varianzärmeres spiel durch software-anpassung

    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      vielleicht ist der titel etwas irreführend. der gedanke dahinter ist folgender und kam mir durch die praxis des mehrfach-dealens auf den live high stakes. die varianz wird ja dadurch verringert.

      alle kennen ja auch die doch deutlichen abweichungen, die z.b. die AI-graphen vom HM aufweisen können.

      wie wäre es nun, wenn es die pokerplattform erlauben würde, den AI-kontrahenten zu entscheiden, ob sie an der street, also preflop, flop etc., wo es eben zum AI kommt, die hand einzufrieren, und je nach EV den pot aufzuteilen, ohne dass natürlich die hände bekannt sind. klar. es müssten natürlich alle parteien einverstnaden sein, ansonsten wird halt zu ende gedealt.

      ist sowas vorstellbar? vertreibt das die fische, weil sie nicht mehr rumlucken können? was meint ihr?
  • 25 Antworten
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      Original von spiderbyte71
      vielleicht ist der titel etwas irreführend. der gedanke dahinter ist folgender und kam mir durch die praxis des mehrfach-dealens auf den live high stakes. die varianz wird ja dadurch verringert.

      alle kennen ja auch die doch deutlichen abweichungen, die z.b. die AI-graphen vom HM aufweisen können.

      wie wäre es nun, wenn es die pokerplattform erlauben würde, den AI-kontrahenten zu entscheiden, ob sie an der street, also preflop, flop etc., wo es eben zum AI kommt, die hand einzufrieren, und je nach EV den pot aufzuteilen, ohne dass natürlich die hände bekannt sind. klar. es müssten natürlich alle parteien einverstnaden sein, ansonsten wird halt zu ende gedealt.

      ist sowas vorstellbar? vertreibt das die fische, weil sie nicht mehr rumlucken können? was meint ihr?
      grausam. Dann bemerken 90% der Spieler wie schlecht sie sind und quitten poker.
    • Potz
      Potz
      Silber
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 103
      Der Gedanke kam mir auch schon...
      Hab aber gemerkt, dass er Schwachsinn ist und ihn vertrieben... ;)
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      „Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.“
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      wo bleibt da denn bitte das Spiel und der Sinn am Poker überhaupt wenn Pötte dann direkt mathematisch aufgeteilt werden ...

      sinvoll vielleicht aber zerstört das Spiel
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Weniger Bad Beats führen zu weniger Tilt und weniger Tilt heißt weniger money für mich.
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Ich hatte die idee noch nicht und finde das clever. Aber ich befürchte, ein wesentlicher Reiz des Spiels geht dadurch verloren. Und Fische werden daduch wohl eher abgeschreckt bzw. überfordert.
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      ah auf was für nen wert kommen wir dann? 10 hände pro stunde? bis jeder das jedesmal für jede street entschieden hat?

      "ey alter ich hab die letzten 7 tage komplett durchgegrindet... 1000 hände ey sick"


      ne danke
    • Steinberg
      Steinberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 173
      Original von Dangelo
      „Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.“
      Ganz schön mieses Zitat.

      Zudem ist ein dummer Gedanke ja auch relativ.

      Gerade durch sowas trauen sich wahrscheinlich nur wenige Member hier, ihre Gedanken bzgl. Pokerns mal aufzuschreiben.

      Und so dumm ist der Gedanke auch nicht, auch wenn auch ich eher dagegen wäre.
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      stimmt dumm ist wirklich der falsche begriff. aber wie schon erwähnt wahrscheinlich nicht hilfreich, da die fische dann ihrer erbärmlichen pokerfähigkeiten bewusst würden.
    • GoaFraggle
      GoaFraggle
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 2.331
      [ ] Dummer Gedanke
      [ ] Umsetzung wünschenswert
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.522
      Zumindest das dealing twice könnte man einführen. Wers nicht will, kann den Haken ja entfernen. ;)
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      Original von Steinberg
      Original von Dangelo
      „Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.“
      Ganz schön mieses Zitat.

      Zudem ist ein dummer Gedanke ja auch relativ.

      Gerade durch sowas trauen sich wahrscheinlich nur wenige Member hier, ihre Gedanken bzgl. Pokerns mal aufzuschreiben.

      Und so dumm ist der Gedanke auch nicht, auch wenn auch ich eher dagegen wäre.
      Wenn ich es weiter erklären und meine Argumentation offenlegen müsste, würde ich auch kein Zitat benutzen. Ich mache es trotzdem mal:

      Ohne auf die positiven Aspekte dieser Möglichkeit einzugehen, die offensichtlich sind, vergessen durch die zunehmende Professionalisierung viele was wir eigentlich machen: (Online)- Poker.

      Ich stelle das nochmal bewusst in den Vordergrunjd, weil ich einfach glaube, dass viele (mich eingeschlossen) diesen Umstand vergessen und nur noch in EV, Equity und $ rechnen. Das Erkennen dieser Dinge ist zwar unser Vorteil, sollte nach Möglichkeit jedoch nicht das Poker an sich bestimmen.


      Meine Meinung.


      Edit:

      Nett, dass der Counter wieder richtig läuft. Furchtbar die Zeit ohne: Ungetracked, Bronze und <10 Beiträge führt man kein leichtes Leben hier. Traurig eigentlich...
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      Original von Shatterproofed
      wo bleibt da denn bitte das Spiel und der Sinn am Poker überhaupt wenn Pötte dann direkt mathematisch aufgeteilt werden ...

      sinvoll vielleicht aber zerstört das Spiel
      also ich sehe den sinn des pokerns neben dem geldverdienen darin, dass man versucht, sein geld mit händen in die mitte zu schieben, die objektiv oder eben auch subjektiv vorne liegen. oder eben durch gute analyse der situation und des gegners, andere aus dem pott rauszukriegen. nennt man wohl bluffen. :)
      beides würde durch so eine option ja nicht verändert.

      dass das ganze eher theoretisch ist, ist mir schon klar. und wenn fische lucken wollen, können sie doch einfach den button "disagree" drücken.

      und das wahrnehmen oder nicht wahrnehmen so einer option kann durchaus auch strategisch genutzt werden. z.b. in dem man es ablehnt, bei ner sehr starken hand oder eben zustimmt, wenn man bei nem draw "erwischt" wurde. der andere kennt ja die hand schließlich nicht, bevor er keine entscheidung getroffen hat.
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      Original von Dangelo
      ...
      Ich stelle das nochmal bewusst in den Vordergrunjd, weil ich einfach glaube, dass viele (mich eingeschlossen) diesen Umstand vergessen und nur noch in EV, Equity und $ rechnen. Das Erkennen dieser Dinge ist zwar unser Vorteil, sollte nach Möglichkeit jedoch nicht das Poker an sich bestimmen...
      nun würde mich jetzt aber schon interessieren, wie du poker dann definierst oder dessen charakter.
    • Krylle
      Krylle
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 2.040
      Die Idee ist ja prinzipiell gut aber...das ist irgendwie total hirnrissig sowas einzuführen :D
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      Original von spiderbyte71
      Original von Shatterproofed
      wo bleibt da denn bitte das Spiel und der Sinn am Poker überhaupt wenn Pötte dann direkt mathematisch aufgeteilt werden ...

      sinvoll vielleicht aber zerstört das Spiel
      also ich sehe den sinn des pokerns neben dem geldverdienen darin, dass man versucht, sein geld mit händen in die mitte zu schieben, die objektiv oder eben auch subjektiv vorne liegen. oder eben durch gute analyse der situation und des gegners, andere aus dem pott rauszukriegen. nennt man wohl bluffen. :)
      beides würde durch so eine option ja nicht verändert.

      dass das ganze eher theoretisch ist, ist mir schon klar. und wenn fische lucken wollen, können sie doch einfach den button "disagree" drücken.

      und das wahrnehmen oder nicht wahrnehmen so einer option kann durchaus auch strategisch genutzt werden. z.b. in dem man es ablehnt, bei ner sehr starken hand oder eben zustimmt, wenn man bei nem draw "erwischt" wurde. der andere kennt ja die hand schließlich nicht, bevor er keine entscheidung getroffen hat.
      Da mit dem "sinn des pokerns" usw stimm ich dir zu. Unter regulars würde das ganze auch sinn machen, da es einfach die varianz mindert.
      Das man das strategisch nutzen kann, ist falsch. Es macht keinen sinn mit nem draw den ev zu wollen und mit der starken hand nicht.
      Das problem dabei ist halt, dass weniger varianz dazu führt, dass die fische seltener plus machen und somit schneller merken, dass sie fische sind. Das mit dem "disagree" drücken haut deshalb nicht hin, weil fische natürlich denken, sie wären keine fische. Wenn sie sich also für gute spieler halten gibt es für sie keinen grund sich dem glück auszusetzen.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      ich habe auch keine Lust gegen "Regs" sowas einzuführen, weil es nichts bringt.
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Original von Tunnelblicker
      Weniger Bad Beats führen zu weniger Tilt und weniger Tilt heißt weniger money für mich.
      this
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      Original von nikotho
      ... Das mit dem "disagree" drücken haut deshalb nicht hin, weil fische natürlich denken, sie wären keine fische. Wenn sie sich also für gute spieler halten gibt es für sie keinen grund sich dem glück auszusetzen...
      ich denke schon. für mich spielt der typische fisch "kann-kommen-poker" und callt z.b. gerne mit seinen draws. sie haben ja dann sehr oft das gefühl, dass eben ihre farbe noch kommt. warum sollten sie dann nicht weiterdealen lassen?
    • 1
    • 2