-85% BR----Liegt das noch im Rahmen der Varianz?

    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Hi erstmal....
      Also erstmal bissl was zu mir.... ich spiel auf PStars(daher der Bronzestatus) die SNGs mit 18 Spielern im Limit 27$-60$. Die limits gemischt damit die samplesize groß genug ist. (16-20 Tabling)
      Manche kennen mich vielleicht auch unter IQ_999, dem nick den ich dort verwende.
      Mein problem ist ja bereits in der überschrift gesagt, doch ich erläuter es nochmal genauer. Montag dieser Woche stand ich bei einer BR von 5,7k, und war auf Sharkscope in den 36$-100$ SNGs mit 2-3 Tischen auf Rang 1 gelistet (hatte 2,7k Vorsprung vor Rang2). in dem Limit daunter 16$-35$ mit 2-3 Tischen stand ich auf Rang 5 und und Any Limit mit 2-3 Tischen wenn man nur die PStars spieler betrachtet war ich 300$ hinterm 1.(=Boku).
      Was ich damit sagen will: eigentlich bin nicht ich der Fisch in dem was ich spiele.
      Dieses jahr lag mein ROI in den 2-3 Table SNGs bei 15% (samplesize ca 2kSNGs), und im headlimit 60$ lag er bei 24%(ca 500 SNGs).
      Naja und plötzlich paar tage später steht meine BR bei knapp 800$ und ich kann nichmal mehr das limit spielen in dem ich zuvor auf Rang 1 war...
      sprich 4,9k in diesen limits auf gut 500SNGs down, wobei 1k bei einem disconnect verloren ging. Es ging damit los das mein headlimit, also die 60$ SNGs geradezu alle verloren haben, sodass ich sessions hatte bei denen ich in BIs gerechnet 20BI+ war jedoch trotzdem 250$ minus insgesamt. So bin ich in den 60$ SNGs nun z.B. seit 91 SNGs ohne erstplatzierung und war nur 2 mal 2. In diesem limit bin ich allein 3,8k, also über 60BI down und das auf genau 91 SNGs.

      Nach den ersten downs die woche hatte ich mir bei einer RestBR von 2,4k vorgenommen dieses WE solange zu spielen bis ich wieder bei 5k bin,... naja die erste session heute nacht (175 SNGs) brachte mir -1,6k. nachdem ich die 60$ SNGs rausgenommen hatte weil die BR zu klein wurde haben halt alle 38$ SNGs verloren und seit ich die rauslasse läufts in den 27$ SNGs und sogar den 16$ SNGs bescheiden....
      Ich denke die worte sagen hier recht wenig, würde auch gerne die kranken grafen posten, weiß alelrdings nicht wie das geht. (Wenn mir das also vllt jemand erklären könnte oder einen entsprechenden link?)
      Naja ich geh jetzt wohl erstmal mit dem Hund araus und dann werden 16$SNGs und gegrindet.

      Was mich am meisten daran stört ist aber, dass ich mir vorgenommen hatte bis April Supernova zu erreichen, damit ich endlcih den 4k$ Bounty clearen kann,... und wenn ich jetzt die 38$/60$ SNGs rausfallen und ich UU noch auf die 6,5$ SNGs absteigen muss ist das nahezu unmöglich.
      Naja und eben die Zweifel die beim downswing aufkommen,... wobei mich die sharkscoperankings eigentlich zuversichtlich gestimmt hatten.

      Achja und das nächste problem das ich habe ist, dass ich obwohl sharcscope mich mit jetzt knapp unter 10k SNGwinnings listet keinen rückhalt zum eincashen habe.

      Sollte mir wer erklären wie ich das machen kann würde ich die entscheidenden graphen posten, damit ihr vllt bewerten könnt ob das im Bereich der Varianz ligen kann.

      //Edit: hab nu gefunedn wie man bilder reinstellt und werde das jetzt machen...
  • 20 Antworten
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      So hier nun die Graphen:
      das hier ist der Graph der nur die 60$ SNGs betrifft,... tja bye bye Rang1



      Und nun der Gesamtgraph aller SNGs mit 18 Spielern bis 60$ die dich dieses Jahr gespielt habe:



      BTW: das was bei 1,5k SNGs bzw im oberen Graphen bei 300 SNGs nach nem krassen upswing aussieht täuscht!!! Das war während einem der beiden experimente die ich gemacht hatte... dachte mir ich könnte wie spacegravy einfach nurnoch 60$ SNGs spielen und hab auch die mit 9 und 18 spielern dazu genommen,.... nach anfänglichem up hab ich in den 9ern und 6ern allerdings mit -2,5k aufgehört und bin zurück zu den 18Spieler SNGs gegangen... sprich während dieses "upswings im graphen" war ich geradeinmal BE wegen "experiment"

      So und nu zurück zum Thema,... is das noch Varianz? oder haben sich da so krasse Leaks eingeschlichen,.... ich selbst hab das Gefühl halt die flips und 60/40 alle in den 60$ern zu verliern,... aber das is bei subjektiver wahrnehmung ja imemr dasselbe^^

      BTW ich bin Tiltfest. Also 0 Tilt im Graphen...
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      hmm wer kann schon sagen obs Varianz is? Varianz ist mächtig
      bist doch noch gut im plus dieses Jahr, ausgecasht?
      war vll auch tilt dabei, vor allem wenn man sich selbst unter Druck setzt !?
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Also wie gesagt, ich bin tiltfest,... son suckout ruft eig nurnoch nen kopfschütteln hervor. Tilt wars, da bin ich mir sicher, nicht (auch wenn der graph danach aussieht). Und das ich noch gut im + bin dieses jahr täuscht auch stark....
      anfang des jahres habe ich noch mit nem freund zusammengespielt.D.h. wir hatten aus unserer gemeinsamen anfangszeit ne abmachung das wir die gewinne 50/50 teilen mit dem zweck dass keiner von uns beiden broke geht. da ich dieses jahr auf SNE spielen will(/wollte??) hatte ich mich ende Januar davon gelöst, v.a. weil er nahezu garnichtmehr spielt... januar waren 5k+ davon gingen dann die 2,5k an ihn.... dann war noch das experiment auch 60$ SNGs mit 9 und 6 spielern dazu zu nehmen,... ging letztlich mit 2,5k schief und auch nachdem ich die 60$ 18er so profitabel gespielt habe ging der versuch 114$ 18er dazuzunehmen schief. genaugenommen fings damit an und seitdem verliert immer das höchste limit das ich spiele... in den SNGs> 60$ sind dieses jahr auch nochmal 2,1k draufgegangen,... deshalb hatte ich mich anfang März entgültig dafür entschieden nurnoch die SNGs <60$ zu spielen in denen ich bis dahin ne winrate von 5$/SNG hatte... selbst wollte ich ne rate von 3$ halten...naja war wohl nix,.... aber die 3 sachen tauchen nich im graphen auf,... das is nur der <60$ 18Player SNG Graph...

      Mit anderen Worten du musst noch 7,5k abziehen und damit is das jahr im minus. da ich mich ja nun festgelegt hatte und diese 7,5k abgesehen von meinem kumpel in "experimenten" verloren gingen haben die mich nich weiter interessiert, da ich das was ich weiterspielen will ja profitabel spiel(t)e.

      BTW grad nochma 23 16$ SNGs gespielt und die session recht schnell abgebrochen,... warn auch nochma 200$ down.... und das innem Limit wo selbst die Regulars meist fischig sind-.-
      und overall seit 81 SNGs kein 1. Platz.... ich verstehs nicht mehr BR liegt bei 600 was grad noch so für die 16$ SNGs reicht
      (die session grade hab ich sogar nur 12Tabling gespielt um ma auf mein spiel zu achten.... da wars aber def. Downswing)

      naja ma bissl ablenken,... ne DVD schaun mb läufts danach besser...
    • boedt
      boedt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 2.033
      stop mal das losses chasen und mach ne woche oder so pause, das wirkt manchmal wunder
    • onlinekasper
      onlinekasper
      Global
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 674
      und 100 turniere sagen doch auch nichts aus. mach doch mal bis nächste woche pause und spiele dann erstmal ein paar tische weniger
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Ich spiele zwar keine SNG's, aber du solltest dir echt Gedankengänge wie "Dann grinde ich halt noch schnell die 5k damit ich wieder genug für xxx habe" abgewöhnen. Du kannst einfach nicht beeinflussen wieviel du kurzfristig gewinnst. Und wer mit so ein Einstellung daran geht und dann verliert der "tiltet" IMMER. Mag kein krasser tilt sein, aber definitiv ein paar schlechte Entscheidungen, die du ansonsten eventuell nicht gemacht hättest.
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      pause machen.... na das wirft einiges übern haufen....
      bestimmt habt ihr recht. Hab grad nochma bissl geschlafen und denke eine session versuch ich noch,... wenn die nix wird brech' ich se ab und mache nen paar tage was anderes....
      is halt nur doof wenn man sich was vorgenommen hat,.... so samplesizemäßig und dann ne pause machen muss, aber auf jeden Fall schonmal danke für die Antworten.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Ich vermute es ist keine Varianz, sondern du bist ein Fisch.

      Wenn ich schon nen satz lese wie "meine BR sind noch 2,4k ich hab mir also vorgenommen dieses WE so lange zu spielen, bis ich meine BR VERDOPPELT habe", dann kann ich schon nur noch lachen.

      Ihr Fische, die nach ein paar k händen mit positiver winrate denken sie haben ne edge, und dann mit drölfzig-tabling alles wieder verbraten und am Ende dann fragen "ist das noch Varianz?" seid echt die Geilsten!
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Tunnelblicker
      Ich spiele zwar keine SNG's, aber du solltest dir echt Gedankengänge wie "Dann grinde ich halt noch schnell die 5k damit ich wieder genug für xxx habe" abgewöhnen. Du kannst einfach nicht beeinflussen wieviel du kurzfristig gewinnst. Und wer mit so ein Einstellung daran geht und dann verliert der "tiltet" IMMER. Mag kein krasser tilt sein, aber definitiv ein paar schlechte Entscheidungen, die du ansonsten eventuell nicht gemacht hättest.
      Mehr als wahr!!
      "Tilt" ist nämlich nicht nur der Vollfisch mit 70/30 stats, der preflop mit T6s broke geht, sondern vor allem auch der möchtegern-winningplayer, der wenn er erstmal dick down ist sein AQo nicht mehr gegen ne 3-bet von nem tighten Spieler folden kann, weil "der doch nicht schon wieder AK oder QQ+ haben kann und bestimmt nur die FE nutzen will!"....
      Und genau sowas redest ganz sicher auch du dir ein, weil es eben so sein muss und du ja schnell deine 5K wieder haben musst.
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      @ Mindtrap
      BTW es handelt sich hier um SNGs also sind das nicht einfach ein paar k Hände im Graphen sondern ein paar k SNGs, das hättest du vllt berücksichtigen sollen!
      2k SNGs entsprechen hierbei ca 100k Händen. soviel zum Thema ein paar Hände.
      Wenn du meinst aufgrund eines Satzes den ich geäußert habe meine Spielfähigkeiten beurteilen zu können zeugt das nicht gerade von intelligenz!
      Und sätze wie:
      "Ihr Fische, die nach ein paar k händen mit positiver winrate denken sie haben ne edge, und dann mit drölfzig-tabling alles wieder verbraten und am Ende dann fragen "ist das noch Varianz?" seid echt die Geilsten!"
      sind mal voll daneben.

      BTW die in deinem letzten post erwähnten gedanken sind bei mir nicht existent.
      Entweder ich hab nen read oder ich hab keinen,... und nen read hab ich erst wenn ich mit dem spieler bereits in x SNGs gemeinsam am tisch gesessen habe und auffälligkleiten in den playernotes stehen!

      Also denke vor deinem nächsten post vllt mal nach bevor erneut so einen Müll schreibst.
    • uwebommel666
      uwebommel666
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 354
      könntest dein BR management mal überdenken!
      sngs fahren sich am besten mit 100 BI+ auf höheren Limits dann hast du solche probleme evtl nciht mehr.
      ansonsten mach pause, überdenke dein spiel, komm runter und hock dich erholt wieder an die tische und mach ein gescheites br rebuilding mit solidem br management
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      BRM war beim hochgrinden eig immer nen 70 BI Mngm. Damit hab ich mcih bisher einmal von 6,5$ SNGs und 2 mal von 27$ SNGs hochgespielt. Da von den 60$/38$ SNGs jeweils nur ca 6 stck parallel am laufen sind muss man in dem limit ja quasi mixen, weshalb ich ab 3k BR wieder 60$ SNGs spielen würde.
    • uwebommel666
      uwebommel666
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 354
      alles klar gut dass du was draus gelernt hast... NOT have fun
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Dankeschön
      wo ist das Problem?
      Wenn ich die limits weiter oben ohnehin mischen muss weil davon nicht genügend auf einmal laufen, dann kommt das in durschnittlichen BI gerechnet noch auf nen solides BRM. Klar wenn ich dort ausschließlich 60$ SNGs spielen könnte würde ich wohl kaum mit 3k in dem limit anfangen. Allerdings ist es auch nicht so das das ein neues Limit für mich ist, was sich auch noch aufs BRM auswirkt,... bevor ich das erste mal auf 60$ aufgestiegen bin hatte ich 4k was solider als jetzt ist, damals wusste ich aber auch noch nicht was mich dort erwartet, und das ist jetzt anders!
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von BlueDiamonds
      BRM war beim hochgrinden eig immer nen 70 BI Mngm. Damit hab ich mcih bisher einmal von 6,5$ SNGs und 2 mal von 27$ SNGs hochgespielt. Da von den 60$/38$ SNGs jeweils nur ca 6 stck parallel am laufen sind muss man in dem limit ja quasi mixen, weshalb ich ab 3k BR wieder 60$ SNGs spielen würde.
      Aggro BRM kann man gerne fahren, hab ich selber früher auch immer gemacht. Ist wunderbar, wenn es läuft kann man damit sehr schnell aufsteigen und sehr schnell auf höheren Limits spielen. Man muss sich nur darüber im Klaren sein dass man mit so aggressivem BRM (und bei den 18 mans sind 50 BI schon sehr aggro,vllt vergleichbar mit 25-30 BI für 9man) auch mal auf die Schnauze fällt. Klar sagst du "ich kann auf dem Level spielen also wieso warten, lieber jetzt die Edge nehmen" aber genau dafür bezahlst du jetzt grade mit deinem 85% Roll-Verlust und ner Menge verlorener Zeit beim wieder hochgrinden.

      Wie gesagt man kanns ruhig machen, man muss sich dann nur nicht wundern. Ich bin jetzt auch schon superoft von "quasi broke" auf "superrobusto" und wieder zurück geswingt. Mir macht es Spaß so zu spielen und ich kann mit der Varianz umgehen, wenn man vorhat nicht von den Limits wegzugehen, konstant auf SN oder SNE zu grinden auf den gleichen Limits, dann macht so ein BRM einfach keinen Sinn..
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      hast du auf irgend nem limit ne samplesize? 2k sngs sind nicht gerade viel.
      was hast du davor gespielt? mir kommts irgendwie nicht so vor, als ob du großartig erfahrung mit sngs haettest, sonst wuesstest du, wieviel varianz du zu erwarten hast.
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Original von locasdf
      hast du auf irgend nem limit ne samplesize? 2k sngs sind nicht gerade viel.
      was hast du davor gespielt? mir kommts irgendwie nicht so vor, als ob du großartig erfahrung mit sngs haettest, sonst wuesstest du, wieviel varianz du zu erwarten hast.
      die 2,5k SNGs sind nur dieses jahr.... seit ich angefangen habe zu pokern hab ich mich eigentlich auf SNGs konzentriert. Natürlich habe ich gerade zu anfang auch andere sachen ausprobiert, aber "Hauptdisziplin" waren immer SNGs.

      Original von ChrisA3
      Man muss sich nur darüber im Klaren sein dass man mit so aggressivem BRM (und bei den 18 mans sind 50 BI schon sehr aggro,vllt vergleichbar mit 25-30 BI für 9man) auch mal auf die Schnauze fällt.
      Da muss ich mir dann wohl einen Irrtum eingestehen. Bisher hatte ich mein BRM für zimlich tight gehalten. Und meine Varianz in den 18manns war auch immer kleiner als in den 9manns, was wie ich denke an der Auszahlungsstruktur liegt. Aber wies aussieht habe ich mich darin wohl geirrt.

      vor dem down hatte ich eigentlich geplant so weiterzuspielen und jeden monat wieder mit einer BR von 6k also den 100 stacks anzufangen, auf 5,7 war ich ja schon... naja das wird sich dann wohl nochnen Monat aufschieben...

      Aber, wenn man mal von dem down absieht bin ich mit dem BRM bisher ganz gut "gefahren". Mittlerweile seh ichs eher als herausforderung mich wieder hochzuspielen,... hat auch was. Warscheinich werd ich doch wieder das BRM betreiben, nur bin mir jetzt halt bewusst das es aggressiv ist. Da ich nicht vor habe höhere Limits als 60$ zu spielen, da dort einfach keine samplesize möglich ist muss man ja nur einmal mit dem BRM durchkommen und sich nen gewissen rückhalt bilden können ohne ein derartiges down abzubekommen.

      Schade dasses bei diesem versuch nicht geklappt hat,... wär der down 2-3 wochen später gekommn hätt ich wohl genug rückhalt gehabt.

      BTW BRM hätt ich als letztes vermutet. In dem Sinne danke. Warscheinlich habe ich die Varianz in SNGs tatsächlich unterschätzt... aber es gibt scheinbar immer einen größeren down als den vorherigen.

      Ich werd dann wohl mit 6,5$ grindaments anfangn, ab 1k die 16$ usw.usw.
      Also nochmals Danke
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Mhhh versteh ich nicht ?(

      Du bist doch vorher auch gut im Up gewesen, ist ja nicht so das du BE oder sogar in Minus gerutsch wärst.
      So ist das halt geht nicht immer nur bergauf, schau dir mal ein paar downswing graphen von anderen spielern auf deinen limits an.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Original von BlueDiamonds
      Original von locasdf
      hast du auf irgend nem limit ne samplesize? 2k sngs sind nicht gerade viel.
      was hast du davor gespielt? mir kommts irgendwie nicht so vor, als ob du großartig erfahrung mit sngs haettest, sonst wuesstest du, wieviel varianz du zu erwarten hast.
      die 2,5k SNGs sind nur dieses jahr.... seit ich angefangen habe zu pokern hab ich mich eigentlich auf SNGs konzentriert. Natürlich habe ich gerade zu anfang auch andere sachen ausprobiert, aber "Hauptdisziplin" waren immer SNGs.

      Original von ChrisA3
      Man muss sich nur darüber im Klaren sein dass man mit so aggressivem BRM (und bei den 18 mans sind 50 BI schon sehr aggro,vllt vergleichbar mit 25-30 BI für 9man) auch mal auf die Schnauze fällt.
      Da muss ich mir dann wohl einen Irrtum eingestehen. Bisher hatte ich mein BRM für zimlich tight gehalten. Und meine Varianz in den 18manns war auch immer kleiner als in den 9manns, was wie ich denke an der Auszahlungsstruktur liegt. Aber wies aussieht habe ich mich darin wohl geirrt.

      vor dem down hatte ich eigentlich geplant so weiterzuspielen und jeden monat wieder mit einer BR von 6k also den 100 stacks anzufangen, auf 5,7 war ich ja schon... naja das wird sich dann wohl nochnen Monat aufschieben...

      Aber, wenn man mal von dem down absieht bin ich mit dem BRM bisher ganz gut "gefahren". Mittlerweile seh ichs eher als herausforderung mich wieder hochzuspielen,... hat auch was. Warscheinich werd ich doch wieder das BRM betreiben, nur bin mir jetzt halt bewusst das es aggressiv ist. Da ich nicht vor habe höhere Limits als 60$ zu spielen, da dort einfach keine samplesize möglich ist muss man ja nur einmal mit dem BRM durchkommen und sich nen gewissen rückhalt bilden können ohne ein derartiges down abzubekommen.

      Schade dasses bei diesem versuch nicht geklappt hat,... wär der down 2-3 wochen später gekommn hätt ich wohl genug rückhalt gehabt.

      BTW BRM hätt ich als letztes vermutet. In dem Sinne danke. Warscheinlich habe ich die Varianz in SNGs tatsächlich unterschätzt... aber es gibt scheinbar immer einen größeren down als den vorherigen.

      Ich werd dann wohl mit 6,5$ grindaments anfangn, ab 1k die 16$ usw.usw.
      Also nochmals Danke
      Nee ab 1600$ die 16er die 600 haste doch mit gutem skill schnell gemacht!
    • 1
    • 2