Preflop:Callen statt Raisen, damit Gegner Fehler machen?

    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      In Holdem Poker for Advanced Players wird empfohlen an sehr loosen Tischen mit Händen wie AQo am Button nur zu callen statt zu raisen.
      Sinn davon soll sein, dass sehr loose Tische meistens sehr viele Callingsstations enthalten und man bei einem großen Pot seltener callen sollte.
      Somit macht der Gegner, der bei einem kleinem Pot callt, obwohl es sich erst ab einem geraisten Pot lohnt, einen Fehler.

      Gleichzeitig kann man, wenn man AQo hat und ein As oder ne Dame floppt raisen, während im Flop meistens zum Preflop raiser gecheckt wird.

      Was haltet ihr davon? Wendet ihr so etwas an?

      Wie sieht das bei Händen wie KQ aus, wenn sagen wir mal mehr als 3 Spieler gelimpt sind.
      Dann erscheint mir ein Raise irgendwie falsch, obwohl ich über der Durchschnittsequity liege.
  • 3 Antworten