schon fast zum Lachen

    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      ....wenn es nicht so traurig wäre.

      Natürlich weiß ich es besser, aber manchmal glaube ich. bei PP gibt es zwei Knöpfe.
      Auf einem steht drauf, daß ich heute nicht gewinnen darf.
      Auf dem anderen steht drauf, daß ich heute zusätzlich noch viel verlieren soll.

      Es ist einfach nicht zu glauben, wie man in 5 Minuten so broke gehen kann.

      Ich melde mich heute an drei Tischen gleichzeitig an (2/4 FL/SH).

      1 Tisch 1 BB KK-----2 7 J---9---A verliere gegen A4off
      1 Tisch 2 BB AKs----A K 3---7---Q verliere gegen JToff
      1 Tisch 3 BB AA-----A 6 T---3---K verliere gegen 44 (backdoor flush)
      2 Tisch 1 SB T9s----8 7 6---T---9 verliere gegen KJoff
      2 Tisch 2 SB QQ-----Q 9 4---2---7 verliere gegen A8off (backdoor flush)
      2 Tisch 3 SB ATs-----A T 2---9---8 verliere gegen 67off

      Da war ich in knapp 5 Minuten 160 $ los, da ich natürlich diese Monster alle super aggro gespielt habe. Wenn ein Spiegel da gewesen wäre, hätte ich meine Halsschlagader sicher wie ein Starkstromkalbel gesehen.

      Nachdem ich dann noch eine halbe Stunde ähnlich viel Pech hatte und an allen drei Tischen jeweils 80,-- down war, bin ich dann mal zu 1/2 FL/SH gewechselt. Dort ging es dann genau so weiter.

      Alle meine Raises (korrekt gespielt) gingen in die Hose. Aber nicht nur das. Ich wurde teilweise von leuten mit 72off gereraist, die dann sofort im Flop die 7 und die 2 trafen. Natürlich war die dritte Karte mein Top-paired, damit ich auch schön weiter einzahle in den Pot.
      Zu guter letzt sitze ich im BB mit AKs. Alle raus, SB raist mich, ich cappe und er reraist. Flop ist dann A K 2. Er bettet, ich raise,er reraise, ich reraise er callt. Turn T, er bettet, ich calle nur. River Q. Er bettet, ich calle und er nimmt mir das Geld mit J9off.

      ßrigens: fast alles waren Tische mit VPIP über 60. Das ist der Hohn.

      Auch, wenn ich es natürlich besser weiß, aber auf diese Art in wenigen Stunden mal eben fast 500,-- bucks zu verlieren grenzt schon an Verarschung.

      Für die Tips, die jetzt hoffentlich kommen:

      Ich hab alles aggro gespielt, wenn es sein mußte.
      Meine stats: VPIP (SH) 26. PFR 18. WTS 28. WS 68 (normalerweise)

      WAT NU?
  • 15 Antworten
    • seeeeb
      seeeeb
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 104
      Wie auch vielen anderen kann man da nur sagen: Entspann dich, geh evtl. nen Limit runter, solang der die BadBeats an deinen Schnürrbändern kleben, wie Kaugummi und stell dir immer wieder vor, dass genau diese Leute dir irgendwann die Taschen füllen, wenn sie den River nicht treffen.

      Bei mir hat das immer super geklappt nach derartigen Horror-sessions.
    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      Wie auch vielen anderen kann man da nur sagen: Entspann dich, geh evtl. nen Limit runter, solang der die BadBeats an deinen Schnürrbändern kleben, wie Kaugummi und stell dir immer wieder vor, dass genau diese Leute dir irgendwann die Taschen füllen, wenn sie den River nicht treffen.


      Das blöde ist nur, daß ich fast immer noch erlebe, wie diese Fische in meinen Beisen komplett broke gehen. Nur leider bin ich dann nie dabei, wenn die ihren River nicht treffen. Die Taschen werden bei anderen gefüllt.
    • deathguard
      deathguard
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 418
      kann dir nur raten PP zu schliessen und mach einfach mal für einen tag mal was anderes ausser pokern. dann siehts bestimmt wieder ganz anders aus ;)

      solche tage kommen vor X(
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von underdog75
      WTS 28. WS 68 (normalerweise)
      damit kann man keinen gewinn machen ...
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Original von underdog75
      ....wenn es nicht so traurig wäre.

      Natürlich weiß ich es besser, aber manchmal glaube ich. bei PP gibt es zwei Knöpfe.
      Auf einem steht drauf, daß ich heute nicht gewinnen darf.
      Auf dem anderen steht drauf, daß ich heute zusätzlich noch viel verlieren soll.

      Es ist einfach nicht zu glauben, wie man in 5 Minuten so broke gehen kann.

      Ich melde mich heute an drei Tischen gleichzeitig an (2/4 FL/SH).

      1 Tisch 1 BB KK-----2 7 J---9---A verliere gegen A4off
      1 Tisch 2 BB AKs----A K 3---7---Q verliere gegen JToff
      1 Tisch 3 BB AA-----A 6 T---3---K verliere gegen 44 (backdoor flush)
      2 Tisch 1 SB T9s----8 7 6---T---9 verliere gegen KJoff
      2 Tisch 2 SB QQ-----Q 9 4---2---7 verliere gegen A8off (backdoor flush)
      2 Tisch 3 SB ATs-----A T 2---9---8 verliere gegen 67off

      Da war ich in knapp 5 Minuten 160 $ los, da ich natürlich diese Monster alle super aggro gespielt habe. Wenn ein Spiegel da gewesen wäre, hätte ich meine Halsschlagader sicher wie ein Starkstromkalbel gesehen.

      Nachdem ich dann noch eine halbe Stunde ähnlich viel Pech hatte und an allen drei Tischen jeweils 80,-- down war, bin ich dann mal zu 1/2 FL/SH gewechselt. Dort ging es dann genau so weiter.

      Alle meine Raises (korrekt gespielt) gingen in die Hose. Aber nicht nur das. Ich wurde teilweise von leuten mit 72off gereraist, die dann sofort im Flop die 7 und die 2 trafen. Natürlich war die dritte Karte mein Top-paired, damit ich auch schön weiter einzahle in den Pot.
      Zu guter letzt sitze ich im BB mit AKs. Alle raus, SB raist mich, ich cappe und er reraist. Flop ist dann A K 2. Er bettet, ich raise,er reraise, ich reraise er callt. Turn T, er bettet, ich calle nur. River Q. Er bettet, ich calle und er nimmt mir das Geld mit J9off.

      ßrigens: fast alles waren Tische mit VPIP über 60. Das ist der Hohn.

      Auch, wenn ich es natürlich besser weiß, aber auf diese Art in wenigen Stunden mal eben fast 500,-- bucks zu verlieren grenzt schon an Verarschung.

      Für die Tips, die jetzt hoffentlich kommen:

      Ich hab alles aggro gespielt, wenn es sein mußte.
      Meine stats: VPIP (SH) 26. PFR 18. WTS 28. WS 68 (normalerweise)

      WAT NU?
      Sowas in der Art ist mir auch schon passiert und ich habe dafür keine Erklärung. Diese Ansammlung von hochunwahrscheinlichen Ereignissen in Folge ist einfach sonderbar.

      Die Abfolge 3 Outer + 4 Outer + Runner Runner Flush + Runner Runner Straight + Runner Runner Flush + Runner Runner Straight hat eine kommulative Wahrscheinlichkeit von 0,000000002023%. Nun kannst du dir überlegen, was für einen Schluss du daraus ziehst.
    • lyane
      lyane
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 202
      Kein Rat, wüßte ich keine...
      Scheinbar kommt es immer wieder vor. Bei mir auch mal: 1 Tisch/15Min/18Hände/-20BB....
      Na ja, nichts zu machen. Ich habe sofort aufgehört für den Abend, eher ich tilte...
      Grüß
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      weniger folden!
      du foldest SEHR oft die winning hand
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von suru
      Original von underdog75
      WTS 28. WS 68 (normalerweise)
      damit kann man keinen gewinn machen ...

      jap!
    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      damit kann man keinen gewinn machen ...


      Was stört euch daran? Bzw. wieso kann man damit keinen Gewinn machen?
      Soll ich öfter postflop in der Hand bleiben, obwohl ich nix getroffen hab?
      Und zwei Drittel aller gespielten Hände Hände zu gewinnen scheint mir auch nicht schlecht zu sein.

      Oder seh ich da was falsch?
    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      du foldest SEHR oft die winning hand


      War das fü rmich gemeint?

      Wenn ja:
      1. Woher weißt du das?
      2. Wieso soll ich plötzlich nicht mehr nach SHC und OHC spielen?
      3. Wenn ich all Bücher und auch Korns Artikelrichtig verstanden habe, sollte man gegen mehrere Gegner postflop die Hand sehr kritisch bewerten,wenn man nicht gut getroffen hat.
    • Boron
      Boron
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 54
      Dass die Lucker und Schrott-Spieler auf Dauer pleite gehen und dass es gerade sie sind, die einem die Taschen füllen, tröstet einem mal überhaupt gar nicht, wenn man nach Strich und Faden weggeluckt wird. Das wirklich frustrierende, was einem am ganzen "Pokern" zweifeln lässt, ist, dass schlechtes Spielen zu oft belohnt wird und man wirklich den Eindruck bekommen kann, die Gegner wissen, welche Karten kommen werden. Zuoft werden irgendwelchen marginalen und richtig schlechte Handy cold gecallt und garaised, um dann in Turn und River ihr Trip oder die Straight klar zu machen.
    • timetrader
      timetrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 348
      nicht nur dir geht es so; 50hände 2/4 fr AKs : A38,A,J Gegner JJ AA : 843,q,j 88 AK : AQ5,K,T jq QQ : KQ5,3,8 KK ... das waren 3 von einigen beispielen; nachdem man erst so wenige hände wie ich gespielt hatte , denkt man sich, kann ja nicht so weitergehen, war halt pech, deshalb spiel ich noch 20 hände ( ja,nur 20, weil ich dann gezwungener maßen wegen tilt aufhören musste Nachdem man dann sein A-game fortsetzt und dann nochmal 2 heftige bad beats draufgesetzt werden ( zb von 2 outs weggeluckt zu werden, und das nachdem das schon vorgekommen ist ).... mir fehlen echt die worte und das ganze nach nem limitaufstieg.... warum swing ich so übelst scheisse in 2/4 rein... , ich geh jetzt wieder n limit down
    • timetrader
      timetrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 348
      ja ich hab das gefühl, wenn man übelst pech hat und von 2outern weggeluckt wird ... dann wird das nicht besser ist zwar schwachsinn, aber oft wird mir dann nochmal richtig ein grausamer beat zugefügt, der richtig schmerzt .... ja,schmerzen, qualen ^^ scheisse einfach
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      Original von underdog75
      du foldest SEHR oft die winning hand
      War das fü rmich gemeint? Wenn ja: 1. Woher wei�?t du das? 2. Wieso soll ich plötzlich nicht mehr nach SHC und OHC spielen? 3. Wenn ich all Bücher und auch Korns Artikelrichtig verstanden habe, sollte man gegen mehrere Gegner postflop die Hand sehr kritisch bewerten,wenn man nicht gut getroffen hat.
      1. weil du 28 WTS hast 2. der WTS bezieht sich nicht aufs preflopspiel 3. korrekt, aber meistens spielst du HU und da ist bei bestimmten boardtexturen K high noch gut. gegen mehrere gegner werden selbe schwache draws oft profitabel. gerade auf 2/4 SH sind die gegner oft overaggro, dort immer sofort zu folden auf nen turn-raise mit middlepair ist ein leak. nicht umsonst wird auch in SSH mehrfach hervorgehoben, dass du bei größeren pötten am river sehr liberal callen sollst, da du oft zirka 1:10 bekommst und damit der gegner nur in 10% der fälle bluffen muss, um es profitabl für dich zu machen. wenn ich einen gegner wie dich habe, raise ich am turn any 2 und mache damit deutlich plus (leichte übertreibung..)
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      Original von kobeyard85
      Original von underdog75
      du foldest SEHR oft die winning hand
      War das fü rmich gemeint? Wenn ja: 1. Woher wei�?t du das? 2. Wieso soll ich plötzlich nicht mehr nach SHC und OHC spielen? 3. Wenn ich all Bücher und auch Korns Artikelrichtig verstanden habe, sollte man gegen mehrere Gegner postflop die Hand sehr kritisch bewerten,wenn man nicht gut getroffen hat.
      1. weil du 28 WTS hast 2. der WTS bezieht sich nicht aufs preflopspiel 3. korrekt, aber meistens spielst du HU und da ist bei bestimmten boardtexturen K high noch gut. gegen mehrere gegner werden selbe schwache draws oft profitabel. gerade auf 2/4 SH sind die gegner oft overaggro, dort immer sofort zu folden auf nen turn-raise mit middlepair ist ein leak. nicht umsonst wird auch in SSH mehrfach hervorgehoben, dass du bei größeren pötten am river sehr liberal callen sollst, da du oft zirka 1:10 bekommst und damit der gegner nur in 10% der fälle bluffen muss, um es profitabl für dich zu machen. wenn ich einen gegner wie dich habe, raise ich am turn any 2 und mache damit deutlich plus (leichte übertreibung..)
      jop! ich hab 36 als Vergleich.(der blufffreudigkeit und der aggressivität angepasst)