Razellos Blog

    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      Hallo,
      nach meiner Überlegung full-time Online zu spielen und Beamtenjob an Nagel zu hängen würden mich eure Erfahrungen interessieren?

      Ich hab mir überlegt durch Masstabling bis Bl10,25 bis max NL50 mein monatliches Einkommen zu finanzieren. Ich weiß über Geld redet man nicht? Kann hier jemand auf eine mehrjährige Erfahrung zurückblicken und mir seine objektive Meinung mitteilen?




      Update September 09:

      für die die in diesen Thred das erste Mal oder länger nicht reingeschaut haben. Den obigen Text lass ich einfach mal stehen, wer Bock hat kann sich ja die ganze Entwicklung mal geben und sich die Geschichte vom unbelehrbaren Halbfisch bis zum jetzigen Zeitpunkt mal genüsslich reinziehen. Nimmt teilweise echt lustige Züge an.

      Ja zum aktuellen Standpunkt. Habe tatsächlich meinen Job geschmissen und im April mit der SSS auf NL25 FR begonnen. Aktuell spiele ich bis NL600 BSS, jetzt auch NL1k wenn mal ein dicker Fisch dran sitzt. 6-max hab ich seit einigen Tagen auch bis Nl400 mit ins Repertoire aufgenommen. Läuft auch hier ganz gut. Soweit bis hierhin. GL euch allen, never give up your dreams.


      Update November 2010:
      Nach einem interessanten Jahr 2009, habe ich nach mäßigem Start ins neue Jahr doch noch einen guten Upswing erwischt, in einem Drunkshot allerdings 8k auf nl5k verballert und mich dann im Sommer entschieden 2010 nach England auszuwandern.Nach Vorauszahlung der Miete folgte auf meinen Start in UK direkt ein 60 BI unter EV Down, der mir große Probleme bereitete, da ich durch fehlenden Traffic auf meiner Homeseite keine Möglichkeit hatte den Down auszugleichen.(Abschottung franz.Markt) . Mittlerweile auf FTP, läuft es nun nach Eingewöhnungszeit recht passabel. Ich spiele momentan die Lowstakes Nl100 und 200 FR.

      Das Jahr 2011Ab Januar dann die Kräfte gebündelt und mit einer 100k Hände 8bb Challenge in einem Monat auf den Nl100-Standard-Ringgame Tischen gestartet. Die konnte ich dann auch erfolgreich abschließen und bin dann im Zuge auf Nl200/400 Rush gelandet und mittlerweile seit dem 13.02. ohne Loosingday. Stand 27.03. Die guten Ergebnisse resultieren aus einer Mischung von harter Arbeit, Theorie, vieler gespielter Hände, hoher Konzentration und annähernd tiltfreiem Agame und Upswing.

      Mai Juni 2011 Konnte über die vergangenen Monate mit einer kontinuierlichen Steigerung in meinem Spiel und in den Limits weiterfahren. Nach dem Blackfridaycashout jetzt im Mai mein bester Monat und sehe glücklicherweise noch viel Potential nach oben. Sehr erfreulich fand ich auch die Tatsache das ich erfolgreich ins 6max und HU-Geschehen einsteigen konnte und auf Anhieb gute Ergebnisse erzielt habe. Für Juni stell ich an mich persönlich die Anforderung einer Steigerung in Sachen Professionalität, Spielvolumen, Theorie, Disziplin, Analyse und Reviews.Mein Ziel für Juni wird sein die Roll soweit zu pushen, dass ich ab Juli nach getreuem Bankrollmanagement NL1k mit ins Repertoire aufnehmen kann. Ich freu mich auf harte Arbeit und bin mir sicher auch da Edge einzufahren. Bis zum nächsten Update, GL&Success


      Juli 2011
      Nach einem weiteren Rekordmonat im Juni, knapp ausschlaggebend durch einen 5kbonus, bricht die Onlinepokerwelt zusammen. Der Blackfriday schockt die Spielernationen. Der Panikcashout folgt, die Befürchtungen kennen keine Grenzen. Ein paar Tage später hat sich die Situation wieder beruhigt. Den Amis ist es nicht länger gestattet sich an die digitalen Pokertische zu setzen.Nundenn, nachdem die Cashouts wieder reibungslos laufen folgt der beruhigende Alltag. Die Games laufen flüssig, bis auf 200rush, was neben 400 im Prinzip mein Stammlimit war. Ich habe Fulltilt eine Redproanfrage geschickt incl. meiner (Poker)bio plus Rettungssystem wie ich gedenke der Brand zu einer erheblichen Steigerung der Spielerzahlen zu verhelfen. Nach positivem Feedback mit dem Support unter der ausdrücklichen Mahnung, dass FT nur in strikten Ausnahmefällen Anfragen in derlei Hinsicht bearbeitet, bekomme ich die Mitteilung, dass mein Fall eine Überlegung wert wäre und die Mail an das Management weitergeleitet wurde. 2 Tage später wird FTP die Lizenz entzogen. Zurück zum Wesentlichen, auf Stars, Everest, Ipoker und 888 eingecasht und die Tische angetestet, hauptsächlich Fullring. August müssen 5digits her unter welchen Entbehrungen auch immer. Übermorgen gehts zur FT-Anhörung nach London, werde live von dort Bericht erstatten.

      Interview von mir mit PS:
      http://de.pokerstrategy.com/news/content/Mitglied-des-Monats-Juli:-Interview-mit-Gewinner-Razello_52111/


      Februar 2012:[I]In einem Marathon aus Grinding, Analysen, tage- und nächtelangen stunden vor dem Rechner, dazu Theoriebüffelei, 14h,2-3h theorie avg daily darf ich jetzt endlich sagen "welcome to the Highstakes". Ich formuliers mal vorsichtig. Highstakes im Moment nur bis NL1k EUR, die meiste Action spielt sich bei mir aber dennoch auf Nl400 ab. Dafür hab ich Nl100 aus dem Programm geworfen und 200 spiele ich noch sporadisch. Ich merke wie der Spielerpool kleiner wird über 1k+. Irgendwie macht das aber auch Spaß zu wissen, man steht kurz davor wo man früher von geträumt hat zu stehen. HS mit konservativem BRM. Mein Horizont hat sich auch wieder ein wenig erweitert. War es früher mal mein Ziel max 1k zu spielen, erscheinen mir 2k und 5katm nur als eine reine und nüchterne br-technische Zeitfrage.Es ist halt megainteressant auf der großen Bühne mitzuspielen. Meine GTO Leaks werde ich versuchen durch sicke nonactionexploitaments zu kompensieren. Irgendwo geht immer edge gegen jeden. Das war immer mein Ansatz , games mit positivem ev zu spielen. Wenn ich longterm wenig Edge gegen Skystakesspieler sehe und nicht habe, mach ichs eben shortterm.Opfer scannen maxeploiten und bammbabamm. Wenns um 5digits+ geht ist mir auch wochenlange vorbereitung recht.Aber erstmal das tagesgeschehen, mit den Mid- lowhighstakesregs auseinandersetzen.


      Oktober 2012
      So einige Monate sind vergangen. Es läuft weiterhin gut, leichte Motivationsprobleme zwischen März und August, viel gefeiert, viel gelebt. Meine Situation hat sich dennoch verbessert. Befinde mich weiterhin auf den Limits 200-1k, neben HU würde ich gerne Zoom Fullring spielen, leider laufen die Games da ab 200 nicht mehr.
      Weiter gehts, Poker ist mittlerweile zum Alltag geworden, alles hat eine gewisse Ordnung.
  • 5004 Antworten
    • caesars
      caesars
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.527
      beamtenjob wegen poker an den nagel hängen? für lowstakes?

      fold
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.780
      Original von caesars
      beamtenjob wegen poker an den nagel hängen? für lowstakes?

      fold
      #2
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Du willst doch nich dein Leben auf NL50 grinden oder?

      Spiel dich ma schön hoch auf NL400 und dann schau ma weiter!
    • Stoiber123
      Stoiber123
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 462
      10k roll reicht für sss bis nl2k

      sollte für knappes 5digit einkommen reichen
    • Arutha1
      Arutha1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 101
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      haha sehr geil. die sichere zukunft ohne viel arbeit gegen nervendes lowstakes-gegrinde tauschen – das ist ne prima idee. :D

      wenn du auf NL400 - NL1k bist kannst nochmal drüber nachdenken.
      NL25-pokerpro, sehr geil :heart:
    • Raizzor
      Raizzor
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 601
      Klasse Idee, hast noch nicht gekündigt?

      Jetzt mal im ernst bist du so.....oder tust du nur so?
    • breathingslow
      breathingslow
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 4.001
      bestätigt meine erfahrung mit der intelligenz des durchschnittsbeamten.
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      .
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      du bist beamter, dann ist der job wohl nicht so kake.
      arbeite schön weiter. steig in den limits auf, genug zeit zum spielen wirdst sicher haben.

      dann hast neben der arbeit ein schönes leben, machst viel urlaub fährst ein schönes auto. und kann irgendwann von deinen rücklagen schon mit 55 in rente gehen und dann schön chillen. wenn du alles richtig machst.



      also schön weiter arbeiten. vorallem weil man auch mal schlechte monate haben kann + dadurch hast du ein festen geregelten tagesablauf der schon sehr wichtig ist, sonst wirste schnell balla balla in der birne. (ok ma kann auch ein geregelten tagesablauf haben wenn man nur pokert aber ist schwerer allemal).

      in deiner frezeit machst sport und pokerst und sparst die kohle.

      easy going. ;)
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von Razello
      Hallo,
      nach meiner Überlegung full-time Online zu spielen und Beamtenjob an Nagel zu hängen würden mich eure Erfahrungen interessieren?

      I
      In welchem Land lebst du?
      Wenn Laos oder Thailand gute und lohnende Idee... ;)

      Wenn in Europa...Naiv, Level ?(
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      ja im sozialamt abhängen, stressige Leute viel Arbeit, midlife crisis Kollegen, das einzig positive ist die Sicherheit des Jobs,
      wie gesagt hab gar nicht vor NL 400 , bwz 1k zu beaten, natürlich aufperspektive
      wenn ich mit 24tabling Nl 50 beate, dürfte das eigtl. reichen,
      ich komm ja auf meine 50-120$/10h/day und damit lukrativer als die 1,8 im büro, die disziplin hab ich auch
      so i'm serious
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      ich denke nl200 ansich kann man schon beaten wenn man dispziplin hat.
      spiel dich erstmal in diese höhen.

      dann spiel mal 2 monate auf diesen limits und kuck was du für winnings hast.
      wenns zum leben reicht +1,5k zu viel. dann kannst du nochmal das ganze überlegen.

      vorher aber am besten 20k als reserven machen
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      DerBobs
      Silber



      --------------------------------------------------------------------------------
      haha sehr geil. die sichere zukunft ohne viel arbeit gegen nervendes lowstakes-gegrinde tauschen – das ist ne prima idee.

      wenn du auf NL400 - NL1k bist kannst nochmal drüber nachdenken.
      NL25-pokerpro, sehr geil


      naja du hast keine Vorstellung über den beamtenjob

      erst einmal 41h woche, arbeit ohne Ende, die Akten stapeln sich
      dazu kommen 3h fahrt am Tagf. Ich bin morgens um 5 aus dem Haus und halb 7 zuhause.Zudem kaum Aufsteigschancen, da Kommunen kein geld haben
    • BLANKO
      BLANKO
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 758
      als beamter hast du doch jeden tag 8 stunden super zeit zum grinden *ggg*
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Da kann ich Nani74 als Vorbild empfehlen: Er hat sich erst bewiesen, dass er neben normalem Vollzeit-Job und Familie auch noch 2-3 Monate lang 6-8h jeden Tag konzentriert pokern kann.

      Ich halte es für sehr wichtig, sich damit mehrere Dinge zu beweisen:

      1. Man kann auch in stressigen Lebenslagen erfolgreich Pokern
      2. Man hat bzgl. Pokern einen ausreichenden Arbeitsethos
      3. Man beweist sich nochmal, nachhaltiger Gewinner zu sein

      Idealerweise - d.h. wenn du noch keine Kinder etc. hast - machst du das lieber 6-12 Monate, dann ist deine "Beweisführungs-Samplesize" größer und solltest noch 1-2 Limits aufgestiegen sein.
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      Original von BLANKO
      als beamter hast du doch jeden tag 8 stunden super zeit zum grinden *ggg*

      ja das wär geil, dann musste aber erstmal im Friedhofsamt landen + Inetanschluss, was leider keine Selbstverständlichkeit ist, Dreamjob
    • DirtySanchez80
      DirtySanchez80
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2007 Beiträge: 220
      Original von Razello
      Beamtenjob an Nagel zu hängen

      Ich hab mir überlegt durch Masstabling bis Bl10,25 bis max NL50 mein monatliches Einkommen zu finanzieren.

      zu 1).. den behälste mal schön. Weißt Du wie wertvoll einsicherer Job heutzutage ist? Auch wenn er dir kein Spaß macht ist das erstmal eine sichere Bank.

      Nebenbei (wahrscheinlich auch easy neben der Arbeit :) ) kannste schön grinden und dir ne Bakroll aufbauen und besser werden. Denk in einem Jahr nochmal drüber nach und schau wie Du und wie sich das Game entwickelt hat.

      In dem Stadium jetze ist deine Idee total abwegig und sry idiotisch.
    • LarsLuzak
      LarsLuzak
      Global
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 1.596
      1.8k kannste dir auch auf nl 25 zusammengrinden. seh ich nicht so ein problem drin...