FL0.5/1 SH Stats Analyse die 10.000te

    • MrDeMoN
      MrDeMoN
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 611
      So nachdem ich jetzt fast 30k Hände FL0.5/1 SH gespielt habe und nicht wirklich von der Stelle gekommen bin poste ich einfach mal meine Stats die ja mittlerweiel doch etwas Aussagekraft besitzen sollten:




      Was natürlich auch mir aufgefallen ist, ist der extrem niedrige VP$IP und PFR. Ich spiele eig nach dem ORC, sowas wie K2-4s openraise ich aber z.B. vom Button nicht umbedingt immer. Desweiteren gibts auf dem Limit immernoch häufig openlimps und ab einem Limper ist die raising-range ja bereits stark eingeschränkt.

      Desweiteren bin ich mir sicher das ein weiteres Leak von mir das verpassen von Valuebets (insbesondere am River aber sicher auch am Turn) ist - ka ob das hier in den Stats obv wird irgendwo.

      Wäre nett wenn mal jemand drüber guckt ob er sonst noch iwas finden kann. Hab extra auch mal eher ungewöhnlichere Stats in die Liste mitaufgenommen - man weiß ja nie.
  • 7 Antworten
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      ich finde es eigenltich okay, habe aber nur die standardwerte betrachtet. flop af koennte hoeher sein.
      und natuerlich vpip und pfr, aber ich kenne das von dir angesprochene problem der vielen limper. vielleicht kannst du etwas mehr iso-raisen?
      foldBB2steal finde ich fuer das limit auch nicht verkehrt.
      ATS kenne ich die standardwerte momentan nicht...

      schon fast komisch finde ich dein wtsd/w$sd-verhaeltnis, das sieht eher nach upswing aus.
      ich bin aber auch nicht der stats-profi - vielleicht kann sich jemand anderes dazu nochmal aeussern...?
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Vpip sollte schon noch etwas höher sein. PFR dann logischerweise auch. Deine Blinds könntest du vielleicht auch nen Hauch looser defenden, aber für das Limit sind die Werte noch ok.

      Was mir aber am meisten aufgefallen ist, ist der Turn-AF. Der AF sollte vom Flop zum River abfallen. vielleicht spielst du auch 3h cFrT? Oder machst zuviele Semibluffs am Turn? Oder raist auf donks zuviel, anstatt auch mal for bluffinduce runterzucallen? Oder machst zuviele Turn Contibets? Schwer zu sagen.

      Dein River AF "könnte" auch darauf hindeuten, daß du hier und da mal ein paar Valuebets verpasst und/oder zuviel cc spielst, ansatt auchmal bf. Ich habe da z.b. 1,8 AF. Gerade wenn du gg viele Callingstations/SD-Monkeys spielst, sollte der Wert höher als 1,6 sein.
      Ingesamt sollte dein AF auch über 2,0 sein auf dem Limit. 1,9 finde ich etwas zu passiv. so 2-2,4 wäre wohl ideal. Falls deine Gegner natürlich sehr aggressiv sind, wäre dein AF ok.


      Dein WTS ist für dieses Limit wahrscheinlich einen Tacken zu viel. Je nachdem wie aggressiv die Gegner sind, wäre aber auch der Wert noch ok.

      Dein W$@SD Wert deutet in Verbindung mit deinem WTS auf einen Upswing hin. Bei dem WTS dürfte dieser Wert sich zw. 50-53 einpendeln.


      Ansonsten ist es anhand von Stats immer schwer zu sagen, wo genau der Hund begraben liegt. Beispielhände helfen da am besten. Suche dir ein Thema raus und poste dazu Hände. So lassen sich am effektivsten Leaks aufspüren.
    • MrDeMoN
      MrDeMoN
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 611
      jo mein hoher W$@SD wert is mir auch schon aufgefallen

      kanns nich auch an meiner tight/passiven spielweise liegen? mit bottom/middle pairs geh ich relativ selten zum SD und bin daher halt auch seltener dominated.
    • MrDeMoN
      MrDeMoN
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 611
      edit: sry forum hat heut nachmittag irgendwie rumgezickt
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Du darfst ruhig häufiger mit Bottom-Pair und Middle-Pair zum SD :)

      Denk dran: Je tighter du Preflop bist, umso häufiger solltest du am SD sein und gewinnen! Schließlich ist deine Handauswahl insgesamt besser als die der meisten anderen, da du weniger "nicht so gute" Hände spielst.

      Als Vergleich: Mein VPiP liegt bei 20.46, PFR bei 15.87 - also ziemlich ähnlich. Aber ich bin mit WTSD von 36.2 und W$SD 54.1 bei 0.87 BB/100 auf 44k Hände.

      Ich denke, du lässt oft Equity liegen Postflop.

      (Dieses Posting mit Vorsicht genießen. Meine Stats sind auch nicht die Besten!)

      Zur Vollständigkeit noch: Flop AF bei 2.76, Turn AF bei 2.21 und River AF bei 1.4, wobei ich das schon wieder bedenklich finde.
    • MrDeMoN
      MrDeMoN
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 611
      @masterbronx: ja ich lasse sicher häufiger equity liegen, das hab ich dank cornholios video bzgl. "weakness" schon deutlich gemerkt und danach versuch ich schon öfters mal in manchen spots aggressiver zu sein.


      ja hier auch nochmal der vollständigkeit halber mein graph




      ich muss sagen ich hab auf 30k hände eigentlich wesentlich größere swings erwartet. abgesehen von dem einen wirklich schnellen 200BB upswing, nachdem es dann eigentlich auf über 13k hände kontinuierlich runter ging is das ganze ja BE. wenn ich höre das manche innerhalb einer session schon 100BB+ swings haben dann fühl ich mich auch schon nich mehr "normal" ;)
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      1.6 River AF is IMHO gut auf dem Limit, wobei natürlich bei so hohem W$SD tatsächlich auch am River noch paar mehr bets/raises drin wären

      Flop AF 1.9 is aber arg wenig find ich, zu wenig Aggressivität oder mangelndes value generieren in multiwaypots mit starken draws? kaum bluffbets am flop?