spielt ihr alle die bss?

    • juztstylez19
      juztstylez19
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 956
      hi

      ich wollte fragen ob ihr wirklich alle die bss spielt und euch genau an die starting hand chart haltet?

      und macht ihr das auch auf den hohen limits wie nl200 und höher?
      ich meine dann unterscheidet doch ihr gar nicht von den anderen spielern und spielt alle "gleich" ich denke mal dass das auf den niedrigen limits auf jeden fall profit bringt aber auch auf den hohen limits?

      was sagt ihr dazu?
  • 10 Antworten
    • Theorist
      Theorist
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2009 Beiträge: 349
      Ja wir spielen obv alle BSS sonst würde dieses Forum keinen Sinn ergeben. Und die allermeisten BSS spieler spielen nicht nach Chart ich persöhnlich habe das nie getan.
      Man muss einfach sein Spiel sehr flexibel und Situationsabhängig machen und ich würd niemand empfehlen mehr al NL10 nur nach Chart zu spielen.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      gerade die BSS ist besonders geeignet sich von charts und festem spiel zu loesen...
      spaeter spielt man zwar preflop immer noch nach ungefaehr festgelegten opening ranges aber die variieren total, je nach tisch, image, gegnern

      besonders interessant, und da liegt auch der größte profit ist natuerlich postflop, was mit mit der SSS ja ganricht hat, nen gegner ausspielen, wirklich bluffen etc geht da nicht

      dh ist BSS schwieriger und komplexer aber mit noetigem skill hat man auch den größeren vorteil und damit profit
    • Zeta
      Zeta
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      Also ich kann nur für mich sprechen. Ich spiele SH und verwende keinen Startinghand-Chart (mehr). Den brauchst du nur am Anfang, bis du ein Gefühl für deine Hände bekommst. Je mehr Erfahrung du bekommst, desto weniger basieren deine Entscheidungen auf irgendwelchen Charts.

      Und wenn du in den Limits aufsteigt und dein Spiel verbesserst, lernst du auch, dich anderen Gegnern und Gegnertypen anzupassen. Es spielen ganz sicher nicht alle gleich. Das gilt für alle Limits. Es gibt TAGs, LAGs, Maniacs, Donks, die alle anders spielen. Daher macht der am meisten Profit, der sich am besten an die Gegner anpassen und diese dadurch ausspielen kann.

      Du bekommst auch viel mehr ein Gefühl dafür, gute Position auf den Gegner auszuspielen, also zum Beispiel einen Raise von einem TAG aus dem Cutoff mit Händen wie QJs im BU zu raisen. Denn dieser wird oft folden auf eine 3Bet.
    • juztstylez19
      juztstylez19
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 956
      also ich habe früher nur live poker im casino in berlin nl200 und nl400 gespielt...ziemlich erfolgreich aber jetzt habe ich keine zeit mehr dazu dort zu spielen und hab mir vor 2 monaten gedacht bisschen online zu spielen und mit den 50 dollar von ps. von ganz ganz klein anuzufangen mit nl 2 haha

      naja jeden falls bin ich jetzt so um die 90-100 dollar aber dort hänge ich schon seit guten 2 wochen...aber der unterschied ist einfach dass ich live die gegner viel besser lesen konnte usw. hier bei diesen microlimits spielen die ja wirklich dämlich und da ich ein looser und agressiver spieler bin hatte ich in letzter zeit nicht so viel erfolg deswegen hab ich mir einfach überlegt erstmal tight und agressiv zu spielen bis ich mich hoch gespielt habe
    • Zeta
      Zeta
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      Ist auch genau der richtige Ansatz, erstmal TAGgy hochgrinden, dann kannst du dein Spiel langsam öffnen. Online ist halt ne ganz andere Nummer als live.

      Btw. wo zoggst du denn, am Potsdamer? Bin jetzt auch ab und zu mal da, vielleicht kenn ich dich ja...
    • juztstylez19
      juztstylez19
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 956
      ja potsdammer^^

      ehhm ja war jetzt schon paar monate nicht mehr dort ich bin südländer und etwas breiter gebaut als meine mitmenschen :D
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      [x] BSS
      [ ] jemals SSS gespielt

      [ ] Startinghandchart

      Hab den Chart als Anfänger auf den Limits NL5 bis NL25 FR benützt, wobei ich mich auf Nl25 schon langsam versucht hab davon zu lösen. Bin auf NL25 SH umgestiegen, hatte ohne Chart gespielt, aber hatte noch die FR-Denkweise im Kopf und hatte katastrophale Position-Stats (aka 18 % PFR im Button, 16 im CO, 14 MP und 12 UTG). Seit ich kapiert hab dass bei NL BSS preflop selbstständiges Denken und keine vorgefertigten Charts gefragt sind, läuft's ;)
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      generell ist der SHC aber eine sehr gute einsteiger hilfe, auch wenn du früher live gespielt hast, online ist halt was vollkommen anderes und es empfielt sich am SHC zu halten bis man WEISS warum man sich nicht daran hält. Einfach hier ne hand weglassen und hier eine mehr spielen sind nicht immer spielverbesserungen, sondern öfters leaks
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      ich spiele BSS NL25 FR und halte mich (zumindest versuche ich es) strikt ans chart, wenigstens für preflop. das kommt einfach daher, daß ich auf nem 12" lappie so ca 8 tische spiele und so zumindest preflop durch ABCpoker viele fehler vermeide, da ich die tische nicht so geil im auge behalten kann (cascade obv).

      wenn ich am 24"er spiele, kann es sein daß ich in LP mal suited connectors oder PPs overlimpe, oder an einem wirklich tighten tisch mal UTG meine KTs raise, um mein image etwas aufzulockern, ich würde aber einem frischen bronzemember davon abraten, irgendwelche moves einzubauen.

      durch diese pro "arbeitsplatz" etwas variierende spielweise kann ich meine stats prima "frisieren", hat's den vorteil :-D
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also UTG KTs zu raisen ist auch etwas.....ähm......naja......."freestyle". Nichts gegen dich 2weiX, aber das wäre z.b. genau so eine hand, bei der ich behaupten würde, die genze zwischen "ich weiss warum ich an dieser stelle vom SHC abweiche" und "Leak" sehr dünn ist