2 Fragen zur SSS

    • ElGrandeCapitan
      ElGrandeCapitan
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 11
      Moin moin,

      ich hab da mal 2 kleine Fragen zur SSS, die mir beim Lesen der Artikel und während des Spielens gekommen sind.

      1.) Betreffend Implied Pot Odds

      Den Artikel hab ich soweit verstanden, also wie die IPO von den Gegnern gegen die man spielt abhängig sind, und was die IPO im allgemeinen sind ebenfalls. Meine Frage richtet sich nach der praktischen Anwendung im Spiel:
      Im Artikel ist ein Bsp mit 0,4 $ Pot un nen Flushdraw und der Gegner setzt 0,2 $ (= 3:1 Pot Odds). Da wir für ein profitables Spiel aber einen 0,8 $ Pot brauchen fehlen noch 0,2 $ die der Gegner am Turn setzen muss. Soweit alles richtig?
      Jetzt die eigentliche Frage: Wie spielen wir am Flop und am Turn?
      So wie ich das verstehe Flop: Check/Call (wenn wir dem Gegner ne weitere Bet am Turn zutraun die uns die Pot Odds gibt die wir brauchen) und Turn: Check/Fold wenn wir nicht completen und All-in wenn wir completen.
      Was ist wenn der Gegner nicht bettet am Turn und wir nicht completet haben? Ist das Spiel und unser call in der Floprunde dann nicht unprofitabel?
      Und was ist wenn der Gegner am Turn eine Bet macht, die to much für uns ist also ein All-In verlangt und wir folden müssen?
      Irgendwie sehe ich nicht das profitable Spiel bei diesem Theme. Hoffe ihr könnt da ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

      2.) Betreffen Conti-Bet in der Floprunde

      Angenommen die Voraussetzungen für die Conti-Bet stimmen, d.h. 1 Gegner der keine Action macht und wir sind PF-Agressor. Gibt es da einen Unterschied in welcher Position man sich zum Gegner befindet?


      Vielen Dank für euer Antworten
  • 1 Antwort