Garantiefrage zu Ebay-kauf

    • Kirsche69
      Kirsche69
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 621
      hi,

      habe mir über ebay neue, ungetragene fussball-schuhe gekauft und hierzu auch den kassenbeleg mit bekommen.

      nun gehen die schuhe bereits nach 3 wochen kaputt (sohle löst sich vorne langsam ab und der gummizug, welchen man unter die schuhe zieht, ist zur hälfte eingerissen ... )



      und das ob wohl die schuhe neu normalerweise 200€ kosten !!!

      nun zum eigentlichen thema: habe mich zwecks garantie direkt an den händler gewendet, bei dem die schuhe vom ebay-verkäufer gekauft wurden.

      die meinten allerdings, ich habe denen gegenüber keine ansprüche, sondern nur der erwerber selbst darf einen artikel reklamieren. auf dem kassenbeleg steht allerdings keinerlei namen vom käufer ... die dame am telefon meinte dann aber, dass jeder käufer in deren computer gespeichert ist (?)
      ich könne es aber mal direkt bei ADIDAS versuchen...

      dort das gleiche spiel: habe ihnen gegenüber keinen anspruch -> muss mich an den ebay-verkäufer wenden.
      verstehe denn sinn nicht so ganz, denn wenn ich diesen, für mich leider länger dauernden weg gehe, landet der schuh letztlich eh bei ADIDAS ...

      ------------

      dürfen die das einfach so ablehnen oder muss ich jetzt wirklich den umständlichen weg über den ebay-verkäufer gehen und der muss es für mich reklamieren? wenn nein, gibts irgend nen §, welchen ich denen an den kopf werfen kann?

      was mich auch stutzig macht: wenn ich bei amazon nen artikel kauf zB nen ipod, nennen die mir dann auch apple als ansprechpartner da die abwicklung so schneller für mich ist.

      weiterhin hatte kumpel ne ps3 bei ebay gekauft und die hatte dann ne macke, konnte er ebenfalls direkt an sony schicken.
  • 8 Antworten
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.108
      ich nehme mal an gewerblicher verkäufer,klang zumindest so
      da müssen die dir ne rechnung geben wo dein name drauf steht - rechnung ohne name klingt schon mal nich seriös.
      und wieso meinen die eigentlich das du keine ansprüche hast,du bist ja doch der erwerber?

      und reklamieren kannst du auch über die,die wollen halt nur die arbeit abwimmeln, denn theoretisch würds wohl auch selber über den hersteller gehen. (war bei mir mal mit nem navi so,habs dann aber doch zum ebayverkäufer geschickt und lief auch alles prima)
    • Kirsche69
      Kirsche69
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 621
      nein, ist ein privatkauf gewesen.
      habe den typen extra vorm kauf gefragt ob er die original-rechnung dazu hat, da ich über die teilweise miese adidas-qualität bescheid weiß.
      nun habe ich lediglich so nen kassen-bong dazu bekommen.

      Original von sb22
      und reklamieren kannst du auch über die,die wollen halt nur die arbeit abwimmeln, denn theoretisch würds wohl auch selber über den hersteller gehen.)
      ich denks mir ja auch aber ich bräuchte halt irgend nen gesetzbuch-auszug oder so.
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.108
      na in dem fall ists doch prima wenn du die rechnung/kassenzettel hast und kein name drauf steht - da sagst du einfach du warst der käufer,ganz frech...
      also ich stell mir das jetzt so vor das du n kassenzettel ausm schuhladen xyz hast und einfach dort reklamieren gehst. wars was weiss ich (nur beispiel) deichmann in düsseldorf kannste wohl auch zu deichmann in buxtehude gehen.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Wenn ich das richtig verstehe, wickelt Adidas nur mit Käufern (in dem Fall die Händler) die Garantieansprüche ab. Wenn das so ist, musst du dahin, wo der Schuh vom dem Ebayverkäufer gekauft wurde. Ob du ihm gegenüber Ansprüche hat, kommt drauf an, wird ja meist ausgeschlossen in der Auktion bei Privatleuten.
    • Kirsche69
      Kirsche69
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 621
      jo aber das hab ich doch schon beschrieben, wie ich direkt beim händler angefragt hab und der mich an den ebay-verkäufer verwiesen hat ?(

      hab halt nur kein bock 8 wochen auf den schuh zu verzichten, da es doch sehr lange dauert bis der schuh
      von mir -> zum ebay-verkäufer -> zum händler -> zu adidas -> zurück zum hänlder -> zurück zum ebay verkäufer -> zurück zu mir

      da wäre es doch sinnvoller wenn ich den schuh direkt selbst reklamiere

      letztlich also meine frage ob der händler, bei welchem der ebay-verkäufer die schuhe gekauft hat, das recht hat, mir ggü. die ansprüche abzuwehren, obwohl ich den original kassen-beleg hab, nur weil ich nicht der "richtige" erwerber bin.

      den gekauft wurde der artikel ja letztlich genau dort.

      -> hätte gerne irgend nen paragraphen wo steht, dass der händler verpflichtet ist, die waren zurückzunehmen, obwohl ich nicht der ursprüngliche käufer war

      gibt doch bestimmt irgend nen einzelhandelskaufmann der da im detail bescheid weiß.

      auch wenns nett gemeint ist, bitte nur posten wenn man ahnung von der sache hat und sich nicht irgendwas zusammenreimen... =)
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      lass mal ne Woche verstreichen, dann meldest dich nochmal und sagst, du wärst der Erstkäufer.
    • sonicstylz
      sonicstylz
      Global
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 667
      An deiner Stelle würde ich tatsächlich nochmal abwarten und dann beim Schuhladen nochmal aufkreuzen ohne diesmal zu erzählen du hättest sie aus ebay weil grundsätzlich der Verkäufer der Ware den fehlerfreien Zustand beim Verkauf gewährleisten muss

      deshlab werden sie dich wohl auch an den ebay verkäufer verwiesen haben weil er zum 'neuen' verkäufer der ware geworden ist

      Also geh hin zum Laden oder schick jmd. anderes vorbei falls du denkst sie könnten sich nochmal an dich erinnern und fordere Ersatz
    • Kirsche69
      Kirsche69
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 621
      der schuh wurde in einem laden in lüneburg gekauft und ich komme aus coburg. das sind ca. 500 km. =)

      demnach ist meine einzigste möglichkeit, es per post hinzuschicken.

      und dann liegt der verdacht wohl nahe, dass ich nicht der erskäufer bin