Tabletracker rockz?

    • skudidibaba
      skudidibaba
      Silber
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 888
      Da ich mich jetzt mal dazu entschlossen habe etwas mehr Tableselection ( sonst halt immer nach Avg. Pot und Players@Flop) zu betreiben suche ich nun nach nem guten Tabletracker. Denke der Tabletracker mit 15$ im Monat für Pokertracker3 ist wahrscheinlich die einfachste Methode von wegen direkter DB Zugriff etc.

      Was meint ihr, lohnt sich der Tabletracker und ist er vor allem praktisch anzuwenden? Oder SpadeIt oder wie das heißt holen?

      Würd gern ma paar Meinungen hören, Danke.
  • 4 Antworten
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Ich hab Spade und bin zufrieden. Tabletracker soll auch sehr gut sein.
      Einfach die Trailversionen selber ausprobieren und danach entscheiden.
    • skudidibaba
      skudidibaba
      Silber
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 888
      Wie ist das bei Spade, kann der auf meinen Postgresql Server von Pokertracker direkt zugreifen oder muss man alle Hände neu einspielen?

      Hmm, leider find ich keine Trialversion für den Tabletracker, denk ma werd jetzt einfach mal einen Monat testen und dann entscheiden.
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.268
      Original von skudidibaba
      Wie ist das bei Spade, kann der auf meinen Postgresql Server von Pokertracker direkt zugreifen ...
      ja, einfach die entsprechende datenbank bei spade angeben.
    • Roulette
      Roulette
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 95
      Als Alternative kommt auch der table scanner von HoldemManager in Frage, den´s in Kürze geben soll. Interne Beta läuft seit Februar, öffentliche Beta ist für Mitte März angekündigt.

      Hauptunterschiede: HM´s table scanner läuft im Prinzip so wie SpadeEye und wird auch vom gleichen(!) Programmierer entwickelt (daher dürfte die Produktqualität auch schon zu Anfang ziemlich gut sein). Voraussetzung ist daher eine eigene Datenbank, aus der die Spielerwerte dann entnommen werden. Table scanner wird nur eine einmalige Zusatzgebühr kosten.

      PT3´s TableTracker nimmt die Daten offensichtlich aus einer zentralen Datenbank, kostet aber eine MONATLICHE Abogebühr. Außerdem stehen die Stats dann für das HUD nicht zur Verfügung, solange man parallel keine eigene Datenbank hat.

      Wenn man Wert auf gute TableSelection UND eine brauchbare HUD-Anzeige legt, dann scheint mir derzeit die beste Lösung zu sein, die Hände zu abonnieren (z.B. via HHDealer.com), dann täglich alles in die eigene Datenbank importieren und HoldemManager+table scanner oder SpadeEye zu verwenden.