Megaloose Jungs

    • MilesD
      MilesD
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 28
      Ich spiele Shorthanded Bigstack und habe gestern und heute ca. 6 Stacks verloren, nur durch sehr Loose Jungs mit VP$IP von 50-70.
      Ich weiss 6 Stacks sind nicht viel usw., aber es geht eben darum gegen wen ich sie verliere.
      Mein Problem : was kann ich gegen die machen? Folden gegen keine Contibet und Coldcallen einen Raise nahezu mit Any2, d. h. wenn meine Hand am Flop nicht improoved hab ich die Hand fast sicher verloren.
      Naja die paar Hände die gut zu laufen schienen waren schnell durch 1 Card Flushes und Straights ruiniert und dass trotz hohen Bets meinerseits grade deswegen ja die hohen Verluste in den Händen.

      Gibt es Dinge auf die man bei solchen Gegnern speziell achten muss ?
      Ist es vor allem Pech? Klar hab ich leaks, aber es ist einfach schwierig Leute auf eine Range zu setzen die mit allem nur Limpen/Coldcallen, sich zum River durchcallen egal ob mit 1 middlepair, mit Toppair mit 2 Paaren mit Gutshot draws (die im Moment einfach auch immer ankommen, ja bin genervt).

      Also zusammengefasst : Ich musste mir Luft machen, aber ich bräuchte auch Vorschläge zur Handrange die ich dann spielen sollte ZB usw.
  • 6 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      erstens, gegen diese spieler spielt es sich mega eklig oop. zu Not tisch verlassen und ihn in posi neu joinen. Dazu kommt noch die sache, das viele von denen postflop gar nicht so schlecht sind. Sprich man muss aufpassen das man sie nicht für maniacs hält und ihnen doch ab und zu für moves credit geben. Ein reraise kann da also wirklich die nuts bedeuten.

      wichtigstes ist wohl position.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      Bekanntlich besagt eine alte Pokerweisheit: never bluff a fish

      Mag sein dass das auf manche "Arten" von Fishen zutreffen mag (die, die wirklich alles runtercallen, aber es gibt auch Fishe die oft den River folden.

      Fishe spielen sehr viele Hände, und haben dadurch sehr oft mittelmäßige Hände, die sie am flop und turn ungerne aufgeben, am river jedoch für einen ganzen stack trotzdem einen fold finden können.
      Natürlich muss man, bevor man Fishe blufft reads haben, doch ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht auch Fishe zu bluffen.

      Eventuell auch mal bluffs zeigen und dann umstellen und nur mehr valuebetten, da die meisten fishe tilten sehr schnell.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von OAndiAceO
      Bekanntlich besagt eine alte Pokerweisheit: never bluff a fish

      Mag sein dass das auf manche "Arten" von Fishen zutreffen mag (die, die wirklich alles runtercallen, aber es gibt auch Fishe die oft den River folden.

      Fishe spielen sehr viele Hände, und haben dadurch sehr oft mittelmäßige Hände, die sie am flop und turn ungerne aufgeben, am river jedoch für einen ganzen stack trotzdem einen fold finden können.
      Natürlich muss man, bevor man Fishe blufft reads haben, doch ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht auch Fishe zu bluffen.

      Eventuell auch mal bluffs zeigen und dann umstellen und nur mehr valuebetten, da die meisten fishe tilten sehr schnell.
      ich will dir ja nichts AndiAce, aber ich glaub "deine" fishe und MilesD fische schwimmen in unterschiedlichen gewässern. Ich denke einfach an die Limits. Ich würde gegen lowroller fishe mich auf valuepoker beschränken und nicht darauf hoffen, das sie am river noch folden
    • MilesD
      MilesD
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 28
      Ja bluffen tue ich gegen solche Gegner sowieso nicht und Contibetten versuch ich 3-4 mal und wenn sie da nciht einmal Folden dann fahr ich das auch extrem zurück.
      Mein Problem ist eher, dass selbst wenn ich Bette wie ein Wahnsinniger werd ich bis zum Ri2ver durchgecallt und von seinen K4 oder 25s nach 3-bets Preflop doch noch überholt.
      Also im Prinzip die Frage, soll ich gegen solche Leute extrem oft schon am Flop mit Toppair und Topkicker All-in gehen und solche Dinge?
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      naja, wenn du ein pot von 12 BB hast und für 80BB all in gehst, callt dich nur das set. nein, standart sollte gegen diese spieler sein, bet flop, bet turn und check call river oop. Wenn sie Fehler machen, dann wird es sich auch auszahlen, du darst dich nicht von kurzfristigen misserfolgen irritieren lassen. Wichtig ist aber, das du die Valuehände und nicht die maginalen agressiv spielst

      auf einem Board von QJ2 ist ein call schon gefährlicher als auf Q72, weil halt 2pair mit QJ möglich ist, wenn am river dann der King noch kommt dann investiere ich da nicht mehr viel. So als beispiel jetzt
    • rextyrann
      rextyrann
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 548
      haha gegen so ähnlich fische spiele ich.

      auch mit dem style.
      value poker mit madehands bet / bet / c/c
      oder ohne hit CB / c/f / c/f

      wies mir erging kann man ja in meinem sorgenhotline thread sehen.
      is einfach scheisse wenn man versucht zu valuetownen mit madehands aber die geilen fische dann 2pair und besser turnen/rivern oder sich ihre drawszusammenlucken und ich einfach callen muss und sie voll ausbezahle während meine monster von denen einfach mal nicht gecalled werden weil die ausgerechnet dann nix habn.
      man siehts den passiven idioten einfach nicht an. call bis river dann donk und du musst dann callen und die zeigen dir was besseres.
      sowieso geil gegn die aggressiven wo mal die mit crap AI gehen und tptk way ahead is und das andere mal mit draws und sie natürlich hitten oder zur abwechslung auch gerne gegen monster weil für bigfishies ja pockets = nuts is da sie ja auf jeder street ein set bekommen könnten.