ICM Trainer: Pushen wenn über 10bb?

    • Sahg
      Sahg
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 44
      Hey,
      ich hab nach ner ziemlich langen Pause wieder lust auf Poker gekriegt und wollte nun sngs spielen. Ich hab früher eigtl fast nur cashgames gespielt und nur vereinzelt mal ein sng j4f.

      Damals hab ich es noch in Erinnerung, dass push/fold situationen nur dann zustande kommen, wenn man entweder unter 10-12bb ist oder der in den man reinpusht. Hab mir heute dann diesen ICM trainer von pokerstrategy runtergeladen und dort kommen einige Situationen vor, in denen sowohl der/die anderen, als auch man selbst weit über 10bb hat und ein Push trotzdem oftmals als korrekt angezeigt wird.

      Meine Frage nun: Wenn weder man selbst, noch der andere in den man pusht 10-12bb hat, bedeutet ein push laut ICM Trainer dann ein normaler 3bb raise oder soll man dann wirklich pushen?

      Würde mich über ne schnelle antwort echt freuen weil ich irgendwie nicht weiß, wo ich suchen muss und ich will nicht mit so nem riesen leak anfangen zu spielen. Ich weiß is bestimmt ne total dumme Frage, aber ich hab einfach so viel vergessen was ich früher mal wusste...^^

      thx schonmal.
  • 7 Antworten
    • Adurant
      Adurant
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 213
      Das Nash-Gleichgewicht, mit welchem der ICM-Trainer arbeitet, lässt sich auch für größer als 13 BB berechnen. Man kann da also auch pushen, muss nur die Range anpasssen. Das macht am Tisch aber selten Sinn ;) Wenn Du allerdings raisen möchtest, dann sind die Ranges des Trainers nicht dafür berechnet!

      Zum (Wieder)Einstieg schau vielleicht mal kurz durch die Videos und/oder Strategieartikel ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      mit mehr als 15 BBs holt man meistens mehr value durch raisen als durch sofortiges pushen heraus.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von Sahg
      ...
      Meine Frage nun: Wenn weder man selbst, noch der andere in den man pusht 10-12bb hat, bedeutet ein push laut ICM Trainer dann ein normaler 3bb raise oder soll man dann wirklich pushen?
      ...
      Ich schließe mich meinen Vorrednern an, aber vielleicht zur Klarstellung: der ICM-Trainer berechnet nur, ob in der konkreten Situation ein Push besser wäre als ein Fold. Über eine Entscheidung zwischen Push und Raise trifft er keine Aussage, diese Entscheidung mußt du dann selbst treffen (wobei mit >13BB ein Raise meist besser als ein Push sein wird).
    • Sahg
      Sahg
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 44
      Original von micha1100

      Ich schließe mich meinen Vorrednern an, aber vielleicht zur Klarstellung: der ICM-Trainer berechnet nur, ob in der konkreten Situation ein Push besser wäre als ein Fold. Über eine Entscheidung zwischen Push und Raise trifft er keine Aussage, diese Entscheidung mußt du dann selbst treffen (wobei mit >13BB ein Raise meist besser als ein Push sein wird).
      danke an alle für die schnellen Antworten. Also nur damit ich sehe ob ichs richtig verstanden hab:

      Wenn laut ICM trainer mit über 13 bb ein Push mit zb 30% der Range korrekt ist, wird das obere Ende dieser Range geraised, weil die Equity gut ist falls man gecallt wird aber das untere Ende der Range wird gepusht wegen fold equity?

      Ein fold ist also in jedem Fall falsch, wenn laut ICM Trainer Push korrekt ist, egal wieviel bb man hat?
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von Sahg
      Wenn laut ICM trainer mit über 13 bb ein Push mit zb 30% der Range korrekt ist, wird das obere Ende dieser Range geraised, weil die Equity gut ist falls man gecallt wird aber das untere Ende der Range wird gepusht wegen fold equity?
      Das würde ich in dieser Allgemeinheit nicht unbedingt sagen, auch wenn es sicherlich nicht falsch ist. Vielleicht können erfahrenere SnG-Spieler darauf etwas näher eingehen?


      Ein fold ist also in jedem Fall falsch, wenn laut ICM Trainer Push korrekt ist, egal wieviel bb man hat?
      Ja.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.780
      [quote]Original von micha1100
      Original von Sahg
      Ein fold ist also in jedem Fall falsch, wenn laut ICM Trainer Push korrekt ist, egal wieviel bb man hat?
      Ja.
      Nein, nur wenn der Gegner auch nach Nash callt und nicht looser. Wenn z.B. der ICM-Trainer an der bubble einen any-2-spot für dich anzeigt, wenn du CL bist und in einen anderen Bigstack pushst, du aber weißt, dass er von icm keine Ahnung hat und viel looser callt als er dürfte, dann musst du obwohl es nach Nash gerechtfertigt wäre zu pushen, folden.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      [quote]Original von Dvl321
      Original von micha1100
      Original von Sahg
      Ein fold ist also in jedem Fall falsch, wenn laut ICM Trainer Push korrekt ist, egal wieviel bb man hat?
      Ja.
      Nein, nur wenn der Gegner auch nach Nash callt und nicht looser. Wenn z.B. der ICM-Trainer an der bubble einen any-2-spot für dich anzeigt, wenn du CL bist und in einen anderen Bigstack pushst, du aber weißt, dass er von icm keine Ahnung hat und viel looser callt als er dürfte, dann musst du obwohl es nach Nash gerechtfertigt wäre zu pushen, folden.
      Das ist natürlich richtig, man muß selbstverständlich die Ranges der Gegner berücksichtigen.

      Ich habe Sahg allerdings so verstanden, daß seine Frage war, ob ein Push sich in ein Fold verwandeln kann, (nur) weil man soviele BB hat, daß man eigentlich nicht in der PoF-Phase ist, und hierauf ist die Antwort eindeutig.