amazon-gutscheine nutzen oder verkaufen und eincashen für limitaufstieg?

    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      kurze frage:
      seit ihr der meinung, dass es besser is, sein rakeback ( auf pokerstars nunmal amazongutscheine) wieder einzuzahlen um damit shcnelleren limitaufstieg zu bewirken, oder seit ihr der meinung, dass man versuchen sollte br ohne eincashen auf stand für nächstes limit zu bringen, da man, wenn mans ohne rakeback nicht packt, eh nicht " verdient " (skillmäßig) hat?
      finds halt auch bisl motivierend mir für die amazongutscheine was nettes zu kaufen...allerdings könnte ich davon auch br boosten...
  • 14 Antworten
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      hab sie bisher alle eingelöst bzw hab noch über 1k freemoney aufm amazonkonto :p
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von hasufly
      hab sie bisher alle eingelöst bzw hab noch über 1k freemoney aufm amazonkonto :p
      jo wollte eigtl auch so fahren.. einfach nie was auszahlen, rakeback als" bezahlung/belohnung" benutzen und somit halt versuchen aufzusteigen...wenn jetz aber ein erfahrener spieler sagen würde, es wäre besser das zeug einzucashen um limits hochzukommen ( grad noch bei limits wie 1/2 ; 2/4 ) dann würd ich mir gedanken machen
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      wärst du auf 3/6 oder 5/10 dann würde ich sagen: insta-sell und so schnell wie möglich auf 10/20 aufsteigen, um von diesen teufelslimits weg- und endlich in rakeärmere gewässer mit weniger supernova 24tablern zu kommen.
      aber auf 1/2 oder 2/4 kommt man noch supereasy aus eigener kraft voran, daru, gönn dir was, die limits crosst man eh so schnell + nimmt die erfahrung mit, das kann man locker durchziehen.
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      okay dankeschön
    • TheGrouch
      TheGrouch
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 239
      hasu,

      weiß nicht, wann Du das letzte Mal diese Limits gespielt hast, aber "supereasy" geht heutzutage auf den unteren bzw. midstakes gar nichts mehr ;-)
      Tight as fu... ist nicht mehr so wie früher, hehe.

      Grüße


      PS: ach ja, @verynice...

      Kauf Dir was nettes.. man muss sich auch mal für´s nerden belohnen ;-)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von TheGrouch
      Tight as fu... ist nicht mehr so wie früher, hehe.
      Sorry , aber 2/4 und 3/6 ist zu jeder Tageszeit locker spielbar.
      Wer nicht in der Lage ist sich die guten Tische rauszupicken ist halt selber schuld ...

      5/10 ist dagegen schon eigiges tougher , wenn man dann nicht grade so ein Überspieler ist wie Nani der die Limits ohne Tableselection mit 5BB/100 schlagen würde , dann gibts besonders tagsüber häufig nur 2-3 Spielbare Tische mit ewig langer Warteliste ...
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Schnell aufsteigen ist nicht so wichtig. In der Regel wächst zumindest auf den Small Stakes die Bankroll schneller als die spielerischen Fähigkeiten.
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von TheGrouch

      Tight as fu... ist nicht mehr so wie früher, hehe.
      meinst du dass es heute nicht mehr reichtn ur tight zu sein oder meinste dass man gerade heute tight sein muss, oder meinste dass gegner tight sind?^^
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      er meint dass die gegner tight sind, was ich aber zumindest auf stars gar nicht teilen kann.
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      jo eben..die sin da loose-aggro, zumindest auf 1/2
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Original von hasufly
      wärst du auf 3/6 oder 5/10 dann würde ich sagen: insta-sell und so schnell wie möglich auf 10/20 aufsteigen, um von diesen teufelslimits weg- und endlich in rakeärmere gewässer mit weniger supernova 24tablern zu kommen.
      aber auf 1/2 oder 2/4 kommt man noch supereasy aus eigener kraft voran, daru, gönn dir was, die limits crosst man eh so schnell + nimmt die erfahrung mit, das kann man locker durchziehen.
      ich weiß nicht was du dir bei so einer Aussage denkst, aber ich find die etwas merkwürdig. Der Rake auf 10/20 ist zwar etwas niedriger als auf 5/10 allerdings ist der Durchschnittsspieler auf 10/20 deutlich stärker als auf 5/10, weil die ganzen Regs die 15/30, 30/60 und 50/10 spielen bis auf 10/20 runter gehen wenn sie nicht genügend Tische auf ihren Limits finden. Da bist du unter den Sharks eindeutig der Fisch. Ich seh das im Moment ganz gut weil ich auch die 5/10er Tische in mein Limitgefüge aufgenommen habe und die Regs da wirklich zum großen Teil ganz easy zu spielen sind für jemanden der aus höheren Regionen kommt. Naja was ich damit sagen will ist, das man kein Limit auslassen sollte auf dem Weg nach oben, denn für jedes einzelne brauchst du ein bisschen mehr Skill und das bekommt man durch Erfahrung auf dem jeweiligem Limit und durch die größeren Swings wird man dazu veranlasst mehr über das eigene Spiel nachzudenken und nur so gehts meiner Meinung nach.

      Gruß

      Sascha
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Sascha26
      ich weiß nicht was du dir bei so einer Aussage denkst, aber ich find die etwas merkwürdig. Der Rake auf 10/20 ist zwar etwas niedriger als auf 5/10 allerdings ist der Durchschnittsspieler auf 10/20 deutlich stärker als auf 5/10, weil die ganzen Regs die 15/30, 30/60 und 50/10 spielen bis auf 10/20 runter gehen wenn sie nicht genügend Tische auf ihren Limits finden.
      Ich spiel immoment 5/10 und 10/20 , teilweise auch noch 15/30 auf Stars.
      5/10 und 10/20 sitzten zum großteil die gleichen regs am Tisch , weils für die ganzen 10/20 regs nicht genug gute Tische gibt , mit ner vernünftigen tableselection ist der skill der regs eh egal , weil man mit möglichst wenigen von denen am Tisch sitzt.

      Ich mein wenn ich direkte position auf 2 richtig dicke Fische habe können von mir aus auch Schnib , Kobe und Korn auf den anderen Plätzen sitzen ich würd halt immernoch gut Gewinn machen ;)

      10/20 ist der gewinn imo spürbar höher einfach aufgrund des rakes.
      Wenn man sich mal die winrate anderer regs ansieht ( entsprechend große Datenbank vorrausgesetzt) , dann sieht man auch das viele auf 10/20 eine höhere Winrate haben bzw. allgemein ne höhere BB/100 winrate möglich ist.

      Auf Stars 5/10 ist man ja schon n Ausnahmespieler wenn man auch nur die 1BB/100 packt...
    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      [quote]Original von tzare
      Original von Sascha26
      Ich mein wenn ich direkte position auf 2 richtig dicke Fische habe können von mir aus auch Schnib , Kobe und Korn auf den anderen Plätzen sitzen ich würd halt immernoch gut Gewinn machen ;)
      Gibts Tipps bzgl. Uhrzeiten / Pokerroom? Kann mich kaum noch an solche games erinnern :( .

      Ansonsten mag ich Saschas post.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Ich pers. würde die FPP aufsparen, mir dieses Jahr Supernova erspielen und dann den 4000$ Bonus cashen. Sollte mit 1/2 + 2/4 möglich sein. Zumindest versuch ich es so D:

      1/4 davon bleibt bei der BR, den Rest investiere ich in Koks und Nutten.