aller anfang ist schwer?

    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      gestern war mein 1. tage mit realmoney und habe über den ganzen abend 1,63$ verlust gemacht. ich muss zugeben, dass mich das schon ein wenig frustriert.

      ich habe mir die artikel, die im inhaltsverzeichnis für anfänger aufgelistet sind, sorgfältig durchgelesen und mir rausgeschrieben, wie man bei welchen draws und situationen zu handeln hat, umso beim spiel die übersicht über alle situationen zu wahren. aus "other positions" hatte ich eine flop rate von 20-25%, also ich denke, ich kann von mir behaupten, mich auch an die starting hand charts gehalten zu haben.
      weil ich eigentlich so gewissensvoll vorging, hatte ich auch nicht die vorstellung, so ein ergebnis nach dem 1. tag vorzuweisen...

      ich weiß nicht, ob ich noch wirklich schwerwiegende fehler mache oder ob es einfach an ein wenig pech liegt. wo habe ich das ganze geld verloren?
      ein teil ging an die ganzen blinds, der rest ging an starting hands, die super waren (teilweise mit cap in der starting hand chart aufgelistet) und mit denen ich am flop nichts, aber auch wirklich nichts, getroffen habe... so hat sich dann langsam aber sicher meine bankroll immer weiter minimiert. sobald ich auch nur was vernünftiges als meine hole cards vorweisen konnte, kamen beim flop karten von 2-9 oder karten, die ich jetzt ausgerechnet nicht habe...
      wenn ich karten gefoldet habe, die laut starting hands chart nur bei early / middle gefoldet werden, hätte ich mit denen später ein fullhouse gehabt (queens full of tens :( ).

      ich habe sogar laut einen artikeln um die "beste uhrzeit", samstag nachts, gegen hoffentlich übermüdete / besoffene amis gespielt... ;)

      ahja, die hand, als ich dann auch mal einen flop und turn getroffen habe, möchte ich euch auch nicht vorenthalten...

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (10 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: TaZz is BB with K:spade: , J:heart: . MP3 posts a blind of $0.03.
      2 folds, UTG+2 calls, MP1 calls, 1 fold, MP3 (poster) checks, 2 folds, SB completes, TaZz checks.

      Flop: (5.50 SB) 6:diamond: , 4:heart: , K:diamond: (5 players)
      SB bets, TaZz raises, UTG+2 folds, MP1 3-bets, MP3 folds, SB caps, TaZz calls, MP1 calls.

      Turn: (8.75 BB) J:spade: (3 players)
      SB bets, TaZz raises, MP1 calls, SB 3-bets, TaZz caps, MP1 calls, SB calls.

      River: (20.75 BB) 4:spade: (3 players)
      SB bets, TaZz calls, MP1 folds.

      Final Pot: 22.75 BB

      Results in white below:
      SB has 6s 6c (full house, sixes full of fours).
      TaZz has Ks Jh (two pair, kings and jacks).
      Outcome: SB wins 22.75 BB.


      habe ich hier irgendwas falsch gemacht? ich habe wie in diesem artikel ([Strategie] Flop Play - Grundlagen 2.0) erläutert, probiert, mein top pair aggressiv zu verteidigen und durch betten und raisen die gegner zum folden zu bringen. als dann auch noch der turn getroffen hat, habe ich so weiter gemacht... einfach nur pech ?

      als ergänzung muss ich sagen, das ich gegen 5-6 uhr morgens dann noch gegen amis mit 3 pots 0,5$ gewonnen habe, weil ich auf einmal beim flop getroffen habe, ansonsten hätte ich noch mehr verlust gemacht...

      wie gesagt, es frustriert mich ein wenig, das ich am ersten tag so unterging, weil ich davon ausging, dass ich mit dem wissen, was ich mir hier aneignen konnte, einen gewissen vorteil gegenüber den anderen spielern haben sollte und ich denke, dass ich auch ganz gute vorraussetzungen fürs pokern mitbringe (rationales analytisches denken).
      ich trau mich ja jetzt gar nicht, umso eine uhrzeit zu spielen, weil jetzt nicht die vermeindlichen schlechten spieler (amis), sondern wohl viele leute von pokerstrategy am tisch sitzen.

      so, dann baut mich mal auf, dass ich ein wenig vom pech geplagt bin und aller anfang schwer ist... ;)
  • 19 Antworten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Den Vorteil den Du gegenueber Deinen Gegner hast ist ein langfristiger Vorteil. Kurzfristig hast Du keinen signifikanten Vorteil, also Kopf hoch, weiter nach Chart spielen, Artikel lesen und das wird schon.
      Wenn du im 2/4 cent limit mehr als 4$ verlierst solltest Du Dir erst Gedanken machen, vorausgesetzt Du spielst in etwa die hier propagierte Spielweise.
    • Annika2900
      Annika2900
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2006 Beiträge: 574
      Oh... lass Dich blos nicht entmutigen.

      Ich fand es für mich z.B. in den ersten Tagen extrem schwieirg, in der Kürze der Zeit wirklich immer gleich im Chart die richtige Vorgabe zu finden. Alleine die Zeit zum ßberlegen " was ist meine Position" und " ist überhaupt schon einer eingestiegen, gab es nur Calls oder wurde schon geraist". Und dann auch noch die richtige vorgehensweise raussuchen und anwenden ohne das der Timer abläuft.... :)

      Bis heute ist es mir noch nicht gelungen, dieses Chart vollständig zu verinnerlichen - es liegt immer vor mir, denn bis auf die Top- und die Trash-Hands muss ich doch noch oft nachschauen.

      Und zum Thema die "schlecht spielenden Amis" - gerade für mich
    • FreDee
      FreDee
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 131
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      hallo, grüß dich,

      ich habe früher auch ganz gerne sehr spät in der nacht gespielt, gegen die netten amis :) das resultat war folgendes: hohe gewinne im einklang mit hohen verlusten. ist kein problem, aber es bringt meinem spiel nichts! ich spiele mittlerweile fast nur noch tagsüber, wenn viele deutsche und sogar viele pokerstrategy- leute an den tischen sitzen. die aussichten auf traumhafte gewinne sind dann zwar nicht so hoch, aber was mir viel wichtiger ist:
      ich kann mein spiel verbessern! und zwar weit mehr als gegen "besoffene amis".
      außerdem stellte ich fest, dass ich tagsüber einfach total konzentriert bin, während mein spiel in der nacht immer schlechter und lascher wird. aber das muss ja nicht für dich gelten ;)

      wünsche dir viel spaß weiterhin und natürlich auch viel erfolg :)
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      so, erstmal danke für die ganze resonanz...
      spiele heute seit ca. 17uhr und bin immerhin gerade mit ~12,5 BB im plus, wobei das halt auch sehr schwankt... stimmt mich aber etwas positiver...

      holli, waren vorhin übrigens am selben tisch... mit dem spieler aus toronto, der nie seinen bb gepostet hat und dann wieder eine runde ausgesetzt hat... ;)

      war nen bisschen nervig... :)


      *** EDIT ***

      hab mich dann noch in der selben session auf ~5 BBs runtergespielt und erstmal was gegessen...

      später dann um ~19.45 wieder angefangen, mit 2 tables... bei dem einen table bin ich dann mit +40 BB rausgegangen, beim anderen mit + 1... ;)
      hab also inzwischen den verlust vom gestrigen abend wieder eingespielt und bin bei 5,20$...
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      prima, das freut mich sehr für dich :)

      der typ aus kanada hätte mal ins spiel kommen sollen, dem hätten wir schnell seine $0.40 abgeknöpft, nicht wahr? :D

      (ich hatte heute übrigens einen sehr guten tag, in 400 händen ein plus von 55 BB und bin jetzt bei $8.80)

      weiterhin viel glück :)

      lg
    • Patin
      Patin
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 62
      Hi TazZ,

      auch ich kann dir nur sagen... "ruhig blut"

      Die Fische werden kommen und auch werden einfach mal ein paar gute Blätter vor dir auftauchen, wo du weisst "Ok, Ladys... here we go" ^^

      Apropos Amis... mir sind die eindeutig lieber, als flamende Süddeutsche, die dann noch ununterbrochen Deutsch auf dem Chat quasseln, sodaß die Konzentration und ruckzuck 30ct hin waren...

      Hollidollar wurde dann sogar noch persönlich attackiert und an dieser Stelle meine Hochachtung, dass du so ruhig geblieben bist. :)
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      so, ich kann den tag abschließen mit einer bilanz von +61 BB, also 2,44$ womit ich bei 5,81$ stehe...

      bin jetzt erstmal sehr zufrieden, scheint also doch alles nach plan zu laufen... ;)

      ich hab dann mal eine frage zum wechsel von ps zu pp.
      laut diesem thread (Wechsel zu PartyPoker - aus 25$ werden 150$!!!) werden aus 25$ 125$, aber in diesem (Special Offer: $125 Bonus beim Wechsel zu PartyPoker - nur im Januar!) steht, dieses angebot gilt nur im januar...
      ist die zeitliche beschränkung auf januar noch up2date oder gilt dies auch in der zukunft?
    • PeFro
      PeFro
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2005 Beiträge: 527
      Gilt immernoch, bekommst aber den alten Bonus also 75$ auf 100$
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      wenn ich karten gefoldet habe, die laut starting hands chart nur bei early / middle gefoldet werden, hätte ich mit denen später ein fullhouse gehabt (queens full of tens :( ).
      Hi Tazz. Du kannst dir sicher sein, wenn du dich an das Chart hälst und an die Postfloprichtlinien im Anfänger-Bereich, dann bist du garantiert +EV und der Rest ist reine Geduld. Vertrau dir da ruhig selbst und warte bis das Geld zu dir kommt. Am schlimmsten für die Psyche ist es, wenn man sich andauernd durchliesst, wie andere in 2 Wochen auf Partypoker gekommen sind. Zum einen ist das nicht die Norm, man sollte sich also keine zeitlichen Ziele in der Art setzen, und zum anderen hört man dann meist garnix mehr von den Leuten, weil die auf Party ihre komplette BR verschenkt haben und dann Poker für ne beschissene Sache hielten und nie wieder ne Hand gespielt haben.

      2 Dinge sind also wichtig. Selbstvertrauen und Geduld. Du kannst dir sicher sein, wenn das Chart neben dir liegt beim 2c/4c spielen, dass du Gewinn machst.
      Dass heisst natürlich nicht, dass man sich nichtmehr verbessern sollte, aber man braucht keine Angst zu haben, nur weil man mal nurnoch ne 2$ BR hat, dass man schlecht spielt.


      Dein KJ hattest du sehr gut gespielt. Mutig, Aggressiv. Top-2-Pair ist gegen 2c/4c-capper ne extrem gewaltige Hand (man kann also ruhig auch am turn mitcappen). Du hast alles richtig gemacht.
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      na klar, gehört doch dazu. man soll ja seine kundschaft nicht beschimpfen, auch wenn er mich als xxxxxxx bezeichnet hat.

      ist so eine sache mit dem chatten, ich schalte manchmal das ding komplett ab. aber oft gibts auch wirklich nette chats nebenbei und viel zu lachen. und das überwiegt glaube ich immer noch. lass die kundschaft doch quatschen, dann merken sie nichtmal wie ihre br immer kleiner wird :D
    • fug4zz1
      fug4zz1
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 20
      Also ich kann nur sagen.. wie schon einige vor mir.. Geduld ist mit das wichtigste.. vor allem wenn man kurz vor dem Limitwechsel oder gar dem Wechsel zu PP steht.. da neigt man sehr schnell dazu zu agressiv zu spielen, weil das Ziel schon soo nah ist.. am besten man denkt gar nicht erst an den Wechsel.
      Mir persönlich hat es geholfen viel auf die Spielweise der Gegner zu achten.
      Selbst auf den 2/4 Tischen bekommt man recht schnell mit wer beim Raisen ein starkes Blatt hat und wer nicht. Naja ich war vor ein paar Wochen noch mit 40 cent Bankroll kurz davor aufzugeben. Nu spiele ich seit 2 Tagen auf PP mit Kurs auf das 0,5/1 Limit.. Also nicht verzagen

      Ach ja noch was.. man kann lieber ein paar mal mehr folden wenn man sich nicht sicher ist ob sein Blatt das stärkste ist. Auf Dauer kommt es deiner Bankroll zu Gute. So wars bei mir zumindest

      Gruß
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      da das tagebuch von nani74 recht positive resonanz bekommen hat, nutze ich diesen thread auch in zukunft weiter dazu, meinen momentanen stand zu protokollieren, um so in zukunft für neue spieler einen anhaltspunkt zu bieten, wie so einen "karriere" verlaufen kann...

      der heutige tag war einfach nur durchwachsen...
      ich kam früh von der schule und konnte in 2 kurzen session +1,40$ machen.
      gegen abend versuchte ich diesen upswing weiter zu nutzen, doch es passierte genau das gegenteil. ich verlor fast jede hand... zwischendurch konnte ich mich ganz kurz fangen, aber ich fiel im weiteren verlauf noch tiefer... und gegen ende des tages steht meine BR bei 5,08$... bin ziemlich frustriert und kann dieses ergebnis nicht auf die qualität meines spiels zurückführen...

      naja, ich hake diesen tag ab und morgen ist auch noch ein tag...
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      meine "downswing" will nicht enden... bestes beispiel sind folgende 3 hände...

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (10 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is UTG+2 with K:spade: , K:heart: .
      2 folds, Hero raises, 1 fold, MP2 calls, 1 fold, CO calls, 2 folds, BB calls.

      Flop: (8.50 SB) 6:spade: , 3:spade: , 4:heart: (4 players)
      BB bets, Hero raises, MP2 calls, CO calls, BB calls.

      Turn: (8.25 BB) 5:diamond: (4 players)
      BB bets, Hero folds, MP2 calls, CO calls.

      River: (11.25 BB) T:spade: (3 players)
      BB bets, MP2 calls, CO folds.

      Final Pot: 13.25 BB

      Results in white below:
      BB has 6h 4d (two pair, sixes and fours).
      MP2 has Ac 8d (high card, ace).
      Outcome: BB wins 13.25 BB.


      ---------------------------------------------------------

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (10 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is CO with K:diamond: , A:spade: .
      UTG calls, 2 folds, MP1 calls, 2 folds, Hero raises, 1 fold, SB calls, BB calls, UTG calls, MP1 calls.

      Flop: (10 SB) A:diamond: , 9:heart: , T:heart: (5 players)
      SB bets, BB calls, UTG folds, MP1 calls, Hero calls.

      Turn: (7 BB) 6:diamond: (4 players)
      SB bets, BB calls, MP1 calls, Hero calls.

      River: (11 BB) Q:diamond: (4 players)
      SB bets, BB raises, MP1 folds, Hero folds, SB calls.

      Final Pot: 15 BB

      Results in white below:
      SB has Ac 4c (one pair, aces).
      BB has 3d 9d (flush, ace high).
      Outcome: BB wins 15 BB.


      ------------------------------------------------------------

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (10 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is MP2 with Q:diamond: , T:diamond: .
      UTG calls, UTG+1 calls, 1 fold, MP1 calls, Hero calls, 1 fold, CO calls, 1 fold, SB completes, BB checks.

      Flop: (7 SB) 2:diamond: , J:diamond: , J:club: (7 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, UTG+1 bets, MP1 folds, Hero raises, CO folds, SB folds, BB folds, UTG folds, UTG+1 calls.

      Turn: (5.50 BB) J:spade: (2 players)
      UTG+1 bets, Hero folds.

      Final Pot: 6.50 BB

      Results in white below:
      No showdown. UTG+1 wins 6.50 BB.



      auch wenn es niemanden interessiert, ich muss einfach meinen frust irgendwo abladen...
      gestern hab ich kaum gute karten bekommen... heute bekomme ich sie und dann liegen halbe straßen / flushs aufm tisch oder 4ofak... einfach nur lächerlich...

      *** UPDATE ***

      und es geht so weiter...

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (7 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is SB with K:heart: , K:club: .
      4 folds, Button calls, Hero raises, BB calls, Button calls.

      Flop: (6 SB) 2:spade: , T:spade: , A:spade: (3 players)
      Hero checks, BB checks, Button bets, Hero folds, BB calls.

      Turn: (4 BB) Q:spade: (2 players)
      BB bets, Button calls.

      River: (6 BB) A:diamond: (2 players)
      BB bets, Button calls $0.02 (All-In).

      Final Pot: 7.50 BB

      Results in white below:
      BB has Ks Jc (flush, ace high).
      Button has 5s 5c (flush, ace high).
      Outcome: BB wins 7.50 BB.


      -------------------------------------------------

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (9 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is MP1 with J:spade: , A:spade: . UTG+1 posts a blind of $0.02.
      1 fold, UTG+1 (poster) checks, Hero raises, MP2 calls, 1 fold, CO calls, 3 folds, UTG+1 calls.

      Flop: (9.50 SB) 6:heart: , 4:club: , 5:spade: (4 players)
      UTG+1 checks, Hero checks, MP2 bets, CO calls, UTG+1 folds, Hero folds.

      Turn: (5.75 BB) T:heart: (2 players)
      MP2 bets, CO folds.

      Final Pot: 6.75 BB

      Results in white below:
      No showdown. MP2 wins 6.75 BB.
    • kanalratte
      kanalratte
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2005 Beiträge: 2.234
      naja noch zur ersten hand, da bin ich mit nem comment net einverstanden

      klar sollte man top 2 pair aggressiv spielen und auch den flop betten...
      aber imho sollte man sich auch auf dem limit bei nem flop-cap fragen, was der gegner wohl haben könnte
      meine erfahrung auf .02/.04 hat mich gelehrt, dass da wenig maniacs sind und die leute erst so recht drauflosraisen, wenn sie wirklich was handfestes haben

      der preflop call lässt auch darauf deuten, dass er einfach den flop sehen will und eigentlich nix hat.

      ich hätte imho den turn nur noch gecalled, da ich hier doch ziemlich respekt vor nem set gehabt hätte
      dass es dann am schluss ein FH wurde ist schlicht pech und die hand sicher net allzu schlecht gespielt

      sei einfach auf der hut und versuch dir immer zu überlegen, was der gegner haben könnte und wieso er damti wie ein wilder raised... je nach dem was du dann für ne hand hast ist ein calldown gar nicht so ne schlechte lösung
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      ich schreib mal, wie ich das gespielt hätte. man soll mich bitte verbessern, wenn ich was falsches erzähle.

      1. (KK) call flop, fold turn
      2. (AKo) raise flop!!! die leute kriegen ihren flush, weil man nicht raised und dann kriegen sie die nächsten karten einfach zu billig.
      3. (QTs) call flop, fold turn.
      4. (KK) fold turn.
      5. (AJs) find ich gut.

      alles allgemein viel shorter spielen wäre meine idee. diese dinger hier gehen so oft gut für dich aus, damit holst du dann evtl. "verluste" locker wieder rein. und wenn du öfter mal foldest, natürlich nur wenns wirklich sein muss, dann minimierst du auch deine "verluste" erheblich und die br geht ganz schnell und ganz steil nach oben.

      ich kann nur das erzählen, was ich selber weiß und selbst spiele. meine br wächst und wächst, bin jetzt bei $13. ist bei weitem noch nicht das gelbe vom ei und auch nicht das ziel aller träume und erst der absolute anfang. aber ich muss feststellen, dass die änderung meiner spielweise diesen "erfolg" herbeigeführt hat. die karten sind die selben! natürlich kann ich von jetzt auf nachher in einen wirklichen downswing kommen, klar. dann gehts halt wieder runter. aber ein downswing ist nicht immer ein downswing,auch wenn es scheinbar so aussieht! ich sah mich in der zwischenzeit in einem downswing von über 700 händen, bis mir jemand hier im forum gesagt hat: quatsch! es ist dein spiel! dafür bin ich sehr dankbar, da geht ein licht auf. ich behaupte hier frech und frei einfach mal, dass es am spiel liegt. und das ist der trost, den du brauchst. denn was dein spiel betrifft, so hast du sehr wohl einfluss und handlungsspielraum. wie die karten auf den tisch fliegen dagegen nicht. und darin liegt deine chance! schieb es nicht auf die karten sondern auf dein spiel. ist nicht böse gemeint, sondern soll dir hoffnung machen.

      lg
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      quintessenz?
      ich habe es eigentlich alles ähnlich gespielt, wie du es gemacht hättest... das frustrierende an der ganzen sache ist, dass sind alles super starting cards und ich muss in mind. 4/5 fällen beim flop folden... das ist einfach traurig, ich weiß einfach nicht, was ich da anders machen soll und wie ich gewinnbringend spielen soll, wenn mir meine starting cards als durch irgendwelche flush / straight draws kaputt gemacht werden...

      und achja, zu 3. hand:
      3. (QTs) call flop, fold turn.

      ich hab ausnahmsweise mal einen flush draw und es liegen nur 2 J, einen weiteren könnte ich mir noch vorstellen, wenn ich sein preflop verhalten anschaue, 2 nicht... also hätte er nur three of a kind... das würde ich mit meinem flush, immerhin 9 outs, schlagen... also raisen...
      aber nein, es kommt noch ein 3. J... das kann doch nicht wahr sein...

      *** UPDATE ***

      ich versuche nach einer pause erneut mein glück... ergebnis:

      PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (10 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is BB with K:diamond: , J:heart: .
      2 folds, UTG+2 calls, 6 folds, Hero checks.

      Flop: (2.50 SB) 4:heart: , A:spade: , J:spade: (2 players)
      Hero bets, UTG+2 calls.

      Turn: (2.25 BB) 2:diamond: (2 players)
      Hero bets, UTG+2 raises, Hero calls.

      River: (6.25 BB) T:spade: (2 players)
      Hero checks, UTG+2 checks.

      Final Pot: 6.25 BB

      Results in white below:
      Hero has Kd Jh (one pair, jacks).
      UTG+2 has 2s 4d (two pair, fours and twos).
      Outcome: UTG+2 wins 6.25 BB.


      der callt mit 42o im preflop... ich erschieß mich gleich...
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      wie ich es gemacht hätte bedeutet nicht, dass es richtig ist.

      und der begriff "ähnlich" ist etwas verführerisch, denn wenn man auch nur einen call/ fold /raise/ bet weniger/ mehr macht, wird daraus etwas absolut anderes. es hat dann überhaupt gar keine ähnlichkeit mehr.

      geht mir auch so, mit dem folden von guten starting hands. aber im schnitt sinds aber immer noch genug. wird die starthand durch irgendwelche draws kaputt gemacht, ist folden angesagt. aber: nicht immer, wenn ein halber flush/ straight auf dem board liegt, ist es auch einer! es kommt sehr entscheidend auf die action in dem moment an. ich versuche mich in beobachtung dessen, wann einer bei welcher karte ausflippt und (anscheinend *gg*) was in der hand hand. man kann die spieler und oft sogar deren karten manchmal ganz gut lesen, auch für mich ist das manchmal möglich, obwohl ich totaler newbie bin. folde ich, dann schau ich mir danach die action an und übe mich im lesen von spielern und ihren karten. das kann man mit dem laufe der zeit zur meisterschaft bringen, denke ich. ich bin natürlich davon weit, weit, weit entfernt, aber ein bißchen was davon hilft selbst auf einem 0.02/ 0.04 tisch!

      zur hand: dass da ein bube kommt und nicht dein flush vervollständigt wird, kommt oft vor. aber schau doch mal genau, wie oft dein draw klappt, lohnt sich doch, oder?

      zur letzten hand: ist sehr dumm gelaufen, hast recht. die beiden fishhooks finde ich hier trotzdem ein bißchen schlaff, mit dem A auf dem tisch.
    • TomBombadil
      TomBombadil
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 438
      mindestens genauso blöd von dem anderen war, auf dem river zu checken nachdem du gecheckt hast (hallo? mit 2 paaren??)