kumpel fördern sinnvoll?

    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      habe mir überlegt einen guten kumpel bei pokern zu fördern
      er ist von sich aus intelligent aber hat nicht so viel perspektive im normalen arbeitsmarkt

      abi abgebrochen, lehre abgebrochen jetzt sinnlosjob und hartz4

      pokergrundkenntnisse hat er und versteht auch die prinzipien vom poker, hat auch meine karriere von anfang an mitverfolgt

      würde ihn mit den nötigen lehrmaterialien ausstatten cr/dc und coachen dazu für nl25 staken

      er müsste sich verpflichten 6-8h/tag 20 tage im monat an arbeit aufzuwenden und würde von mir ein festes gehalt von 1k€/monat 12 monate lang bekommen

      winnings >1k würde ich behalten und er würde damit er noch motivation hat ordentlich zu spielen prozentual beteiligt

      nach 12 monaten wäre er frei und könnte winnings komplett behalten

      dazu würde er wenn er sich gut macht noch für live nl200 gestaked werden mit 50/50 deal und live nl200 kann ja echt schon ein affe schlagen

      also macht das so alles zusammen sinn? müsste ja win win sein wenn ich und er sich ordentlich anstellen
  • 75 Antworten
    • pocketquads
      pocketquads
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 3.639
      abi abgebrochen, lehre abgebrochen.. und dann soll er von zu hause 6-8 stunden arbeiten?
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Rechtsgültiger Vertrag imho nicht möglich... Find das ist prinzipiell nett von dir ihm helfen zu wollen, aber ich glaub das ist im Großen und Ganzen eine Schnapsidee.
    • Blacklord1
      Blacklord1
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 874
      Aus eigener Erfahrung kann ich da nur abraten :(
      Er hat bisher alles abgegrochen und wird auch das nicht durchziehen.
      Sollte er winnings einfahren wirst du, vermutlich, nicht viel davon sehen.

      Wenn du ihm das Pokern näher bringen willst, Stack ihn auf kleinerem Limit und coache ihn dort. Das reduziert auch Verluste sollte etwas "schief" gehen.
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      find ich ne shice idee

      allein schon aus dem grund weil ich niemals jemanden in irgendeiner art zum poker bringen wollen würde

      ist ein teufelsspiel und ich will nicht verantwortlich dafür sein dass jemand jeden tag viel zeit damit verbringt
    • birdlives
      birdlives
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 6.908
      Halte Dein Angebot für äußerst großzügig.

      Wenn Du den Kumpel gut kennst und ihm sowas tatsächlich zutraust, isses wohl schon machbar.

      Wieviel Du im schlimmsten Fall verlierst ist Dir ja wohl bekannt bzw es ist begrenzt.

      Also gogogo!
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.014
      wenn dir das geld fehlt, mach es nicht
      wenn du das geld hingegen sowieso nicht brauchst, ein arroganter, neureicher snob bist, der sein ego durch sein kleines "sozialprojekt" aka einem mittellosen helfen aufpolieren will, dann mach es
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Original von FlyingSheep
      wenn dir das geld fehlt, mach es nicht
      wenn du das geld hingegen sowieso nicht brauchst, ein arroganter, neureicher snob bist, der sein ego durch sein kleines "sozialprojekt" aka einem mittellosen helfen aufpolieren will, dann mach es
      this
    • j4nontilt
      j4nontilt
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 1.744
      geld geschäfte mit kumpels machen oft genug die freundschaft kaputt
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Original von KevinhoStar
      find ich ne shice idee

      allein schon aus dem grund weil ich niemals jemanden in irgendeiner art zum poker bringen wollen würde

      ist ein teufelsspiel und ich will nicht verantwortlich dafür sein dass jemand jeden tag viel zeit damit verbringt
      QFT !!!!
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      Original von pocketquads
      abi abgebrochen, lehre abgebrochen.. und dann soll er von zu hause 6-8 stunden arbeiten?
      er würde den großteil der zeit bei mir pokern, da hat er fussball auf 52 zoll, eine frisch geputzte eisbong und noch viele andere annehmlichkeiten, das hat man in der schule oder in einer hotelküche nicht

      ist ja nicht so dass er sich für nichts motivieren kann, für jobs wo es richtiges geld gibt kann er sich motivieren beim fussball auch

      jo kevinho das ist ein sehr gutes argument, das ist echt ein teufelsspiel aber mit diesem teufelsspiel hat man halt die perspektive kohle zu machen, die man sonst nicht machen würde

      ob man dadurch glücklicher wird liegt dann an jedem selbst, aber ich bin so glücklich und dankbar keinen dummen 08/15 job machen zu müssen und rumreisen zu können dass ich mir das halt auch in jedem momant vor augen halte wenn ich mal 10 stacks in einer hurensession verliere und dieses spiel so verfluche wie nichts anderes auf der welt

      dass ich die winnings sehen werde, ist garnatiert

      für absolute micros fehlt mir die lust und die zeit, weiß nichtmal ob ich das dummpoker auf nl5 oder 10 überhaupt schlagen würde auf jedenfall würde ich da beim coachen auf lifetilt gehen

      rechtsgültiger vertrag ist unnötig, kenne die person seit der grundschule und wir chillen fast jeden tag seit jahren zusammen

      wenn ich im endeffekt dabei 5 oder 10k verliere ist mir das wayne und nein ich bin kein neureicher snob

      also spricht noch was dagegen oder ist das echt so eine dumme idee, dass ich das im moment nur nicht peile?
    • Blacklord1
      Blacklord1
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 874
      Wenn dir die 5 oder 10 k egal sind dann mach es.
      Viel Erfolg euch beiden dabei und es würde mich freuen zu höhren wie es läuft
    • ayatolla
      ayatolla
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.780
      Stell dir mal folgende Situation vor:
      Alles klappt ein Jahr super gut, er fängt auch an selbst kräftig zu gewinnen, kann dann nach einem Jahr alles behalten, was er gewinnt.
      Das gibt ihm natürlich ein Boost, und er übernimmt sich irgendwann, sodass er nach einem halben Jahr broke ist. Da er aber nichts anderes hat "muss" er die verluste wieder rein holen und reitet sich weiter in die scheiße.
      Irgendwann ist er am Ende, absolut verschuldet und du bist irgendwie schuld.

      Auch wenn das der worst case ist, und es recht unwahrscheinlich mit einem anständigen Mentor ist, KANN es immernoch passieren (wie war noch dieser "ich bin broke, was tun Fred).

      Könntest du damit leben einen Freund in den Finanziellen Ruin gebracht zu haben.

      Überleg dir gut was du machst. So ne "schuld" ist absolut grausam.
    • Maoh
      Maoh
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2008 Beiträge: 256
      Original von j4nontilt
      geld geschäfte mit kumpels machen oft genug die freundschaft kaputt
      #geht ganz selten gut
      auch wenns win win ist. Das Gras auf der anderen Seite ist halt immer grüner.
    • c0ma
      c0ma
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 706
      ich find die idee net so schlimm und vlt klappt das ganze auch wie du dir das vorstellst aber ich finde man muss auch bedenken das dein kumpel trotzdem nichts inner hand hat was so berufliche zukunft angeht.

      - will er wirklich sein leben lang pokern?

      - entwickelt sich online poker so das man sein leben lang davon leben kann?

      -falls er irgendwann nochmal n richtigen job will hat er ne große lücke in seinem lebenslauf die nicht unbedingt förderlich is

      ich würde ihn vlt lieber versuchen zu motivieren nochmal ne lehre zu machen oder sein abi nachzuholen. sich halt vlt n paar jahre durchbeissen und dann auch ne einigermaßen gesicherte zukunft haben

      poker kann er ja immer noch nebenbei lernen
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      Original von FlyingSheep
      wenn dir das geld fehlt, mach es nicht
      wenn du das geld hingegen sowieso nicht brauchst, ein arroganter, neureicher snob bist, der sein ego durch sein kleines "sozialprojekt" aka einem mittellosen helfen aufpolieren will, dann mach es
      :heart: :heart: :heart:
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      Original von ayatolla
      Könntest du damit leben einen Freund in den Finanziellen Ruin gebracht zu haben.
      ja, wenn er nicht das befolgt was ich "predige"
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Dann stacke ihn doch einfach für NL10.

      Wenn er halbwegs gut ist, ist er damit nach 2 Wochen auch auf NL25.

      Warum willst du ihm jetzt nen monatliches Gehalt zahlen, lass ihn halt noch nen paar Monate Harzt4 beziehen bis er mit Pokern so viel verdient das er sich von abmeldet.

      Was ist wenn er ihn 4-5 Monaten 5K im Monat macht, dann zahlst du ihm 1K und er giebt dier dafür 75% seiner Winnings, meinst du wirklich das geht gut.

      Ich sehe absolut keine Notwendigkeit, und auch keinen Grund darin ihm fest was zu zahlen, stacken für die Micros sollte vollkommen ausreichen.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      ich find die idee ansich garnich so scheiße wie die meisten hier.
      nur die bedingungen müsstest du imo etwas anpassen. also wenn er sich wirklich 6-8h am tag mit poker beschäftigt und nich dumm is dann is er in spätestens 2 monaten auf nl100 und dann musst du ihm mehr freibetrag geben oder das gehalt kürzen wobei das vll auf die motivation schlägt.

      generell find ich dass es mehr auf dein kumpel ankommt. vll is er ein tiltmonkey und schlägt poker psychologisch nich, vll is er zu dumm in ranges zu denken .. kA

      im idealfall scheißt ihr beide nach 2 monaten auf den deal, er gibt dir das stakinggeld mit paar % zinsen zurück und baut sich selber weiter seine roll auf und lebt davon. die chancen dafür sind gering, die dass er total broke geht aber auch..

      ich würds an deiner stelle drauf ankommen lassen wenn du ihn als geeignet dafür einschätzt. wenn du im brokefall nur dein staking geld verlierst isses ja schon fast nen freeroll ..
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.748
      kapiere nicht warum du ihm so noch 1K eurp geben willst.

      sollte er NL25 schlagen und 6-10 stunden am tag spielen, und multitabling betreiben, dann kommt er auch so auf 1K $ + im monat und du hast nicht das problem mit bezahlung