Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Handrange Equity gegen 3 Bet

    • knuddlente
      knuddlente
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 87
      Folgendes Szenario:

      Hero (SSS) stealt aus CO und wird vom known SB 3bettet!

      Wenn der known Gegner einen 3bet Wert von 3% hat kann ich seine Range mit dem Equilator ermitteln (Karlson-Sklansky) und rechne meine Handrange aus die eine Equity von 50% hat!

      Wie hoch muß meine eigentliche Equity sein wenn ich bereits 4 BB in den Pot investiert habe und noch 15 BB left habe und mein Gegner mich All-In stellt?

      In diesem Fall benötige ich ja keine Handrange mit einer Equity von 50% oder?

      Kann mir jemand erklären wie ich das ganze berechne?
  • 1 Antwort
    • ilCappello
      ilCappello
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 296
      Wenn du gereraist wirst dann berechnet sich die EQ wie folgt:
      reststack (15bb)/(ursprünglicher stack (19bb)*2)=0,39=39% EQ die du brauchst.
      der resstack ist halt das was du noch übrig hast und der gesamtstack*2 das was du ingesamt gewinnen kannst.
      sollte also deadmoney dabei sein addierst du das einfach auf deinen gesamtstack mit rauf. 19bb+1bb für einen limper z.b.
      Ausserdem würde ich bei stealsituationen nicht den normalen 3bet nehmen da man ja looser restealen kann als normal 3betten.
      Ich würde dann also den RSBtS/RBBtS wert nehmen umrauszufinden wieviel EQ du hast.

      falls ich mist erzähle bitte korrigiert mich ;)

      ilCappello :spade: