EV-TT vs EP

    • JJanke88
      JJanke88
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 3.601
      Folgende Situation:

      Everest Poker No-Limit Hold'em, $1/$2 (HH Converter by Kreatief)

      UTG ($208.00) In EP: VPIP: 14 // PFR: 8 // Insg. Fold3Bet 80% // 3.0k Hands
      UTG+2 ($41.00) _ (Hero)

      Preflop: Hero is UTG+2 with T:club: , T:spade:
      [color:#CC3333]UTG raises to $7.00[/color], [color:#666666]1 folds[/color], [color:#CC3333]Hero raises All-In $41.00[/color], [color:#666666]7 folds[/color], UTG calls $34.00,

      Villian braucht in dieser Situation für einen call (34 / (85-3))*100= 41,6% Equity, also wird er hier nicht unbedingt sehr lose broke gehen, da er bei mir eine sehr tighte Range von TT+,AK vielleicht AQ vermuten muss.

      Fall A: QQ+,AKs = 1,7% // TT hat 25% Equity
      Fall B: JJ+,AK = 3% // TT hat 33,6% Equity
      Fall C: 99+,AQ = 5% // TT hat 44,2% Equity

      Fall A:
      (8-1,7)/8*(7+3)+(1,7/8)*(0,25(41+3-3)-(0,75)*41)
      = [0,78*10]+[0,22*(10,25-30,75)]
      = 7,80 - 4,51
      = 3,29$

      Fall B:
      (8-3)/8*(7+3)+(3/8)*(0,33(41+3-3)-(0,67)*41)
      = [0,625*10]+[0,375*(13,5- 27,5)]
      = 6,25 - 5,25
      = 1$

      Fall C:
      (8-5)/8*(7+3)+(5/8)*(0,44(41+3-3)-(0,54)*41)
      = [0,375*10]+[0,625*(18,04-22,14)]
      = 3,75-2,55
      = 1,2$

      Allerdings gehe ich hier von der Annahme aus, dass hinter mir, immerhin 7 Spieler nicht mit einem Monster aufwachen. Würdet ihr sagen, dass der Push hier trotzdem +EV ist oder durch die Gefahr eines Monsters hinter mir noch –EV wird ?
  • 6 Antworten
    • pustekuchen_ontilt
      pustekuchen_ontilt
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 212
      da der pfr ep-durchschnitt ist, kannst sicher davon ausgehn, dass er UTG noch weniger raist, was den spot wahrscheinlich -ev macht (habs net nachgerechnet)

      prinzipiell treffe ich solche engen entscheidungen eher nach gesichtspunkten wie image und tischflow.

      wie man genau berechnet, wie hoch die wahrscheinlichkeit für QQ+ bei den nachfolgenden spielern ist, würd mich auch sehr interessieren.
    • BelyiM
      BelyiM
      Black
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.248
      Original von pustekuchen_ontilt

      wie man genau berechnet, wie hoch die wahrscheinlichkeit für QQ+ bei den nachfolgenden spielern ist, würd mich auch sehr interessieren.
      Eins minus Fold-Range in % hoch Anzahl der noch kommenden Spieler :)

      Bsp: Wahrscheinlichkeit für JJ+, AK hinter dir, wenn noch 6 Spieler dran sind: P = 1 - 0,97^6 = 0,167, also hat zu 16,7 % jemand hinter dir eine Hand dieser Kategorie.
    • JJanke88
      JJanke88
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 3.601
      Ich vermute das ein Bigstack hinter mir nur mit KK+ weiterspielen wird, da er falls er hier spielen sollte, um 100BB mit dem UTG spielen muss, und das wird er nur ungern mit anderen Händen als KK+ tun meiner Meinung nach.

      Wahrscheinlichkeit, dass nach mir eine MonsterHandaufwacht liegt also bei

      P = 1-0,991^7 => 6%

      Sollte hinter mir ein Spieler in die Hand einsteigen wird UTG wohl sehr sehr oft folden, wenn keiner einsteigt bleibt die Frage nach dem EV gegen UTG.

      TT vs KK,AA hat noch 20% Equity

      EV = 0
      0 = (0,94*EVUTG)+[0,06*(0,2*(41+7+3-3)-(0,8*(41))] | +[...]
      [0,06*(0,2*(41+7+3-3)-(0,8*(41))] = (0,94*EVUTG) | /0,94

      EVUTG = [0,06*(0,2*(41+7+3-3)-(0,8*(41))] / 0,94
      EVUTG = 1,48

      D.h. ich müsste im Durchschnitt 1,48$ gegen UTG gewinnen um am Ende break even zu spielen.

      Jetzt kommt es drauf an, welche Range er preflop callt.

      Zusammenfassend, kann man wohl sagen der Spot ist leicht -EV.
      In MP2/MP3 sollte das ganze dann aber wohl +EV sein.

      Fazit: Hier ein knapper fold
    • pustekuchen_ontilt
      pustekuchen_ontilt
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 212
      Original von LarstheB
      Original von pustekuchen_ontilt

      wie man genau berechnet, wie hoch die wahrscheinlichkeit für QQ+ bei den nachfolgenden spielern ist, würd mich auch sehr interessieren.
      Eins minus Fold-Range in % hoch Anzahl der noch kommenden Spieler :)

      Bsp: Wahrscheinlichkeit für JJ+, AK hinter dir, wenn noch 6 Spieler dran sind: P = 1 - 0,97^6 = 0,167, also hat zu 16,7 % jemand hinter dir eine Hand dieser Kategorie.
      irgendwie schäm ich mich mit meinen doch minimal vorhandenen stochastischen kenntnissen nicht selber drauf gekommen zu sein - auf jeden fall dir vielen dank ;)
    • JJanke88
      JJanke88
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 3.601
      Kann evtl. noch jemand was zu meinen Rechnungen, Überlegungen,etc sagen ?
      Würd mich freuen
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      habe mal den fall A durchgerechnet -> sieht gut aus

      deine rechnung mit den 1,48$ sieht auch gut aus. es werden dabei nur kleinigkeiten nicht beachtet, die aber auch nicht großartig ins gewicht fallen:
      1) falls KK+ in den blinds vorkommt, ist rake ungleich blinds
      2) dadurch, dass du TT hast, verändern sich die wahrscheinlichkeiten für bestimmte kartenkombinationen bei den gegnern. die wahrscheinlichkeit für AA bei einem spieler hinter dir ist somit nicht 4/52 * 3/51 = 0,452%, sondern 4/50 * 3/49 = 0,49%
      somit solltest du für KK+ 0,98% ansetzen und dann ergibt sich 0,99^7=93,3% statt 94%.

      aus 1+2 würde ich davon ausgehen, dass du eher 1,60 statt 1,48 für break even brauchst. es sind also keine nennenswerten effekte...