Verhalten beim Flop - Bitte erklären!

    • tesathv
      tesathv
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2009 Beiträge: 131
      Hallo,

      dazu ein kleines Beispiel.

      Ich bin der BB und calle 1 Raise + 3 Caller mit J2s.

      Am Flop habe ich ein Flushdraw. Der Flop ist unpaired.


      Die Strategie gibt nun vor:

      Flushdraw, OESD oder doppelter Gutshot:

      - Du setzt oder erhöhst einmal
      - Wird nach dir erhöht, gehst du nur noch mit


      Ist meine Line jetzt donkbet/call oder check/raise/call? Laut Strategie Soll ich ja betten, aber inwiefern spielt da die Position rein?
  • 6 Antworten
    • Doninhas
      Doninhas
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 629
      Ich würde den FD for protection und auch for value donken und dann nach Odds und Outs runtercallen.
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Original von Doninhas
      Ich würde den FD for protection und auch for value donken und dann nach Odds und Outs runtercallen.
      Einen Draw brauchst du nicht protecten, da du nicht die beste Hand hast.
      Man kann einen Draw höchsten for Value spielen.

      Eine Donk im BB kommt immer auf die Pos des PFA und das Board an.

      Wenn UTG raist und das Board ist Axx ist eine Donk schlecht, da mir hier oft einen raise bekommt und sich gegen die bessere Hand isoliert, dies ist dann nicht mehr for Value.

      Also ist die Frage so pauschal nicht zu beantworten. Am besten du postet entsprechende Hände von dir im Forum und stellst dazu deine Fragen.

      Du bist schon Gold, dass heißt du hast schon einiges an Händen gespielt, dabei aber nur 22 Postings, somit hast du kaum Hände gepostet, aber gerade das hilft Anfängern am meisten.

      Edit: 1 Millon Tippfehler korrigiert
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      musst du mal die Strategieteile bis Gold durcharbeiten. Ich hab da dunkle Erinnerungen. Bei mindest 3 Gegnern ist bei einem Draw eine Bet +EV. d.h. hat vor dir einer gebettet, callst du nur, es sollen ja möglichst viele in der Hand bleiben, falls dein Draw sich manifestiert. Falls nicht, machst du selbst ne Bet, falls die jemand raised, callst du nur. Naja, gibt sicher größere FL Experten als mich.
    • lalamann
      lalamann
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 89
      Da so viele Gegner am Flop sind kannst du ja nicht davon ausgehen das der PFA ne Contibet macht. Protekten muss man hier garnix ;-) Mir hat nen Kollege mal gesagt das es wohl auch Spieler gibt die ihre Draws passiv spielen wovon ich aber nicht viel halte, weil macht man seinen Flush kriegt man so ja 0 Value.
    • SharkyLuck
      SharkyLuck
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 1.303
      5-handed würde ich donken und mich über einen Raise freuen. Mit einem FD (vorausgesetzt Du hältst den höchsten) hast Du gegen normales Top Pair 9 Outs (37-38% Equity) gegen ein Set am Flop je nach dem nur 8 (33-34%).

      33,3% ist exakt die Equity die ich benötige um 3-handed jede Bet +EV zu machen, das macht den FD profitabel. 5-handed benötige ich 20% und da bin ich im dicken Plus-Bereich. Wenn beispielsweise jeder Spieler vorher ansagt, daß er den Flop definitiv cappen wird und keinen FD hält, sollte man das freudig zur Kenntnis nehmen und gerne mitmachen.

      Die Rechnung gilt natürlich nur am Flop und ist gerechnet bis zum River. Am Turn habe ich dann nur noch 19-20% und spiele nach Odds&Outs. Ausser natürlich ich spiele 6-handed, da ist jede Bet schon wieder +EV.
    • aceofspace
      aceofspace
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.342
      es macht aber idr nicht viel sinn zu donken, wenn der pfa direkt neben dir sitzt. der wird versuchen seine made hands zu protecten, um die gegner hinter dir kicken und du hast dich gegen die bessere hand isoliert. mit ein wenig glück coldcallt dann noch einer, dann war es immerhin knapp für value.
      ansonsten FD ohne SD-Value immer dann aggro spielen, wenn man eine gute chance hat bessere hände zum folden zu bringen und den pot unimproved (ohne SD) zu gewinnen. oder wenn schon 2 gegner eingestiegen sind für value, obwohl man da auch im Auge behalten sollte, wie wahrscheinlich es ist, dass der ursprüngliche bettor 3bettet und dadurch den 2ten Spieler kicken kann, dann hätte man sich wieder gegen eine bessere hand isoliert.