Spielen mit <16BB

    • LkyLeprechaun865
      LkyLeprechaun865
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 543
      Hallo
      ich bin mir zurzeit nicht sehr sicher wie ich am besten unter 16BB spielen soll. Im Sklansky artikel steht man soll sich nicht nachkaufen sondern auch mit sehr kleinem stack spielen. Wie änder ich aber hier meine spielart, ab wann push ich direkt preflop mit und ohne limper vor mir?
  • 10 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Hi,

      ich würde dir empfehlen einfach nachzukaufen :)

      Sklansky ist ok, wenn du aus Versehen unter 15bb rutscht, aber es ist nicht gut genug um darauf eine ganze Strategie aufzubauen.

      MfG
      Max
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      @ ingolpoker,
      was hälst du davon das autorebuy bei 20 BB einzustellen? also immer 20 bb zu haben?

      +oder-EV?

      Meinungen pls
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Hi

      als "optimale" Stacksize für SSS gelten so 16-18bb, also halte ich von einem auto-top-up auf 20bb nicht viel :)

      16-18bb sind deswegen etwas besser als 20, weil du am flop nicht mehr so viel übrig hast und einfachere entscheidungen hast.

      Mfg
      Max
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      ja mit mangelden postflop skills stimme ich dir sicher zu, aber wenn man immer die richtigen postflop decissions macht, ist 20bb doch klar +ev oder?

      meine situation ist nämlich folgende, ich spiele auf FTP und da kann man nur auto top u to 20bb einstellen oder gar nichts.,

      und bei 16 tischen selbst nachzukaufen ist mir zu anstrengend!

      ich habe zwar noch keine sampelsize aber ich fahre ziemlich gut mit dieser einstellung ( 7BB/100H auf 10k hands)
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Provokativ gefragt: Warum spielst du nicht mti 100bb?

      SSS beruht darauf mit der besseren hand sein geld schnell in die mitte zu bekommen. Je weniger stack, desto leichter is es ;)

      Wenn du dir im postflopplay ne riesen edge gibst solltest du BSS spielen ;)

      7bb/100 sind übrigens wahnsinn, longterm kannst du dich eher über 2 freuen
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      at winrate, ist mir klar, aber 4BB sollten schon gehen auf NL25 zumindest!

      meiner meinung nach ist es für mich einfacher mit 25BB zu spielen als mit 100 BB, liegt an den entscheidungen auf turn und river..

      ich overplay hands und kann auf angekommene draws nur schwer folden, da kommt mir die SSS ganz recht. Ich bin auch noch am experimentieren aber ich finde SSS+ some postflopskills ist noch lukrativer als BBS mit gleicher BR!

      Mit einer 300$ BR kannst BSS Nl10 spielen mit vll 5bb/100H
      oder NL50 SSS mit deinen 2bb/100h .

      verstehst du mich, die bb/100h ist zwar deutlich geringer aber die $ winrate ist höher deshalb SSS
    • sloFrodo
      sloFrodo
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 4.110
      16-18 BB finde ich aus bereits genannte gründen deutlich besser als 20. Allerdings kaufe ich erst bei ca 8 bis 10 BB nach, um die chance zu wahren schlechtere hände profitabel pushen zu können. Diese Aktionen sind allerdings sehr abhängig vom Gegnertyp und daher für einsteiger evtl wenig anzuraten, zumindest ohne stats.

      Zum 16-tablen: hab ich auch mal gemacht, musste aber feststellen dass sich automatisch fehler einschleichen - erstrecht wenn man auch noch damit beschäftigt ist nachzukaufen. Mittlerweile beschränke ich mich auf 12 Tische, damit eben auch dafür genug Zeit bleibt. Bei mir lohnt sich das.
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      @slofrodo
      wie kommt man bitte auf 10Bb?
      so krass ist es bei mir eigentlich nie gewesen, da ich mich mit steals immer so BE halten konnte, als ich noch nicht auto top up verwendete.

      welche winrate fährst du mit deiner strategie?

      mal ne frage, 10BB schön und gut, aber willst du deine monster nicht ausbezahlt haben?
    • sloFrodo
      sloFrodo
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 4.110
      10 BB ist nicht so oft aber kommt halt vor...vll so 2 bis 3 mal auf 1000 hände

      winrate is grad nich so aussagekräftig da ich ne neue festplatte und somit auch neue DB hab und diese auch mit BBS gemischt ist (benutze SSS hauptsächlich zum bonus clearen). Als kleinen Eindruck die letzte ca 1 Woche (12.8k Hände): ca 1.4 BB/100...denke mal die Zahlen sagen nicht viel.

      zu den monstern: Solche 10 BB situationen spiele ich nur in late position: wenn sich bis zum CO keine situation zum pushen ergeben hat kaufe ich natürlich nach.
    • quintanaboh
      quintanaboh
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 734
      Ich kaufe im Moment auch testweise immer automatisch sofort nach, sobald ich unter 20bb falle. Allerdings ist die Samplesize noch nicht so aussagekräftig. Ich finde es im Moment aber "einfacher" beim Multitabling, da man seine Entscheidungen immer aufgrund einer konstanten Stacksize treffen kann, so dass man die Stacksize beim Entscheidungsfindungsprozess vernachlässigen kann.

      Ob es profitabler oder weniger profitabel ist, kann ich nicht beurteilen (habe auch noch keine Samplesize). Ich denke, postflop bereiten mir die 20 bb eigentlich keine größeren Probleme. Entweder das Geld geht mit einer made Hand spätestens am Turn komplett in den Pot oder ich verliere incl. Cbet halt 8-12 bb. Fold Equity habe ich ja am Turn in der Regel bei so einem kleinen Reststack praktisch nicht mehr, also kann ich da nur noch made Hands profitabel weiterspielen.

      Es könnte schon sein, dass man im Blind Battle mit kleinerem Stack besser dasteht, da Villain uns bei einem Resteal oft callen muss (blöderweise wir aber auch ihn, falls er restealt) und wir aber üblicherweise vor seiner Range sein sollten (wenn ER restealt auch nicht mehr unbedingt). Demgegenüber stehen natürlich auch kleinere Gewinne, wenn man z.B. mit einer starken Hand preflop allin kommt.