Wann den Stats vertrauen?

    • Gluecifer300
      Gluecifer300
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 272
      Hallo meine neue Comunity :)

      mittlerweile habe ich etwa 7000 Hände mit dem Elephant gespielt. Mit den meisten meiner gegner habe ich etwa 50 bis 100 Hände zusammen gespielt, aber es gibt auch den ein oder anderen mit dem ich bereits ca. 500 Hände zusammen gespielt habe.

      Ab welcher Anzahl an gespielten Händen, kann man den Statistiken vertrauen schenken und diese bei Entscheidungen mit einbeziehen? bei 50 oder 100 Händen kann man mal kurz drauf schauen, aber man sollte seine Entscheidung nicht von diesen Stats abhängig machen, oder?

      gibt es eine Richtlinie zu diesem Thema? oder wie macht ihr das?

      lg PÄT
  • 1 Antwort
    • Doninhas
      Doninhas
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 629
      Ich schau da bereits nach 100 Händen drauf. Natürlich kannst du dich da noch lange nicht drauf verlassen und solltest bei einem Went To SD von 60 nicht davon ausgehen, dass das sein wahrer Wert wirklich über 50% bleibt.
      Aber zB VPIP und PFR kann man nach 100 Hände schon mal schön als Richtwert sehen. Ein 9/3 Typ oder ein 67/25 Spieler wird nie ein 24/18 Spieler, außer er ändert seine Strategie urplötzlich um 180°.

      Natürlich würde ich danach keine großen Entscheidungen treffen. Aber es hilft, um zB einen Call Down oder eine Raise am Flop/Turn besser deuten zu können.

      BTW: Willkommen bei PS.de!