Limit aufstieg oder nicht?

    • Baernhardt
      Baernhardt
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 21
      Nabend community, ich möchte aus dem Thread kein lvl. machen deshalb bitte ich um konkrete, themebezogene Anworten.


      Ich spiele seit ca. 11.5k Händen FL 5c10c und dies erfolgreich, jedoch denke ich mir, das ich einfach zu viel value liegen lasse wenn ich weiter in dem Limit spiele.

      Hier mein graph :



      Dem Graphen zufolge schlage ich das Limit nachhaltig, doch habe ich durch SnG's die ich nicht beherrsche und ein paar anderen dummen Aktionen meine Winnings reduziert.

      Meine Aktuelle roll ist also 52,50 $, damit sollte man nicht 10c20c spielen nach BRM.


      Nun meine Frage, soll ich die 8 $ noch grinden und dann aufsteigen, oder besitze ich genug skill um schon jetzt dem höheren limit beizutreten?

      Die Theorie habe ich drin, ich habe das postflopspiel drin sowie das preflopspiel.
      Draws spiele ich meist sehr agressiv, aber auch nur bis zum Turn, dann gehe ich oft einen Schritt zurück und checkcalle nur noch, das kommt aber auf die jeweilige Situation an, ich kann das ja nicht verallgemeinern.
      mE nach würde ich auch auf fl 10c20c hot runnen.

      hier noch die stats vom hm :




      Ist es für mich empfehlenswert aufzusteigen, weil ich aufgrund der skills value liegen lasse, oder würde es sich nicht rechnen für mich?

      Hier seid ihr gefragt, bitte gebt mir hilfreiche tips !!

      Baernhardt
  • 9 Antworten
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Auch wenn du vermutlich einen netten Upswing hattest, ich würde schon aufsteigen. Die Limits sind sehr einfach zu schlagen und dem Graphen nach zu urteilen ist es ziemlich sicher das du signifikanter Winningplayer bist.

      Sollte es überhaupt nicht laufen musst du aber auch bereit sein rechtzeitig wieder abzusteigen.
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von Baernhardt
      Meine Aktuelle roll ist also 52,50 $, damit sollte man nicht 10c20c spielen nach BRM.
      Entweder "noch" nicht 0.10/0.20 spielen, aber wenn du die $60 haettest, muesstest du noch nicht wieder absteigen solltest du auf $52 abrutschen, das waere nach BRM dann erst bei $30 der Fall.

      Falls du auf Party spielst kann ich dir den Umstieg nur ans Herz legen, da der Rake auf 0.05/0.10 hoch ist. wie das auf anderen Plattformen ist weiss ich nicht.
    • capo22309
      capo22309
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 271
      hi,

      wieviele tische spielst du denn gleichzeitig? du musst ja nicht auf einmal alle tische des höheren limits spielen. als beispiel: wenn du standard mäßig 5 tische spielst, nimmst du 2 tische des höheren limits und behälst 3 tische deines aktuellen limits, so hast du einen fliessenden übergang.
    • Baernhardt
      Baernhardt
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 21
      Hi,

      wenn es möglich ist 9-12 Table ich auf dem Limit, 10c20c würde ich erstmal 2 tablen um mir einfach die Gegner mal anzuschauen, wie die so drauf sind.
      Aber ich denke mal das es nicht unbedingt ein grosser Unterschied zum nächstkleineren Limit darstellen sollte.
      Ich werde also heute auch jeden Fall eine Session starten und schauen, wie das anläuft.
      Wenn es genau so verläuft wie auf dem 5c10c Tischen, werde ich die Tischanzahl maximieren.

      Zudem werde ich den buy-in anders als vorgegeben gestalten, sodass ich nicht 4 buy-ins a 5$ habe, sondern 7 buy-ins a 3$.
      Auf 5c10c habe ich es genau so gemacht, ich habe den buy-in bewusst auf 11 BB gewählt, da viele Gegner meines Erachtens nach dann denken, das ich ein Fisch bin wenn ich mal Aces durchbette :D und diese mir dann erstmal keinen Respekt entgegenbringen... Bis ich dann auf 4-7 $ hoch bin innerhalb von 4-8 gespielten Händen und andererseits gehe ich langsamer Broke wenn ich mal eine Hand missplaye oder gesuckt werde.

      Also alles in allem gehe ich davon aus, auch das Limit mit Erfolg zu spielen.

      Baernhardt
    • Baernhardt
      Baernhardt
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 21
      Okay, ich habe jetzt eine Session gespielt, merke jedoch das es nicht meiner Komfortzone entspricht.
      Ich werde es lassen bis ich 85 $ habe, alles andere is schwachsinn meines Erachtens nach, die suckouts sind mir zu teuer und 8 $ verlust auf 2 Tischen mit der meist preflop stärkeren Hand trägt dazu bei das ich mich nicht wohlfühle, da ich denke das ich den Verlust zurückhaben will weil ich doch mit der favoriten Hand reingehe.

      Aber egal, weitermachen.
    • Baernhardt
      Baernhardt
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 21
      Sooo, ich habe jetzt noch mal ganz in ruhe ne Session gespielt.
      Was mir sehr auffällt ist, das ich hier mich mit der Tableselection auseinandersetzen MUSS, denn hier merkt man enorm wie -ev tighte tische doch wirklich sind.

      Ich habe eine 110 Minütige Session mit einem up von 16 $ beendet ( 4 tabling ) das sollte für den Anfang schon mal eine Motivation sein, so tight wie bisher weiterzuspielen und den fischen die BB's aus den sich immer wieder füllenden Taschen zu nehmen.

      Auch ist es hier anscheinend so, das draws eine ecke aggressiver gespielt werden oder auch einige spieler nicht von einem paar loslassen, aber das kann für mich nur +ev sein wenn jemand aus seiner schlechteren hand nicht rauswill oder sich comitted.


      Im groben und ganzen muss ich meinen vorigen post revidieren und sagen das es sehr wohl in meiner Komfortzone liegt, doch dazu brauchte ich erstmal einen Arschtritt von nem' Freund, der mir sagte ich soll das mimimimiimi sein lassen und nun loslegen weil ich es doch kann und muss.

      Danke :)


      Falls jemand noch gute Tips oder Anregungen hat oder sogar an einem u2u coaching interessiert ist, bitte schreibt mich einfach an @ icq

      286-626-529


      lg baernhardt
    • moneymanni11
      moneymanni11
      Silber
      Dabei seit: 21.10.2007 Beiträge: 410
      Original von Baernhardt
      Auf 5c10c habe ich es genau so gemacht, ich habe den buy-in bewusst auf 11 BB gewählt, da viele Gegner meines Erachtens nach dann denken, das ich ein Fisch bin wenn ich mal Aces durchbette :D und diese mir dann erstmal keinen Respekt entgegenbringen... Bis ich dann auf 4-7 $ hoch bin innerhalb von 4-8 gespielten Händen und andererseits gehe ich langsamer Broke wenn ich mal eine Hand missplaye oder gesuckt werde.
      Baernhardt
      Ganz schön Tricky dafür, wenn es gut läuft, 1BB am River liegen zu lassen wenn du nichts von einem eventuellen Cap hast (ganz zu schweigen von den BB die du mit guten Händen nicht bekommst, wenn du am Anfang ein paar Blinds bezahlst ohne deinen Stack zu erhöhen).

      Du könntest dich auch mit 10$ auf dem Limit einkaufen und manche würden dich für verrückt halten, weil du so viel Geld an einen Tisch mitbringst (was deinen Pessimismus als potenzieller Fish bestätigt :D ).

      Solange du Gewinn machst ist das ja in Ordnung wie Trickst.
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      bin damals auch mit noch ner deutlich kleinerern br als du von 5c/10c rauf auf 10c/20c, hauptsächlich auch wegen dem rake...

      Würde aber dringend von so 9-12tabling sachen auf den limits abraten, es geht ja neben dem brb noch ganz, ganz extrem darum grundlagen aufzubauen und zu festigen und dass wird bei sovielen tischen sehr schwer, das kann man dann irgendwann machen wenn es auf .5/1 nur noch darum geht die sh br aufzubauen imo...

      btw schlägt man nach 11k hands noch nichts nachhaltig :P
    • Baernhardt
      Baernhardt
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 21
      @fun

      nicht nachhaltig, aber es ist geschlagen ...

      10c20c ist auch geschlagen und imho spielt der "fish" 25/50 ...

      die grundlagen sind mehr als gut....


      Wenn es so wie bisher weitergeht bin ich in 80 BB sogar schon auf 50/1

      Ist natürlich alles nur upswing und hat nichts mit skills zu tun ... :P

      Ich meld mich einfach wenn ich broke bin :D