[NL] [Challenge] 9 ECTS Punkte bis Ende Jannuar

    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.273
      OK ich hätte auch mal nie von mir gedacht, dass ich eine Challenge starte, vor allem nicht so eine.
      Aber es muss sein.

      Zu meiner Person:

      Mein Name ist Alex, bin 21 Jahre und wohne im schönen Tirol. Hab 2004 meine Matura gemacht, danach das 3/4-Jahr Bundesheer und hab danach mit meinem Studium begonnen.

      Mittlerweile bin ich (noch) im 3. Semester meines Studiums der Medizinischen Informatik auf einer Privatuniversität. Als Abgänger einer Technischen höheren Schule war das erste Semester für mich nicht wirklich fordernd. Bin mehr drinnen gesessen und hab die neuen Leute kennengelernt als wirklich aufgepasst. Wie erwartet hab ich die Prüfungen des ersten Semesters alle positiv bestanden und dafür 30 ETCS Punkte kassiert.

      Gegen Ende des ersten Semesters habe ich dann auch nach neuen Forderungen gesucht und diese unter anderem in der (sehr zufriedenstellenden) studentischen Mitarbeit auf Werkvertragsbasis bei einem unserer Institute, in der (erfolgreichen) Mitarbeit in Master-Projekten (bin eigentlich erst im Bachelor Studium) und auch im Pokern gefunden.

      Poker war für mich in dieser Zeit auch sehr interessant, hab es nicht wirklich übertrieben aber auch nicht grad wenig praktiziert und gelernt. Dazu aber später.

      "Motiviert" wie ich bin habe ich mir natürlich auch ein Praktikum für den Sommer gesucht (wir brauchen 2 Praktika, eines irgendwo im Gesundheitswesen und eines im IT-Bereich). Jenes im IT Bereich habe ich schon vor der Universität in einem Programmiererjob im Sommer gemacht und auch anrechnen lassen. Fehlte nur noch das im Gesundheitswesen, wo ich gleich bei einem der umliegenden Krankenhäuser fündig wurde und damit alle Pflichtpraktika für mein Studium erledigt hätte -> kein Zwang bei der Suche mehr.

      Zusätzlich habe ich noch in einer zwei wöchigen SummerSchool in Amsterdam über "the role of informatics in health care" erfolgreich teilgenommen. Dies waren die ersten zwei Wochen meiner Ferien, die restlichen 10 Wochen hab ich im Krankenhaus gearbeitet.


      Hauptproblem: Durch die Projekte und Arbeiten konnte ich eher wenig auf die Prüfungen am Ende des zweiten Semesters lernen und durch das Praktikum im Sommer war die Teilnahme an den Wiederholungsprüfungen auch erschwert (unter den Umständen, dass ich lernen und zusätzlich noch frei kriegen musste, beides war nicht immer fix). Wobei noch zu erwähnen ist, dass wir teilweise komplizierte externe Professoren haben, wo ein Termin bzw. eine neue Prüfung einfach ewig dauert.

      Unterm Strich ist es so, dass ich durch alle geschafften Prüfungen des ersten Semesters 30 ECTS Punkte kassiert habe. Das zweite Semester gliedert sich wie folgt:

      Klinische Medizin - geschafft - 6 ECTS Punkte
      Grundlagen Programmierung 2 - geschafft - 3 ECTS Punkte

      noch zu erledigen:

      Grundlagen Medizinische Dokumentation - 6 ECTS Punkte
      Mathematik 2 - 6 ECTS Punkte
      Systemsoftware - 3 ETCS Punkte
      Algorithmen und Datenstrukturen - 6 ECTS Punkte


      Bedingung:
      Vor ein paar Tagen wurde ich netterweise von meiner Institutsleiterin (und einen Tag drauf dann vom offiziellen Brief) daran erinnert, ich möge doch meine Prüfungen vom zweiten Semester noch erledigen. Damit habe ich jetzt bis 28. Februar Zeit, ansonsten werde ich die Bachelor-Prüfung schon vorab nicht bestanden und werde exmatrikuliert.

      Im Brief wurde auch laut Prüfungsordnung (§20 blabla) darauf hingewiesen, dass man nach dem zweiten Semester mindestens 48 ECTS Punkte haben MUSS.

      --> 39 vorhandene bei 48 ECTS Punkten

      9 Punkte gilt es damit mindestens zu schaffen.

      Mein Hauptproblem in der anderen Hinsicht ist, dass ich wegen eines Hilfs/Charity-Projekts fast den gesamten Februar nach Indien fliege und somit mir ein Monat an Prüfungen fehlt. Dies kann ich fast (überhaupt) nicht absagen, da ich es zusammen mit meinem Vater mache (der das schon seit 10 Jahren macht und dies das erste mal wäre, wo ich mitkomme). Aufgrund der familiären Situation wäre eine Absage des Projektes aber natürlich auch ein Versagen im Studium (auch für mich) nicht tragbar. Zu bemerken ist, dass ich mir das verteuerte Studium auf der Privatuniversität selbst bezahle. Das hat damit aber nicht wirklich was zu tun.


      Zum Pokern möcht ich sagen, dass ich mich im Jannuar hier registriert habe und nach Studium der Beginnersachen in die Micros gewagt habe und dort gezockt. Es ging immer recht gut voran nur hatte ich aufgrund der Projekte oft nicht wirklich zeit zu spielen. Es kam, dass ich am Ende meiner Beginnerszeit nur so $100 hatte und 1000 hands für den Bonus. Im Schock der Meldung "keine Beginnertische mehr möglich) ging ich auf 0.5/1 und ging broke.

      Das war auch kurz vor den Ferien (weswegen ich auch keine Zeit hatte wegen Uni Ende). Dann kam die SummerSchool und während dieser überlegte ich mein weiteres Verbleiben. Ich kam zu dem Schluss, dass ich während der Praktikumzeit nebenher eh viel Zeit hätte, voll Beginners + Fortgeschrittenenstuff wiederhole und lerne, eine BR für 0.5/1 eincashe und die restlichen Hands für den Bonus freispiele. Ginge ich nochmal broke, lasse ich es komplett.
      Es ging gut und ich clearte den Bonus, clearte noch ein paar andere auf PP und anderen Seiten und stehe momentan bei einer BR von knapp $1650
      auf PP bin ich nach 25k Hands bei einem BB/100 von (ja, leider.. das hurenslimit 0.5/1 FR) -0.5/100
      Ist für mich tragbar, denn auf dem Limit 1/2 FR (welches ich zum Bonusclearen auf anderen Seiten benutze) bin ich gut im Plus (deswegen auch die BR).

      Ich wollte eigentlich schon längst auf SH wechseln aber die Zeit fürs lernen war nie wirklich da, dazu wollte ich jetzt die Winterferien benützen aber das ist jetzt komplett gestriche.

      Ich cleare noch einen Weihnachtsbonus auf einer anderen Seite, wofür ich jetzt noch knapp 3 Stunden spielen muss. Dies werde ich noch machen (sonst hab ich immer wieder das Pokern im Kopf) und werde danach Pokern KOMPLETT bis Ende Februar einstellen.

      Ich mache diese Challenge für mich vor allem mit dem Hintergrund, die Uni zu schaffen und unterm Strich eine Community im Rücken zu haben, die sagt "FUCK lass auch das Pokern und konzentrier dich auf die Uni!".


      CHALLENGE:

      Zweites Semester:

      Grundlagen Medizinische Dokumentation - 6 ECTS Punkte - Termin noch auszumachen - Termin jedoch leicht möglich (Prüfung schon vorhanden) - Einiges zu lernen jedoch positiv machbar, wenn man es grundlegend verstanden hat

      ----------------------------------

      Mathematik 2 - 6 ECTS Punkte - Prüfung höchstwahrscheinlich 8.1.2007
      Sachen zu wiederholen und einiges zu üben, Prüfung jedoch allgemein nicht schwer wenn die Uebungsbeispiele verstanden wurden.

      ----------------------------------

      Systemsoftware - 3 ETCS Punkte - Termin unbekannt - Professor eher schwer erreichbar -> Knackfach! (Halbmodul, nichts wirklich schwieriges zu lernen auch nicht viel, 3 wichtige Punkte - jedoch Prüfung noch ungewiss)

      ----------------------------------

      Algorithmen und Datenstrukturen - 6 ECTS Punkte - Termin unbekannt - Professor gleich kompliziert wie Systemsoftware
      Da hatte ich schon einen neuen Termin, konnte wirklich die ganze Praxis an Algorithmen etc, wurde natürlich nur allgemeine Theorie (Definitionen etc) gefragt und meine Antworten waren nicht zufriedenstellend -> nicht geschafft (aber Pech, jedoch wenig neues zu lernen da ja schon viel gelernt -> auch 6 wichtige Punkte)

      ----------------------------------
      ----------------------------------

      Drittes Semester:

      Molekularbiologie und Genomik - Prüfung 19.1.2007

      Medizinische Physik und Biophsysik - Prüfung 24.1.2007

      (diese beiden Prüfungen haben nicht wirklich vorrang, jedoch sollte ich sie auch umbedingt schaffen, um den Anschluss auch im dritten Semester nicht zu verlieren, die anderen Prüfungen wären dann im März).

      Bedingungen und Umstände:

      Ich werde hier täglich meinen Lernfortschritt posten, um "unter Kontrolle" zu stehen und auch für mich selbst einen �?berblick zu haben. Lernen werde ich je nach Fach und eigenem Zustand eine ungewisse Anzahl an Stunden, jedoch einfach nach dem Prinzip: so viel wie möglich.
      Sobald bei gewissen Prüfungen ein Termin oder etwas anderes hinzukommt, werde ich das auch posten. Natürlich auch dann an den Tagen, wie es gegangen is + Ergebnisse.

      Abstriche werde ich im Sport machen, die Berge vor der Türe, jedoch verzichte ich auf Snowboarden und dergleichen, das kann ich in den Osterferien auch noch machen.

      Beim Pokern werde ich den Bonus clearn, wenn ich in der Nacht mal nicht mehr lernfähig bin (wird zwar durch die Belastung nicht wirklich +EV sein jedoch muss der Bonus weg sonst werd ich noch narrisch!). Es wird an einen Abend vor Silvester noch einen privaten Pokerabend mit Freunden geben (das wurde einfach gegenseitig versprochen da wir seit mehreren Monaten nicht mehr vernünftig dazu gekommen sind). Jedoch ist danach komplett Schluss mit Pokern, bis sich die Situation verschärft hat.

      Sidebets nehme ich aus persönlichen Gründen nicht an (es geht hier nicht um einen Betrag, den ich bis blablabla dahin erspielen will oder so sondern um einen wirklich wichtigen Abschnitt im Leben.. bitte zu verstehen, auch wenns witzig wäre :P )

      Danke und sorry für den vielen Text!

      The Challenge begins now (ok.. erst noch heute zu den Verwandten sitzen die da sind, Weihnachtsblablabla).


      ----------------------------

      Den ersten post werde ich wahrscheinlich updaten, zusätzlich jeweils einen aktuellen machen.
  • 5 Antworten
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      ohne was gelesen zu haben:
      zomg, sidebets?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Bachelor/Master sucks.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.019
      Habs komplett gelesen, ich finds stark und Drück dir die Daumen. Hab leider nicht deine Disziplin, sonst hätte ich wahrscheinlich auch ne bessere Diplomnote erreicht. Aber komplett auf Poker verzichten und 2 Monate gar nicht zocken könnt ich glaub nicht.
      Ist aber auf jeden Fall richtig so, wie du es machst. Ich will mich nach fleißigem Lernen immer belohnen und sag mir dann, ein Stündle zocken geht, dann läufts mies am Anfang und es wird wieder mal ne mehrstündige Jagd nach break even. Da isses wirklich besser, Poker vorübergehend komplett zu streichen.
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      deine freundin arbeitet unter tage?

      hrhr

      viel glück für die challenge!
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.273
      Soooooo nachdem ich mit den "täglichen" updates mehr als nachlässig war gibts jetzt hier mal eine fette news rein. Aus dem Grund, dass ich zuhause in der Stille nicht wirklich lernen kann bin ich immer in die Stadt in gemütliche Cafes ausgewichen. Deswegen war ich auch nie wirklich am PC und hatte dann nie den Drang, die Fortschritte vom Tag zu posten. Aber auf jeden Fall ist es so, dass ich Montags meine Mathe Prüfung geschrieben habe und heute bekam ich die Nachricht: "laut meinen Aufzeichnungen sind Sie positiv" YESS, das bedeutet 6 ECTS Punkte auf mein Konto, macht in Summe 45 Punkte von den gebrauchten 48. Zusätzlich hatte ich noch ein Treffen mit dem Rektor um über die Allgemeine Situation zu sprechen und unterm Strich kann man sagen, ob jemand 45 oder 48 hat, ist nicht wirklich das Problem, sowas kann man besprechen. Es geht dem Rektorat eher um die Leute, welche in höheren Semestern studieren, jedoch wirklich erst unter 30 Punkten besitzen. ALso ich kann in Summe sagen, dass sich die Situation ordentlich entspannt hat.