SH vs. FR: Einfluss der Blinds auf Winrate

    • HistoInst
      HistoInst
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 789
      Ich habe mir folgende Überlegung gemacht und möchte wissen, was ihr so dazu meint.

      Man sagt ja immer, dass SH viel profitabler ist als FR, weil man seine Edge besser ausspielen und die Fische besser isolieren kann.

      Ich habe mir allerdings überlegt, dass es sehr erstaunlich ist, dass SH höhere Winrates ermöglicht als FR, weil man ja in SH-Games mehr in den Blinds sitzt:

      - Würde man in einem SH-Game alle Hände folden, hätte man eine Winrate von -25 Big Blinds (BB) pro 100 Hände (100/6 = 16.666; 16.666*1.5BB = 25BB)

      - Bei FR sind es hingegen "nur" -15BB/100 (10max) resp. -16.666BB/100 (9max).

      Das heisst, dass man bei SH im Vergleich zu FR 10BB/100 mehr machen muss, um die gleiche Winrate zu erreichen. Unter diesen Umständen finde ich es sehr erstaunlich, dass SH profitabler sein soll als FR. Oder wird die Winrate ohne den Verlust durch die Blinds berechnet?
  • 9 Antworten
    • ched
      ched
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 3.316
      Die Gegner müssen die blinds ja genauso zahlen wie du.
      Winrate kommt ja von dem was du von den Gegnern gewinnst/ an die verlierst.
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      du spielst mehr hände da du ja quasi in 1/3 aller fälle ip sitzt und selbst in mp3 ja noch viele hände spielst. naja gibt ja eigentlich nicht direkt mp3 gibt ja nur eine mp und eine utg. ;)
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      grundsätzlich meinen Leute wenn sie sagen SH ist profitabler die reine (faktisch nichts aussagende) Winrate. $/h lassen sie unberücksicht. Dazu kommt , dass die meisten FR tight (zu tight!!) spielen und meistens sehr viele Tische spielen - ich nicht ausgenommen. Mittlerweile würde ich aber fast sagen, dass FR protitabler sowohl von der $/h Rate ist, als auch faktisch gleichwertig mit der Winrate zumindest sein kann. Grundlage dessen ist aber, dass man FR genau so spielt wie SH, also von MP1 dieselbe Openraising-Range hat wie im SH - eben von dort auch AJo standard raist und evt. schon suited connector je nach tableflow und allgemein an die gegner adaptet, notes macht ect. was die allermeisten viel zu selten tun.

      Zu OPs Grundannahmen

      Fische isolieren geht mMn besser FR als SH, weil die Spieler hinter dir nahezu nie light 3betten und du so oft IP gegen einen Fisch spielst.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      es ist richtig dass man SH mehr BB/hand bezahlt, logischerweise. was du dabei nicht berücksichtigt hast ist dass man dementsprechend lighter stealen kann da die relative handstärke abnimmt.
      bei SH sind die openingranges so weit dass du die 0.25BB/hand durch einen angepassten style locker reinholen kannst.

      fullring ist für viele anfangs deswegen gut weil sie fehlende postflopskills abfedern durch das reduzieren auf premiumhände, was wegen des blind/hand ratio auch okay ist, aber da die relative handstärke der gegner ebenfalls zunimmt wird dieser effekt mittelmäßig bis stark vermindert.

      wenn man gute postflopskills hat dann wird SH immer profitabler sein als FR und HU profitabler als SH, denn je geringer die relative handstärke desto größer die edge desjeniger der weniger fehler macht.
    • Hanseman
      Hanseman
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 3.892
      Original von Sim87
      es ist richtig dass man SH mehr BB/hand bezahlt, logischerweise. was du dabei nicht berücksichtigt hast ist dass man dementsprechend lighter stealen kann da die relative handstärke abnimmt.
      bei SH sind die openingranges so weit dass du die 0.25BB/hand durch einen angepassten style locker reinholen kannst.

      fullring ist für viele anfangs deswegen gut weil sie fehlende postflopskills abfedern durch das reduzieren auf premiumhände, was wegen des blind/hand ratio auch okay ist, aber da die relative handstärke der gegner ebenfalls zunimmt wird dieser effekt mittelmäßig bis stark vermindert.

      wenn man gute postflopskills hat dann wird SH immer profitabler sein als FR und HU profitabler als SH, denn je geringer die relative handstärke desto größer die edge desjeniger der weniger fehler macht.
      This

      Genau das dachte ich auch bei OPs frage

      Vereinfacht bedeutet das einfach das du gezwungen wirst mehr Hände zu spielen und daher aggressiver sein musst und öfter in maginale Spots kommst. Da ist dann der Skill ausschlaggebender.

      Bei FR dagegen sind die Ranges meistens viel klarer definiert und das macht das spielen "einfacher" bzw reduziert den potenziellen Skillvorteil.
    • HistoInst
      HistoInst
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 789
      Original von Sim87
      es ist richtig dass man SH mehr BB/hand bezahlt, logischerweise. was du dabei nicht berücksichtigt hast ist dass man dementsprechend lighter stealen kann da die relative handstärke abnimmt.
      bei SH sind die openingranges so weit dass du die 0.25BB/hand durch einen angepassten style locker reinholen kannst.

      fullring ist für viele anfangs deswegen gut weil sie fehlende postflopskills abfedern durch das reduzieren auf premiumhände, was wegen des blind/hand ratio auch okay ist, aber da die relative handstärke der gegner ebenfalls zunimmt wird dieser effekt mittelmäßig bis stark vermindert.

      wenn man gute postflopskills hat dann wird SH immer profitabler sein als FR und HU profitabler als SH, denn je geringer die relative handstärke desto größer die edge desjeniger der weniger fehler macht.
      Ich spiele FR und SH und meines Erachtens kann man gerade bei FR in Late Position besser stealen, weil zwischen den einzelnen Blindsteals mehr Zeit verstrichen ist. Dies hat den psychologischen Effekt, dass die Blinds weniger schnell von den Steals genervt werden und nicht so schnell beginnen, zurückzuspielen. Zudem sind die Regulars in FR weniger aggressiv und spielen so viele Tische, dass sie erst nach einiger Zeit merken, dass man die ganze Zeit ihre Blinds klaut. Ich spiele FR mit einem ATS von ca. 33%, bei SH sind es jedoch nur 30%. Ich sehe auch FR Winning player, welche einen ATS von über 40% haben.

      Meines Erachtens kann es sein, dass in SH höhere Winrates möglich sind, weil man prozentual gesehen an mehreren Händen (pro 100 Hände) aktiv beteiligt ist als bei FR. Wie man aber dennoch den Rückstand von -10BB/100, welchen man nur durch die Blinds gegenüber FR hat, wieder reinholen kann, finde ich sehr schwer nachzuvollziehen. Ich meine -10BBs/100 - das ist schon verdammt viel, wenn man bedenkt, dass sich eine anständige Winrate im Rahmen von 5-10BB/100 bewegt.
    • Hanseman
      Hanseman
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 3.892
      Es ist ja nicht ein Nachteil das man öfter in den Blinds sitzt beim SH, sondern vor allem eine Chance diese zu attackieren und das kann man halt dann auch öfter pro 100 Hände machen. Bei FR hat man diese halt nicht so oft pro 100 H und deshalb können sich die steal&resteal Situationen nicht so hart auf die WR auswirken. Sh ist ja quasi eine einzige steal und resteal Schlacht wenn man so will.

      Du tust immer so als ob die Blinds weg wären ;)

      Finde das eigentlich recht logisch warum bei SH eine höher WR pro Hand möglich ist.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      ja stell ma vor bei HU zahlst du 75BB/100 und trotzdem hat man da traditionell die höchsten winrates. skill > blinds ..
    • HistoInst
      HistoInst
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 789
      Original von Hanseman
      Es ist ja nicht ein Nachteil das man öfter in den Blinds sitzt beim SH, sondern vor allem eine Chance diese zu attackieren und das kann man halt dann auch öfter pro 100 Hände machen. Bei FR hat man diese halt nicht so oft pro 100 H und deshalb können sich die steal&resteal Situationen nicht so hart auf die WR auswirken. Sh ist ja quasi eine einzige steal und resteal Schlacht wenn man so will.

      Du tust immer so als ob die Blinds weg wären ;)

      Finde das eigentlich recht logisch warum bei SH eine höher WR pro Hand möglich ist.
      Das überzeugt mich. Danke an alle Diskussionsteilnehmer!