AJ/AT im blind battel

    • U20frauenwm2
      U20frauenwm2
      Global
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 446
      also wie die überschrift schon sagt wie spielt ihr hände wie AJs oder ATo in den blinds wenn der BU openraised.
      ich verfahre da immer so:
      ->wenn ein schlechter spieler mit einem hohen steal wert raised:
      dann call ich meistens da ich denke dass ich ihn auch oop noch gut genug lesen kann / bzw kontrolle hab, um seine weite range profitabel zu spieln.
      ->wenn ein tag openraised:
      wenn ich vorher noch nie oder selten ge3betet hab und er rel. loose stealt dann werd ich hier meist aktiv mit händen wie AJs defenden und 3beten ..hände wie ATo würde ich folden.
      ->ein Laggy spieler openraised:
      hier würde ich fast immer 3bet und je nach gegenr auch broak gehn in den blinds mit händen wie AJs mit ATs/o würde ich wohl 3bet / fold spieln.

      nun so weit zu miener erfahrung macht ihr dass anders ? wie geht ihr mit solchen situatuionen um ?was macht ihr zb wenn ne callingstation bettet?
      defendet ihr mit AJ grundsätzlich oder is dass eher ein insta fold gegen einen reg ?

      ty schon ma =)
  • 11 Antworten
    • tobox
      tobox
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 444
      moin,

      ich versuche AJ,AT einfach zu folden hin und wieder calle ich - 3betten suckt wenn du dein A hittest und es gibt action bist du meistens beat
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      also ich würde diese beiden hände ggn BU auf keinen fall wegschmeissen, da das eigene blindplay sonst viel zu weak ist. entweder 3betten oder callen, je nachdem wie viel er openraist und wie viel er auf 3bets wegschmeisst.
    • tobox
      tobox
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 444
      Original von hasufly
      also ich würde diese beiden hände ggn BU auf keinen fall wegschmeissen, da das eigene blindplay sonst viel zu weak ist. entweder 3betten oder callen, je nachdem wie viel er openraist und wie viel er auf 3bets wegschmeisst.

      auf jedenfall ist folden weak, von welchem limit sprechen wir überhaupt?
      ich denke NL25 kann man das schon noch folden - oder ist das auch schon zu weak?
    • U20frauenwm2
      U20frauenwm2
      Global
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 446
      jo ich für meine fall rede von nl50 aber können natürlich auch andere von ihrem limit schildern wie sie das handhaben
    • Theorist
      Theorist
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2009 Beiträge: 349
      Also ich spiel NL25 und folde das hier auch fast nie. Ich mein Klar wenn Gegner nen ATS <10 hat und Postflop aggro ist dann schon.

      Ich 3bette hier rel häufig, es ist einfach nach meiner Erfahrung (solang mans nicht übertreibt und sein Image kaputt macht) super pofitabel. Man hat gegen die meisten regs dicke FE weil sie einfach rel. loose stealen, verhindert OOP Postflop zu kommen, ohne die Handstärke des Gegners gut einschätzen zu können.

      Klar gegen loose gegner bisschen weniger 3betten da weniger FE und sonst Postflops häufig schlimme Situationen entstehen. Generell halt wie überall: Line halbwegs balancen und variieren.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ich würds generell eher 3betten, wenn er eine weite range am BU hat und nicht so oft auf ne 3bet foldet, denn dann bestehen gute chancen, dass er viele schlechtere hände callt.

      wenn er viel auf 3bets foldet, dann würde ich eher non-dominated hands 3betten und sowas wie AT/AJ eher callen, genauso wie wenn er keinen hohen steal-wert vom BU hat, weil er dann eben generell eher weniger schlechtere hände hat.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      ich call diese hände einfach sehr oft...
      ich seh da viele gegner mit Ax raisen und hab die mit AT/AJ einfach oft dominated!
      oop möchte ich auch nciht um so große pötte spielen..

      wie pommes papst schon gesagt hat...
      ich 3bette diese hände nur selten, wenn villain viel auf 3bets foldet, da er bei einem call uns wohl dominated!
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      Original von onfire89

      ich 3bette diese hände nur selten, wenn villain viel auf 3bets foldet, da er bei einem call uns wohl dominated!
      etwas widersprüchlich, denn je mehr er foldet desto eher dominiert er uns und umgekehrt :)
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      Original von hasufly
      Original von onfire89

      ich 3bette diese hände nur selten, wenn villain viel auf 3bets foldet, da er bei einem call uns wohl dominated!
      etwas widersprüchlich, denn je mehr er foldet desto eher dominiert er uns und umgekehrt :)
      hä meinte ich doch oder?
      ich 3 bette diese hände selten, weil wenn villain viel auf 3bets foldet, dann callt er dementsprechend nur starke hände (AQ+) und dann hat er, wenn er callt, uns auch oft dominated...

      so meinte ich das jedenfalls :D
    • grabthecash
      grabthecash
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 2
      aber gegen regs ist sind wir doch eigentlich meist nur von AQ dominiert, da die mit AK eigentlich immer 4betten und schlechtere asse wegen dominierungsgefahr folden. hab ich zumindest das gefühl.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Das Problem ist in der Tat die Domination. Wenn hier von "broke" gehen geredet wird, braucht ihr schon sehr gute Reads. Mit AT gehe ich aber mehr als ungerne broke, du bist einfach niemals wirklich vorne. Da müsste Villain schon bereit sein mit KQ/A9- broke zu gehen und diese Reads müssen erstmal gesammelt werden.

      3-bet/fold ist halt eher ein Bluff, daher ist ein Call eine gute Alternative. Standards gibts da nicht, ich finde man kann das gut balancen. Mal callen, mal 3-betten und ab und an auch folden. AT ist OOP einfach eine schwer zu spielende Hand wenn man nicht wirklich weiß mit wem man es zu tun hat.