525 HU SnG's - 150$ down *Graph

    • Nabtul
      Nabtul
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2005 Beiträge: 1.520




      Ich weiß einfach nich mehr was ich noch machn soll. Hab vor einiger Zeit schon das Topic hier geöffnet:

      305 HU SnG's - Break Even

      Hab mit 150$ angefangen und am Dienstag (10.3.) meinen 50$ Bonus endlich erspielt, jedoch hatte ich mit Bonus nur 169$ --> 31$ down.

      War sowieso schon angepisst, weil ich seit ich wieder angefangen hab (11.2.09) regelmäßig suckouts bekomme, die echt unglaublich sind.
      Wenn's en FR oder SH Tisch wär würd ichs ja verstehn, aber was mir im HU passiert ist echt krass.


      Ich hab schon mit mehreren Leuten gesprochen. Ich hab U2U coaching gemacht. Ich tilte nicht, ich spiele nicht anders, ich mach Pausen und geh jedes Mal neu motiviert und mit gutem Glauben an die Tische und bekomm trotzdem immer wieder aufs Maul.
      Ich steh auf und bekomm nen Tritt. Jeden Tag aufs neue. Wenn ich mal nen guten Tag hab und nach ner Pause wieder zock, gehts bergab. Wenn nicht, gehts am nächsten Tag bergab. War in dem Monat nicht 1mal anders.

      Selbst wenn ich massig leaks hätte, müsste ich bei den Leuten auf dem 6$ Limit durch das Limit durchrennen und im alten Topic wurde mir ja Mut gemacht, aber bisher hat sich nichts geändert.

      Hab heute 30 HU SnG's gezockt. davon hab ich nur 8! gewonnen.
      Darunter war zum Glück ein 4er SnG, wodurch mein Verlust heute nur 79$ beträgt...

      Hier mal ein paar Hände die ich heute hatte:

      1.
      http://www.pokerhand.org/?3968949

      2.
      http://www.pokerhand.org/?3969133

      3.
      http://www.pokerhand.org/?3971447

      4.
      http://www.pokerhand.org/?3971488

      5.
      http://www.pokerhand.org/?3971729

      6. - Genau 3 Minuten nach Hand 5! Weil der jack so schön war
      http://www.pokerhand.org/?3971742

      7. - Und weil der Jack aufm River 2x nicht reicht noch ein 3. Mal
      http://www.pokerhand.org/?3972819


      Das sollte erstmal reichen.
      Darin hab ich nicht berücksichtigt, dass wenn ich Pocket Pairs hatte der Gegner mit Overcards fast immer nen Hit landen konnte, um mich zu kicken und wenn ich Overcards hatte haben sich die Pairs der Gegner in den meisten Fällen gehalten.
      Coinflips bei mir sehen nicht 50-50 sondern eher 80-20 für den Gegner aus.
      gestern hab ich 9 von 11 Flips verloren. Heute könnt ich warscheinlich ähnlich viele Situationen in der Hand History finden.

      Hab jetzt noch 50$ TAF Money hier rumliegen, die ich mir shippen lassen kann, hätte schon noch die BR um die 6er zu zocken, mit recht grenzwertigem BRM, nach meinem 25 BI down.
      Ich bin ein befürworter des BRM und halte mich auch daran, aber absteigen auf die 2$ HU SnG's ?
      Bin mir nicht sicher, weil:

      - Wenn ich auf den 6ern massig Suckouts bekomme, wirds da nicht besser
      - Keine Turbos
      - Keine 4er SnG's, denen ich zu verdanken hab, dass ich noch "lebe"
      - Gegner auf den 6ern sind schlecht genug um da "eigentlich" profitabel zu spielen

      Hab noch knapp über 15 Buy Ins und ich halte es eigentlich nicht für notwendig abzusteigen, allein aus dem Grund, dass ich weiß, dass ich das Limit schlage, aber einfach aus dem Down nicht rauskomm.

      Ne Pause machen? Was würde das bringen?
      Der Downswing ist nicht wie schlechtes Wetter. Warten bis es vorbeizieht und dann weitermachen geht da nicht. Wann weiß ich, dass der Down vorbei ist? Für mich ists schon nen Upswing mal nen Tag lang nicht am laufenden Band suckouts zu bekommen...

      Bald ists für mich mitm Pokern vorbei. Entweder wenn ich broke bin oder auscashe um wenigstens mit meiner Freundin essen gehn zu können mit dem verbliebenen Geld.
  • 3 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich bin kein SnG-Experte, aber ist es nicht völlig normal, auf diese Samplesize auch mal im Minus zu sein? Wenn ich mich recht erinnere, hat boku in seiner Challenge bis zu 600 SnGs am Tag gespielt und NICHT jeden Tag im + geschlossen. Du spielst HU SnGs, wo die Varianz vermutlich nochmal deutlich härter zuschlagen sollte als bei normalen SnGs. Oder sehe ich SnG-Fish das falsch? :)
    • Jafeeio
      Jafeeio
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 924
      Je größer das Spielerfeld und je toplastiger das payout desto größer sind die Swings. Dein Boku-Beispiel könnte also nicht weiter vom Schuss sein, da er fast nur 45 Man sngs spielt.

      Generell sollte die Varianz also bei HU sngs am kleinsten sein, was allerdings nicht heisst, dass man nicht bad runnen kann.

      von 30 sngs 8 zu gewinnen ist lang kein so übles Ergebnis, wenn man davon ausgeht, dass man für 10% roi nach rake 18 gewinnen muss. Du bist also maximal 10 buyins unter expectation, was ich für ziemlich unspektakulär empfinde, vor allem wenn man sich deine bisherigen heater anschaut. Von sng 250-275 hast du durchschnittlich 5 dollar pro sng gewonnen, was fast deiner session von heute entspricht, aber sich noch deutlich krasser in eine Richtung ausschlägt ;)

      Es ist halt schwierig in den hu sngs ne samplesize aufzubauen, und du musst dir auch bewusst sein, dass dich auch 50-50 bei coinflips nicht automatisch zum winner macht, da ja jeder gleich viel verliert und gewinnt. Wenn du damit unzufrieden bist und du eine edge postflop siehst würde ich dir wirklich raten, mit den 50 Dollar einfach mal cashgame zu spielen, wo man nicht nach 15 Minuten in marginale Situationen gezwungen wird.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von michimanni
      Ich bin kein SnG-Experte, ...
      Wenigstens damit hatte ich recht ;)