ICM Anwendung auf 2$+0,25$ zu loose??

    • brow888
      brow888
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 568
      Hallo zusammen,

      bin die letzten Tage schwer mit dem ICM Trainier am trainieren.
      Da kommen mir so einige Sachen etwas spanisch vor. Habe gemerkt, das wenn einer oder alle Gegner nach mir nur noch maximal 5 BB haben, ich so gut wie immer any2 pushen soll. Ist das nicht auf dem Limit etwas sehr looser??

      Oder habe ich da ICM falsch verstanden??
  • 7 Antworten
    • k4pl4n
      k4pl4n
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 1.674
      Der ICM-Trainer geht nach dem Nashgleichgewicht, d.h. alle pushen und callen perfekt. Auf den 2ern sind deine Gegner aber meilenweit davon entfernt, also musst du deine Ranges anpassen.
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      edge auf 0 gestellt? sonst ists buggy
    • brow888
      brow888
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 568
      ach so also im ICQ Trainer einfach "unser Vorteil" auf 0% stellen und dann gehts so einigermaßen?

      Hab ich mir schon gedacht das da irgendwas flasch läuft. Habe wirklich versucht mit icm zu pushen aber meistens lag ich, wenn ich gecallt wurde einfach nur noch hinten und bin rausgeflogen!
    • Vahax
      Vahax
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2007 Beiträge: 974
      Ich will auch nen ICQ-Trainer. ;)
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von brow888
      Oder habe ich da ICM falsch verstanden??
      Ja:
      ICM ist nur ein mathematisches Gleichungssystem.

      man steckt Variablen rein (unter anderem die Ranges der Gegner) und bekommt eine Lösung (die Pushing Range von Hero)

      Der ICM Trainer geht von bestimmten Ranges der Gegner aus und kommt so zu deiner Range.
      Wenn die tatsächlichen Ranges der Gegner zu sehr von diesem Modell abweichen, dann stimmt natürlich deine Range auch nicht mehr.

      Der SNGWizard ist da ein tolles Werkzeug:
      man kann da die Ranges der Gegner anpassen und sieht dann, wie sich die eigene Range ändert.

      Den kann man 30 Tage kostenlos testen:
      http://www.sngwiz.com/index.php
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von BigAndy
      Original von brow888
      Oder habe ich da ICM falsch verstanden??
      Ja:
      ICM ist nur ein mathematisches Gleichungssystem.
      man steckt Variablen rein (unter anderem die Ranges der Gegner) und bekommt eine Lösung (die Pushing Range von Hero)
      ohne jetzt oberschlau sein zu wollen. icm ist das mathematische model, das dir anhand deiner stackgröße deinen zu erwartenden gewinnanteil am preisgeld prognostiziert. unter der voraussetzung dass alle gleich stark sind.

      die ranges kommen bei der EV berechnung eines moves (push/fold/call) ins spiel. dabei wird das icm natürlich zu grunde gelegt.
    • brow888
      brow888
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 568
      Original von Vahax
      Ich will auch nen ICQ-Trainer. ;)
      ach scheiße hab ich das wirklich geschrieben?? Fuck :D

      [X] mal wieder Schreibkrebs