erster Monat BSS - 10.000 Hände Stats NL10

    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      Hallo zusammen!

      Kurz zu meiner Person: Ich habe vor ca. einem Jahr angefangen Poker zu spielen. Habe mit den 50$ von ps.de angefangen und SSS bis NL50 gespielt. Am Ende meiner SSS Karriere war ich mehr oder weniger breakeven. Den größten Teil meiner BR habe ich aus SnGs und kleinen MTTS gewonnen. Bei den MTTs habe ich gemerkt, dass ich bisher eigentlich viel zu wenig über postflop Spiel weiss. Ich wollte also richtig Poker lernen und habe seit diesem Jahr angefangen BSS zu spielen. Zuerst auf NL25 auf Stars wo ich erstmal ziemlich aufn Sack bekommen habe und die hälfte meiner BR verlor. Ich habe meine Skills einfach überschätzt und habe Fehler gemacht die mit etwas mehr Vorbereitung leicht vermeidbar gewesen wären.

      Der Neuanfang auf NL10:

      Jetzt spiele ich seit einem Monat NL10 auf Stars und poste nach jeder Session ein paar Hände, schaue Videos und lese Artikel. Seitdem lasse ich auch den Elephant mitlaufen der mir Stats über meine Gegner anzeigt. Spiele übrigens nicht genau nach SHC sondern versuche, wenn es geht, mich immer den Gegnern anzupassen. Die BR für NL25 (sind 25 Stacks genug?) ist auch wieder da, jedoch bin ich mir nicht sicher wann der richtige Zeitpunkt zum aufsteigen ist. Mein Ziel war eigentlich mit 40 Stacks aufzusteigen. Ich poste hier mal meine Stats denn davon hab ich recht wenig Ahnung. Vielleicht erkennt da jemand offensichtliche Leaks. Wie man sieht spiele ich auch recht wenig, im Schnitt vielleicht max. ne halbe Stunde (6-Tische) am Tag.



      Vielen Dank schonmal fürs lesen und Stats angucken =)
  • 4 Antworten
    • Elazul
      Elazul
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 2.068
      Erstmal: 10 k hands sind nichts, das spielen hier manche an einem Tag. Daher sind die stats noch nicht sehr aussagekräftig und alles, was ich jetzt dazu sage, kann in Wirklichkeit von dir genau richtig gespielt sein und der Wert passt sich in den nächsten 50 k hands an.

      Da du selbst schreibst, dass du BSS-Anfänger bist, gehe ich mal davon aus, dass du FR spielst. Ich selbst spiele SH, hoffe aber, dass meine Aussagen hier trotzdem größtenteils richtig sind. Falls FR-Experten mich berichtigen möchten, nur zu. =)

      1. VPIP und PFR sind zu weit auseinander. Weniger limpen, mehr raisen. Sollte eher so bei 16/13 oder 16/14 liegen.

      2. Positionstats sehen soweit OK aus, dein VPIP geht schön nach oben, je später deine position ist.

      3. 3bet: 3 % und 4bet: 6 %? Liegt wohl an der samplesize...

      4. On4bet call: 43 %? Ich calle keine 4bets, wozu soll das gut sein? Shove or fold.

      5. Limp/fold gefällt mir gar nicht. Das solltest du weitestgehend vermeiden, indem du entweder foldest oder direkt raist.

      6. Der AF, der in der Zusammenfassung gezeigt wird, passt nicht zu den detaillierten stats (in derZusammenfassung steht AF 2,7 und in den detaillierten stats steht 4,9)? 4,9 wäre auf jeden Fall zu aggressiv, vor allem für FR.

      7. Dein AF am turn ist gleich dem am river, normalerweise ist der AF von street zu street absteigend.

      8. Mit Cbet-Werten für FR kenne ich mich nicht so gut aus, aber 94 % erscheint mir schon krass hoch.

      9. Call to Cbet 46 %? Kann wieder die samplesize sein, aber 46 % der Cbets von anderen zu callen, ist auf Dauer zu viel.

      10. ATS ist mit 36 % für FR auch ziemlich hoch, aber solange alle genug folden, geht das in Ordnung.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      ohne die stats wirklich angekuckt zu haben kann ich direkt mal paar aussagen von elazul relativieren:

      1) stimmt, allerdings ist 16/14 für FR gerade auf den lowstakes vieeeel zu loose, eher sowas wie 12/9 anpeilen.

      5) limp/fold geht fr schon, wenn man kleine pp's auf setvalue limpt und dann n shorty raist.

      6) warum sollte der AF für FR zu hoch sein, für SH aber okay? der AF korreliert einzig und alleine mit VPIP/PFR und für 16/14 ist 4.9 zwar hoch, aber imo noch okay. lässt sich halt nicht wirklich sagen, da 10k hands keine samplesize sind, und man nicht weiss, wieviele mw/hu pots dabei waren.

      10) was unterscheided deiner meinung nach den ATS SH vom ATS FR? hint: nichts. deshalb ist 36 schon loose, aber durchaus gut (wenn man postflop nicht der totale pfosten ist)

      rest der punkte stimmt so.

      du bist arg aggro für fr, wenn du damit gut fährst ist das aber okay. trotzdem würd ich dir empfehlen n paar vids anzukucken und ein bischen tighter zu werden.
    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      Danke euch schonmal. Ich versuche mal auf ein paar der einzelnen Punkte einzugehen.

      1) Gerade an eher passiven Tischen limpe ich öfter mal PPs aus früher position oder SCs aus MP. Wenn mich dann ein Shortie oder Midstack raised muss ich oft folden deshalb versuche ich solche limps zu vermeiden wenn wenige Bigstacks hinter mir sitzen. PPs raise ich öfter mal first in aus MP wenn ich denke, dass die Gegner hinter mir SSSler oder generell eher tight sind. Wenn ich viele Bistacks hinter mir habe openlimpe ich auch PPs aus MP um dann noch auf Setvalue zu callen.

      4) On4betCall: Der hohe Wert entsteht wohl dadurch, dass die 4 bets immer Allins sind. Ich würde auch nie ne 4bet callen wenn es keine AI Situation ist.

      5) limp/fold: habe ich versucht in 1) zu erklären :)

      6) Ich mache sehr oft potsize Bets in unraised pots gegen einen Gegner mit any2. Gegen zwei Gegner auch noch gelegentlich wenn ich was getroffen und keine reads habe dass die Gegner oft downcallen.

      7) Ist evtl. auch Samplesize bedingt???

      8) Finde ich auch hoch. Mache gegen einen Gegner praktisch immer eine Cbet, gegen mehrere fast nie ausser ich habe einen starken Draw oder eine starke Made Hand.

      9) Damit habe ich Probleme. Ich calle gegen Spieler mit Vpip 50+ zu viel weil ich ihnen keinen Credit für ne Hand gebe. Dadurch begebe ich mich evtl. zu oft in unprofitable Situationen wenn meine Hand nicht improved.

      10) Ich raise wirklich eine sehr große Range. Versuche aber auch immer meine Range den Gegnern anzupassen was mir sicher nicht immer gut gelingt weil ich von vielen Gegner einfach keine richtige Samplesize habe.


      Ein paar Fragen noch:

      Was haltet ihr von meinem SB first in play?
      Ab welcher Samplesize kann ich welche Werte gebrauchen? Habe den Elephant so eingestellt, dass er mir ab 50 Händen Gegnerstats anzeigt. Sollte ich das lieber erhöhen um auf tendenziell schlechte Informationen zu verzichten?
      Wie reagiere ich auf Donkbets von loose-passiven Spielern am Flop? Habe da immer sehr große Probleme. Call any hit? Call oder raise only starke made hands? Tappe da noch sehr oft im dunkeln.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      zu dem sample size zeugs für die gegner. ich lass mir das schon recht früh anzeigen um sachen wie vpip und pfr, die eben schon nach wenigen händen "relativ" aussagekräftig sind anzeigen. 3bet is auch ziemlich bald gut. andere sachen wie 4bet, fold to 3bet etc, da braucht man fr wahrscheinlich um die 1k hände. postflop kann man denke ich nach über 100 händen erste tendenzen sehen und muss halt dann aufpassen, dass man sich nicht durch stats in was reinlevelt.