Datenbankprojekt: Welche Fragen sind interessant?

    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Hi zusammen,

      wir planen ein Datenbankprojekt und möchten über große Samplesizes gewisse Dinge, die bisher immer nur aur guesses beruhen, etwas genauer eingrenzen.

      In diesem Zusammenhang möchte ich euch auch Christuff vorstellen, der die Projekte beetreuen wird. Christuff ist seit Feburar 2009 im Team Education in Gibraltar und spielt selbst FL bishin zu 50/100.

      Mögliche Fragen?

      - Das erste Beispiel für solche Analysen finden sich ja in diesem Platinartikel:
      Dort wurde ja geschaut, wie hoch die Betfrequenz am River ist, um die Kosten für den SD ab dem Turn nach einer Bet des Gegners approximieren zu können.

      Diese Dinge kann man ja noch ausweiten. Man kann schauen, wie oft im Mittel im SB vs BB am Turn und River gefeuert wird, wenn man passiv spielt. Gegnerspezifisches Play bleiubt wichtig, man bekommt aber gegen unknown eine Idee, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von Barrels sind.

      - Was sind Limp/ReRaise im MIttel für Hände? Wie oft wirklich AA oder KK?

      - Wie sehen average Capping Ranges aus? Wie oft werden AJ, AQ preflop gecapped?

      - Wie oft sind im Mittel River C/R Bluffs?

      - Wie oft wird im Mittel im SB vs BB 3 barreld

      - Wie ist der EV bestimmter Hände in bestimmten Positionen

      -...und und und euer Input gefragt.

      Bitte bedenkt, dass die Abfragen nicht beliebig spezifisch sein dürfen, weil man sonst unendliche Samplesizes benötigt.

      Hoffe auf euer Mitarbeit und auch darauf, dass fleissig Hände zur Verfügung gestellt werden müssen. Für viele Abfragen sind nämlich TAG-Hände vonnöten. Ein entsprechender Aufruf wird noch folgen, wir versichern natürlich, dass wir die Hände nur für das DB-Projekt verwenden, außerdem wollen wir eine Methode entwicklen, sie anonymisieren zu lassen, dies ist zum einlesen eh notwendig.

      Grüße

      Hotte
  • 18 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      wo soll ich meinen empirischen Ansatz zur Berechnung der Playability posten? hier oder bei dir im Skype? :D
    • ChrisTuff
      ChrisTuff
      Black
      Dabei seit: 15.10.2005 Beiträge: 934
      Hallo zusammen,

      vielen Dank Hotte für die Vorstellung! Ich bin euer Ansprechpartner für dieses Projekt. Und ich wünsche mir von euch möglichst viele Ideen zu hören welche Daten man in großen Datenbanken analysieren könnte. Was wolltet ihr schon immer mal wissen? Lasst es mich wissen! Wir versuchen eine möglichst große Datenbank zusammenzustellen um auch genügend Samplesize für jede Deteilabfrage zu bekommen.


      Grüße

      ChrisTuff
    • ChrisTuff
      ChrisTuff
      Black
      Dabei seit: 15.10.2005 Beiträge: 934
      @NoSekiller: Wenn du willst kannst du den empirischen Ansatz zur Berechnung der Playability natürlich hier posten, du kannst ihn mir natürlich auch per skype schicken. Du hast mich noch in skype, oder?
    • tab
      tab
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.605
      hi, keine ahnung ob das vllt sogar schon geht, aber wie kann ich im elephant in der aktuellen version pruefen wie ein gegner gg mich spielt. ich mein so sachen wie direkten abgleich zwischen mir und ihm.

      top waere wenn das gefiltert werden koennte, sodass man dies gleich beim spiel sieht.
    • LordHelmchen
      LordHelmchen
      Black
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 765
      Super Projekt!

      Als Vorschläge:
      Wie oft wird auf ein Riverraise gefoldet (evtl. Varianten: nur c/r, das ganze am Turn...)

      Wie hoch is der Einfluss der Position (also: Eine bestimmte Hand HU am Flop...um wie viel is der EV der Hand ip höher als oop)?

      Was wird alles coldgecallt (wenn ich mich richtig erinnere gabs das schonmal, allerdings wurd da der verschiedene WTS der Hände nicht berücksichtigt)? Wie oft folden Coldcaller HU auf eine Flop/Turnconti?
    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      Eine Reihe expert stats wären interessant, z.B.

      saw turn when saw flop
      saw river when saw turn
      saw sd when saw river
      w$sd when cr flop
      w$sd when cr turn
      w$sd when raise turn

      Interessant wäre auch die Verteilung der winrate. Was ist eigentlich heutzutage auf welchem limit "longterm" möglich? Wie haben sich die winrates in letzter Zeit entwickelt? Gibt es Unterschiede zwischen den versch. Pokerseiten? Das alles müsste man mit entsprechenden DBs ja auch herausfinden können.
    • geldsegen
      geldsegen
      Global
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 3.151
      ìch hab afaik 4 mille hands,soll ich die dir schicken oder wie oder was?:P
    • IntoTheJail
      IntoTheJail
      Black
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 1.222
      durch. investment turn/river nach call preflop/nach 3-bet preflop
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von geldsegen
      ìch hab afaik 4 mille hands,soll ich die dir schicken oder wie oder was?:P
      Ja gern, derzeit sind wir hier noch auf Ideensuche und Christuff ist noch in andere Projekte involviert. bald ist aber etwas Luft, dann starten wir einen offiziellen Aufruf und versuchen auch, eine möglichst komfortable Lösung für das Senden von Daten zu finden.

      Dann werden wir gern auf dein Angebot zurückkommen:)

      Weiterer Input natürlich gern erwünscht.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Hab den Playability-Kram mal ins Diamond-Forum gepostet:

      Playability - ein empirischer Ansatz
    • Timoae
      Timoae
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 223
      Hallo allerseids
      Ich bin CS student mit schwerpunkt artificial intelligence und werde ab montag mit meiner bachelor these beginnen, die sich natürlich mit holdem FL beschäftigen wird.

      Meine idee wäre eine genauere bestimmung der benötigten EQ für einen raise im FL. Unser onkel hatte ja schon irgendwo angemerkt, dass der 66% wert verschiedene faktoren nicht mit einbezieht. Ich habe noch nichts dazu im forum finden können und bin der ansicht dass simulationen und DB auswertungen zu einem akzeptablem ergebnis kommen könnten.

      brainstorming der faktoren die die 66% grenze verändern hat bei mir ergeben:
      - für weniger benötigte bet/raise-eq, + für mehr

      - villain muss sich auch der 66% (+- x) frage stellen

      + schlechtere hände folden, bessere callen

      - aggressivität a: dadurch dass villain semi- bzw blufft, raist er auch hände gegen die ich eine deutliche eq edge habe, auf checks von mir aber keinen bluff bekomme (b/c 4 bluffinduce, ein thema dass hier in FL strategie sektion noch nicht besprochen wurde?!?)

      + aggressivität b: guter spieler der hart 4 value raist/3bettet/capped

      -- passivität: gegen ultra passiv bet/folden als optimale strategie mit slightly über 50% EQ

      + rake vor erreichen des capped rake betrages (erster gedanke war wenn ich z.b. die 50cent capped rake im HU erreicht habe lässt sich der rake in bezug auf bet/raises 4 value!! komplett vernachlässigen?!? im gegensatz zum calldown, der immer im bezug zur potgröße steht)

      +- board strukturen (denke sehr schwer mit einzubeziehen, allerdings unglaublich relevant) die da wären: drawy boards, bluffy boards (z.b. A high rainbow unconnected im HU), scary boards (meist im bezug auf schlechtere folden, bessere callen)

      weitere faktoren sind natürlich herzlichst willkommen

      meine ersten jungfräulichen ansätze sind die oben genannten parameter durch machine learning techniques zu approximieren. ich denke nicht, dass ich daraus ein exaktes mathematisches model erstellen werde bzw. kann. Da ich allerdings studien relevant AI techniques verwenden werde, muss ich dies ja auch nicht.
      Schwer aber notwendig werden datenbank-abfragen (endlich beim thema des threads angelangt), da man immer beide spieler mit einbeziehen sollte und für jede situation EQ berechnungen anstellen muss für a) hand vs distr. (heros sicht) und b) distr. vs distr. (heros sicht über villains perspektive).
      ein ansatz könnte sein, spieler in AF (oder besserer wert, bin mit den neuen elephant werten noch nicht so ganz vertraut) ranges einzuteilen und für die verschiedenen bereiche die 66% regel zu modifizieren.

      konkrete methoden die ich anwenden könnte:
      - genetic algorithms (könnte bei der 66% modifizierung aufgrund vom gegnertyp/board helfen)

      - neural network zur klassifizierung von gegnertyp (als alternative zum AF ansatz) und board

      - classifiers (decision trees, nearest neighbour, support vector machines, ensembles of classifiers ...) zur klassifizierung von gegnertyp/board als alternative zum NN


      Ich denke ich belasses auch vorerst dabei. ich würde gerne eure meinung dazu hören, z.b. ob es überhaupt im rahmen einen bachelor these durchführbar ist (roundabout 10 wochen). tipps zur durchführung oder einfach gedanken die euch grade durch den kopf gehen (beleidigungen wenns geht vermeiden, meinte eher themen-relevantes)

      ein dank gillt schon jetzt allen die rechtschreibefehler und mein grausames denglisch ertragen haben :)
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Original von OnkelHotte
      ... und versuchen auch, eine möglichst komfortable Lösung für das Senden von Daten zu finden.
      Kauft die Handhistories doch einfach bei mir:
      http://www.hhdealer.com

      iPoker + PartyPoker Fixed Limit mine Ich schon seit Juli 2008.
      Fixed Limit Stars seit Februar diesen Jahres...

      :)
    • Wessi72
      Wessi72
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 448
      Original von Mr.Snood
      Original von OnkelHotte
      ... und versuchen auch, eine möglichst komfortable Lösung für das Senden von Daten zu finden.
      Kauft die Handhistories doch einfach bei mir:
      http://www.hhdealer.com
      *offtopic*
      Ich frage mich wirklich warum du fröhlich für deine Tools und Angebote werben darfst, während andere Projektthreads einfach mit Hinweis auf Forenregel geschlossen werden. Naja, es gibt halt doch sachen an ps.de die mich stören.
    • schnogly
      schnogly
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.267
      Original von Wessi72
      Original von Mr.Snood
      Original von OnkelHotte
      ... und versuchen auch, eine möglichst komfortable Lösung für das Senden von Daten zu finden.
      Kauft die Handhistories doch einfach bei mir:
      http://www.hhdealer.com
      *offtopic*
      Ich frage mich wirklich warum du fröhlich für deine Tools und Angebote werben darfst, während andere Projektthreads einfach mit Hinweis auf Forenregel geschlossen werden. Naja, es gibt halt doch sachen an ps.de die mich stören.
      all animals are equal.

      but some are more equal. :D
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Original von Wessi72
      Ich frage mich wirklich warum du fröhlich für deine Tools und Angebote werben darfst, während andere Projektthreads einfach mit Hinweis auf Forenregel geschlossen werden.
      Auch meine Threads wurden schon zuhauf geschlossen, dass bekommt man in der Regel nur nie mit...
      Der Unterschied hier ist:
      Dies ist nicht mein Thread, und Ich zeige dem Threadersteller lediglich eine alternative Lösung für sein Problem.

      Zudem sind meine Produkte im Ps.de Shop vertreten.
      Ich habe mein eigenes Support-Unterforum,
      wie beispielsweise PokerTracker oder HoldemManager,
      welche ebenfalls frei beworben werden...

      Daher unterscheide Ich mich sehrwohl von anderen Tieren. ;)
    • Wessi72
      Wessi72
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 448
      Original von Mr.Snood

      Dies ist nicht mein Thread, und Ich zeige dem Threadersteller lediglich eine alternative Lösung für sein Problem.

      Zudem sind meine Produkte im Ps.de Shop vertreten.
      Ich habe mein eigenes Support-Unterforum,
      wie beispielsweise PokerTracker oder HoldemManager,
      welche ebenfalls frei beworben werden...

      Daher unterscheide Ich mich sehrwohl von anderen Tieren. ;)
      Nichtsdestotrotz machst du Werbung für dein eigenes Produkt (wobei es durchaus billigere Alternativen gibt!) und wie ich finde in letzter Zeit doch desöfteren. So massive Werbung sehe ich von PT und HM nicht.
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Original von Wessi72
      So massive Werbung sehe ich von PT und HM nicht.
      1. Jeder kennt PT und HM.
      2. PT und HM haben genug Einnahmen um richtige Werbung zu schalten.
      (z.B. im 2+2 Forum)
      Ich bin leider auf Mundpropaganda angewiesen ;)
    • Wessi72
      Wessi72
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 448
      Original von Mr.Snood
      Original von Wessi72
      So massive Werbung sehe ich von PT und HM nicht.
      1. Jeder kennt PT und HM.
      2. PT und HM haben genug Einnahmen um richtige Werbung zu schalten.
      (z.B. im 2+2 Forum)
      Ich bin leider auf Mundpropaganda angewiesen ;)
      Die 1. Hier eigentlich nicht erlaubt ist. 2. Die die anderen hier auch nicht machen. (auch Pokeroffice nicht, die hier kein eigenes Forum haben) Aber eigentlich ist es auch nicht dein Problem sondern eher das von ps.de das IMHO manchmal mit zweierlei Maß misst.