Poker ist was für Arbeitslose und Studenten

    • Doomslayer
      Doomslayer
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 577
      Ich spiele ca. 1h täglich Poker und hab so langsam die Schnauze voll.
      Eigentlich spiele ich ja FL FR, aber irgendwie komme ich da absolut nicht voran, mal gewinnt man, mal verliert man, nur die Bankroll will nich dauerhaft wachsen.

      Aus Frust hab ich mal SSS gespielt, das ist jedoch der größte Dreck. Die Gewinnspanne ist so mies, dass man durch eine einzige schlecht gespielte Hand den "Gewinn" von STUNDEN!!!langen Pokersessions neutralisiert.

      Fazit: Es kotzt einfach nur an....wenn man mal vorwärts kommt, dann nur extrem langsam. Mir scheint es so, als sei (online)Poker echt nur was für Leute mit viiiieeeeel Zeit...also Arbeitslose und Studenten.

      Und ich gammel wohl ewig auf den micros rum...
      ICH HAB SO DIE SCHNAUZE VOLL!!!!!!!!!

      Das musste mal raus....
  • 35 Antworten
    • 1
    • 2