB ev hat?
      find den move deshalb einfach nicht nötig und würde es einfach folden.
      so wie gespielt kannst du dann aber am turn puschen wie ich finde.....
      Im Grund moved Hero ja nicht, er schaut sich ja eher nach Outs um. Er callt also in der Hoffnung zu treffen und nicht um einen Move zu starten.

      Und Turnpush ist so eine Sache, ohne die von dir zitierte Foldequity ist ein Call und hoffen auf Hit am River hier sicherlich sinnvoller.
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Für mich klarer fold am Flop.

      Nen fish bei dem board zu floaten gefällt mir nicht. Bei so einem Board gilt sowieso die denkweise bei fishen "er hat geraist also hat er hohe karten und damit den flop nicht getroffen". Kannst also höchstens nen A oder K am Turn betten und da besteht sogar noch die Gefahr das er selber eine der Karten hält.

      Never bluff a fish, 0815 value poker sollte gegen ihn die bessere line sein.
    • hEnGzT89
      hEnGzT89
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2007 Beiträge: 803
      Turnraise mochte ich aus dem Grund nicht, da ich nach einem Push von ihm committed gewesen wäre und mit viel Pech vielleicht nurmehr 2 Outs hatte. Aber danke für die Antworten
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      du hast den pot gewonnen, also richtig gespielt! kannst dir das auszahlen lassen??