AK vs 33

    • mycatplays
      mycatplays
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2009 Beiträge: 108
      Hi

      spiel jetzt seid ein einer weile Sng und ein paar tuniere.
      folgende Hand würde mich interessieren was ihr davon haltet weil ich mir
      nicht sicher bin ob ich hier hätte folden können / sollen:


      Es ist die 2.te Hand in einem 6$ sng; alle spieler noch dabei stacks bei 1500;

      standart raise von mir Utg+2 AKo auf 60

      MP+2 called der rest folded;

      Villian ist ein Regular zumindest nehm ich das an denn er spielt mit mir auf mehreren tables;

      Flop kommt: K[:spade: ] 3[ :heart:] 4[ :heart:]

      ich contibette in den 150 pot 99 chips
      und werde auf 210 geraised;

      ich gebe ihm hier folgende hände: AA, KK, AK, A[ :heart:] Q[ :heart:] , 33, 44, vlcht auch QQ JJ TT die er raised zum schaun wo er steht , 5[ :heart:] 6[ :heart:] , vlcht auch totale Air da ich in der regel jeden flop contibette

      ich überlege eine weile weil ich denk ich ziemlich beat bin entscheide mich dann aber
      für shove und werde von 33 gecalled und buste;

      hätte ich vlcht nur flatten sollen ? aber dann denke ich hätte er mich auch flush draw gesetzt oda schwachen king und sowieso spätestens am river allin gesetzt desswegen habe ich mich auch für den push entschieden um vlcht noch fold equity zu bekommen.

      denk im nachhinein dass es eigentlich doch ein klarer fold gewesen sein hätte müssen;
      oder höchstens nur zu callen falls er mit QQ JJ TT raised; dann denke hätte er am turn gecheckt..

      danke für eure meinungen/vorschläge etc


      sry dass ich die hand nicht konvertiert habe ist nicht gegangen meine handhistory war auf deutsch....
  • 1 Antwort
    • wosinddiehirsche
      wosinddiehirsche
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2008 Beiträge: 1.333
      wie hoch sind denn die blinds? ich würde in der frühen phase auf 4bb (+1 bb pro limper) raisen, da die gegner auf dauer verlust machen wenn sie in einem sng mit den pockets auf setvalue callen.im durchschnitt muss er dann 8 mal dein raise callen um einmal zu treffen und in 67% der fälle foldet er dann noch die beste hand, weil du ja auch nichts getroffen hast. d.h. ermuss im schnitt 32 seiner 75 bb dafür ausgeben auf setvalue zu callen und selbst dann hat er bei nem hit nur in einem drittel der fälle die implieds weil der preflopaggressor unimproved da steht. d.h. er verliert unheimlich viel geld^^ und wenn er das noch in späteren blindlevels macht, dann siehts ganz düster aus für ihn^^ oft gehen die fische, dann auf nem T 8 5 board mit pocket 4ern broke weil ja kein ass auf dem flop liegt^^

      diese min (check) raises am flop sind meiner erfahrung nach auf den low-limits meistens ne starke hand. der fisch denkt sich: "mmh ich raise, aber nicht zu viel, er darf ja nicht raus gehen" deshalb, wenn man denn read hat, direkt folden oder den minraise callen und schauen was er am turn macht (meistens neigen fische zum slowplay und geben dir in position ne freecard), dann geht man entweder billig zu showdown oder legt sein hand weg.