Wann cBet weglassen?

    • B9rd
      B9rd
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 2.269
      Lässt ihr auf folgenden Spots die cBet weg?



      Known players:      
      UTG2:
      $24.40
      MP2:
      $44.88
      Hero:
      $5.65

      0.1/0.25 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with A:diamond: , J:diamond:
      UTG2 calls $0.25, MP1 folds, MP2 calls $0.25, 2 folds, Hero raises to $1.50, 2 folds, UTG2 calls $1.25, MP2 folds.

      Flop: ($3.60) 3:club: , 3:heart: , K:heart: (2 players)
      UTG2 checks, Hero bets $4.15 (All-In), UTG2 calls $4.15.

      Turn: ($11.90) 8:diamond:
      River: ($11.90) K:spade: (1 players)


      Final Pot: $11.90




      Known players:      
      MP1:
      $25.00
      Hero:
      $5.32
      CO:
      $18.00

      0.1/0.25 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with K:spade: , A:spade: . CO posts a blind of $0.25.
      UTG2 folds, MP1 calls $0.25, MP2 folds, Hero raises to $1.50, CO calls $1.25, 4 folds.

      Flop: ($3.60) 5:diamond: , 6:diamond: , K:diamond: (2 players)
      Hero bets $3.82 (All-In), CO calls $3.82.

      Turn: ($11.24) 4:spade:
      River: ($11.24) T:club: (1 players)


      Final Pot: $11.24
  • 11 Antworten
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      in dem 1.spot, würde ich die hand aufgeben, die callen dich mit zu viel einfach.
      FD,middle pair(88+), oder eben mit nem K...

      2.spot, bring ich auch all mein Geld rein
      NH
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Willkommen, hier das richtige Forum:
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1384

      HU auf NL25 setz ich immer die conti, außer ich habe einen MONSTERREAD.
    • B9rd
      B9rd
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 2.269
      Original von SirThomse
      Willkommen, hier das richtige Forum:
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1384

      HU auf NL25 setz ich immer die conti, außer ich habe einen MONSTERREAD.
      Ich habe es bewusst hier gepostet, da es primär nicht um die hände oben geht, sonder um das allgemeine Thema bez. strategie
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Was sind denn deine Gedankengänge dazu, was sind die Pros und Contras. Was sticht bei diesen beiden Händen raus, dass sie typisch sind dafür, dass man sie macht oder nciht macht. Erzähl mal was ... Ansonsten sind das Handbewertungshände.
    • B9rd
      B9rd
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 2.269
      Naja ich habe halt Erfahrung gemacht, dass gerade auf nl 25 die cbet auf solchen boards praktisch immer gecallt werden. Und wenn ich mir überlege, mit was die leute callen, dann ist doch z.b. suited connectors oder K,Q hight doch gerde in ihrer range?
    • danielish
      danielish
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 160
      Hand#1
      Potsize: 3.60$, Stacksize: 4.15$

      Der Gegner checkt, wir waren der preflop-Aggressor daher machen wir eine CBet in Höhe von 1/2 Potsize, also in diesem Spot 1.80$.

      Gegner callt. Der Turn bringt uns keine Verbesserung, wenn der Gegner wieder zu uns checkt, checken wir behind und schauen uns gratis die Rivercard an und evaluiere dort neu, ansonsten auf eine Bet hin folden.


      Hand#2
      Potsize: 3.60$, Stacksize: 3.82$

      Der Gegner checkt wieder, diesmal haben wir ein drawlastiges Board und sind entweder bereits so gut wie drawing dead (ausgenommen wir rivern uns die K-Quads oder ein Boat) gegen einen gefloppten Flush oder unser Gegner hat nun einen Flush- und/oder Straight-Draw aufgepickt.

      Da wir TPTK halten würde ich hier niemals folden.
      Da bei diesem Board (Straight- und Flushdraw) eine CBet in Höhe von 2/3 in Frage kommt und diese Größe mehr als den halben Stack ausmachen würde, gehe ich hier auch gleich am Flop broke.


      Ansonsten kann ich dir zu CBets den Silber-Artikel von karlo123 empfehlen: Shortstackstrategie: Continuation Bets für Fortgeschrittene
    • ravenhawk90
      ravenhawk90
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2008 Beiträge: 40
      Der Conti-Bet muss doch aber immer 2/3 betragen oder? Zumindest nach dem Einsteigerartikel. Dieser Artikel http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/661/ hilft imo auch sehr. danach sollte man lieber den 2/3 Conti-Bet setzen, anstatt All-In, owbohl Pot> 1/2*Stack
    • caesars
      caesars
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.527
      habe die erfahrung gemacht, dass man HU eigentlich so gut wie immer ne c-bet machen sollte.

      was mir aber auch aufgefallen ist, dass man durch die SSS spielweise oft adapted wird und auf lowboard oft geraist wird.
      liegt wohl an der range die man selbst spielt und die villain uns dann gibt (fische ausgenommen)
      gerade auf solchen lowboards lasse ich gerne mal mit AK oder AQ meine conti weg, weil cih schon so oft gereraist wurde von ernsthaften villains.
      bei nem vollfisch habe ich oft genug equity um seinen reraise zu callen/pushen.

      halte ich ein overpair gibts eigentlich immer ne conti, weil man bei nem raise fast immer seinen stack reinstellt.

      edit: wichtig ist natürlich auch zu wissen, wie oft villain auf ne conti foldet.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      hab die situation aus Hand 1 mit StoxEV nachsimuliert.

      Geben wir UTG ne std NL25 limp/callingrange von 99-22,ATs-A2s,KQs-KTs,QJs-QTs,JTs,T9s,98s,87s,76s,65s,AJo-ATo,KQo, und er callt unseren contibet push mit any pair oder besser und mit jedem flushdraw.

      dann hat unser push nen EV von guten 4BB.

      also darf sich NIE im entferntesten in dieser speziellen situation die frage stellen, ob man hier die contibet weglässt.

      wer in hand 1 die cbet weglässt hat definitiv leaks.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      sry für doppelpost, aber imho hat das schon seinen sinn^^

      hand 1 ist auch ein paradebeispiel dafür, das manchmal ein direkter push als contibet viel profitabler ist, onder anders forumliert, viel einfacher zu spielen ist, ohne value zu verschenken, als eine conti mit halben pott...

      hier die simulationsresults, wenn man als conti direkt all in geht:




      und hier die results, wenn man als conti halben pot bettet, und der gegner darauf jedes pair, und jeden flushdraw raised, und wir darauf hin folden (was im prinzip ein fehler ist. wir müssten seinen raise definitiv callen)



      4BB vs 2BB ist schon signifikant^^


      letztendlich sei gesagt, seid ihr im headsup, und der gegner movet in euren augen oft auf eure contibet, callt sie viel zu oft, und ihr wisst nicht, ob man nen raise von villain callen kann, dann geht halt direkt als conti bet all in. nen großen fehler macht man damit NIE!
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Hand 2 ist Nobrainer, Hand 1 ist gut gespielt und richtig der Push, auch wenns ein unangenehmer Spot und sehr marginal ist.

      Um dieser Situation vorzubeugen kannst du z.b. einen BB mehr raisen Preflop, wodurch der Gegner etwas öfter direkt aufgibt und du etwas weniger Equity für den Push brauchst am Flop. Du kannst auch direkt Preflop pushen, was vor allem in Betracht käme wenn 3 Limper vor dir wären, je nach deiner Stacksize halt.

      Eine weitere Möglichkeit wäre einen BB weniger zu raisen und mit ca 1/2 Potsize im HU den relativ großen Pot anzuspielen und dann auf Push zu folden. Foldequity auf dem Flop dürfte wohl die selbe sein und du sparst ein paar $ und begrenzt außerdem die Varianz etwas.

      Ich bin kein Freund von diesem extrem marginalen Chart-Nobrain-Play, sowohl Preflop als auch am Flop, also wenn du schon halbwegs mit der Strat klarkommst versuch dir Wege zu entwickeln so etwas zu umgehen.

      Wie in dem anderen Thread geschrieben ist die SSS für totale Anfänger entwickelt, die sich mit 2 Zetteln hinsetzen und Erfahrung sammeln können ohne direkt Broke zu gehen, aber übermäßig +EV ist das alles nicht, grad wenn man noch permanent kleine und große Fehler macht.