Konzept und Gedanken zur Verbesserung der aktuellen Situation nach Einführung des neuen MBS

    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Konzept und Gedanken zur Verbesserung der aktuellen Situation nach Einführung des neuen MBS Ich denke wenn man sich so die Reaktionen ansieht, dann erkennt man sehr eindeutig, dass das neue MBS von der Grundidee sehr positiv aufgenommen wird, aber die Umsetzung im Grunde zerrissen wird - und das IMO zu Recht. Ich zum Beispiel könnte mir eine gute Aufteilung, wo Content und zu bringende Leistung (in Form von Party Points) im für Member und PokerStrategy gerechten Verhältnis stehen, zum Beispiel so vorstellen: 1. Content/Anforderungsverteilung Status: Inaktiv (nach Anmeldung bei PokerStrategy) - Einsteigersektion wie jetzt vorhanden Status: Basic - Content beinhaltet den aktuellen Bronze Inhalt Status: Bronze - Beinhalten den aktuellen Silver Content Status: Silber beinhaltet folgende Artikel aus dem aktuellen Gold-Bereich: - CallDown - Protection - Die Bedeutung der Kenntnis des gegnerischen Stils - Starting Hands - Expert Theory - Stilmerkmale - Wie spiele ich gegen Calling-Stations? - Wie spiele ich gegen Maniacs? - Wie spiele ich gegen Rocks? - Table Selection - Einführung in Shorthanded Spiel (hier sollte man einen Artikel verfassen der alles Wichtige beinhaltet, um mit dem restlichen Content auf $0.50/$1 an SH Tischen spielen zu können Status: Gold - restliche Content aus dem aktuellen Gold-Bereich die im hier vorgeschlagenen Silber-Status nicht aufgeführt sind - Ausführliche und weiterführende Shorthanded Artikel Status: Platin - unverändert Status: Diamond - unverändert Folgende zu erzielende Party Points (Maßgebend sind die letzten 4 Wochen mit wöchentlicher Aktualisierung des Status) sind von den Membern für die jeweiligen Stati zu erzielen: Basic: 0 PP - da ab Anmeldung vorhanden Bronze: 25 PP - entspricht 1000 Hände auf $0.10/$0.20 = ca. 16 Std./Monat bei 1-Tabling Silber: 150 PP - entspricht 3000 Händen auf $0.15/$0.30 = ca. 25 Std./Monat bei 2-Tabling Gold / Platin / Diamond: wie aktuell gefordert Mit dieser Verteilung wird dann nämlich gewährleistet, dass auch berufstätige Hobbyspieler (die vielleicht 20 Std. pro Monat an Zeit investieren können) sich weiterentwickeln können und mit dem oben vorgestellten Content + dem SH-Einführungsartikel als Silbermember wahrscheinlich auch gut bis $1/$2 Shorthanded bzw. Full-Ring spielen können, um so leichter den Gold-Status zu erreichen. Beispielrechnung: Limit - $1/$2 SH Tische - 4 Std./Monat - 20 Hände/Std. - 90 (1 Tisch) Annahme für Rakeanteilige Hände - ca. 40% Punkte pro 20 raked Hands: 8 Gesamt gespielte Hände im Monat: 4 x 20 x 90 = 7.200 Raked Hands: 7.200 x 0,4 = ca. 2.900 Party Points: (2.900 / 20) x 8 = 1.160 Gehen wir im ungünstigsten Fall davon aus, dass der Spieler im Monat 20 Sitzungen á 1 Std. hat und immer eine Anzahl an raked hands erreicht wo ein Rest von 19 raked hands über bleibt, wo diese 19 raked hands verfallen, schafft der Spieler immernoch 1.000 Party Points. Somit schafft PokerStrategy für seine Member aber auch für sich selber eine Win/Win - Situation, da die Member die Möglichkeit haben durch den Content weiterhin erfolgreich im Status aufzusteigen und somit auch in den Limits bei Party Poker, und damit im Umkehrschluss für PokerStrategy mehr Rake produzieren. Denn selbst ein Spieler der nur 20 Std. im Monat spielt produziert mindestens $150 Rake. 2. Party Poker Situation Klar viele Member werden jetzt sagen, dass selbst mit diesem Konzept der Anreiz auf Party Poker zu spielen nicht ausreicht, da man auf anderen Seiten höhere Winningraten erzielen kann. Nur sollte man nicht vergessen zu bedenken, dass die immensen Werbemaßnahmen die Party Poker aktuell im Europäischen und Asiatischen Markt betreibt erst in den nächsten Wochen und Monaten greifen werden und dann auch wieder der Fischanteil entsprechend ansteigen wird. 3. Was PokerStrategy in Bezug auf Punkt 3 selber tun kann Eventuell sollte sich PokerStrategy im Rahmen der eigenen aktuellen Expansion fragen, ob dieses Vorgehen - insbesondere wenn man die aktuelle Situation auf Party Poker betrachtet, aber auch allgemein wenn sich diese Situation in Zukunft bessern wird - ob diese nicht sogar für das Wachstum, den Umsatz und den Gewinn des Unternehmens langfristig kontraproduktiv ist. Fakt ist, dass PokerStrategy aktuell in 6 Ländern operiert (Annahme aufgrund der auswählbaren Sprachen) und dies in Zukunft noch stark erweitern will (aufgrund der Suche nach entsprechenden Administratoren in den Sprachen, Chinesisch, Italienisch etc.). Dadurch wird man die Anzahl der ausgebildeten Spieler (die dann ja auf Party Poker spielen werden) dramatisch erhöhen. Selbst wenn man davon ausgeht dass nur ein Bruchteil davon jeneits der Limits $3/6$ spielen wird (deren Spieler für PokerStrategy sicherlich die Wichtigsten da profitabelsten sind), wird nicht nur in den Highlimits ab $5/$10, sondern auch darunter, das Verhältnis von gut ausgebildeten Pokerspielern und Hobbyspielern die eben nicht das strategische Verständnis haben deutlich verschlechtert. Zwar kann ich keine genaueren Zahlen vorlegen, da mir Grundinformationen fehlen, aber ich bin mir sehr sicher, dass diese geplante Großexpansion die diese Märkte langfristig für PokerStrategy Umsatz/Gewinnmindernd sind. Nun kann man argumentieren, dass wenn man selber in beispielsweise China nicht aktiv wird, andere Unternehmen dies tun werden und Spieler ausbilden. Dieses Argument kann man aber damit entschärfen, dass dem entgegengewirkt werden kann, wenn man es schafft qualitativ hochwertigeres Material im Vergleich zur Konkurrenz anzubieten, damit die Member von PokerStrategy gegenüber den Spieler von anderen "Ausbildungs"unternehmen eine Edge haben. Ist man anderen Spielern überlegen, spielt man +EV. Höhere Gewinnerwartungen produzieren dann auch für PokerStrategy mehr Rake und damit mehr Umsatz/Gewinn. Wird das Verhältnis von PS-Membern zu Nicht-PS-Membern aber zu schlecht auf den Limits, sinkt die Umsatz-/Gewinnerwartung von PokerStrategy. Ziel von PokerStrategy sollte es also vielleicht sein, sich auf wenige Märkte zu konzentrieren, aber dafür die Qualität des Contents langfristig noch weiter zu steigern, um somit den Umsatz/Gewinn zu maximieren. Die sich augenscheinlich abzeichnende übermäßige Expansion stellt jedenfalls nicht das Optimum dar, auch wenn die Expansion sicherlich der einfachere Weg ist. 4. Fazit Ich hoffe, dass mein obenvorgestellten Konzept und meine Argumentation, sowohl bei Membern, als auch Verantwortlichen von PokerStrategy konstruktiv weiterhelfen können. Denn Ziel sollte es sein, dass beide Seiten wieder in einer Win/Win Situation sind, was leider im Moment - trotz sehr guter MBS-Idee, aber schlechter Umsetzung für Hobbyspieler - leider nur für einen Bruchteil der Member der Fall ist. Ich hoffe hier eine konstruktive Diskussion mit sachlichen Kommentaren ausgelöst zu haben. Mit besten Grüßen Berliner1982
  • 56 Antworten
    • win81549
      win81549
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2005 Beiträge: 370
      Vollste Zustmmung!
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Schoen realistische Zusammenfassung der Situation ! Greetings, MrNike
    • JoeSaph
      JoeSaph
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 294
      Klasse Beitrag.
    • DeVauPe
      DeVauPe
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2005 Beiträge: 204
      zur Expansion: Diese Diskussion gabs doch schon x-mal. Das ist eine unternehmerische Entscheidung von PS.de, die man imo einfach akzeptieren muss.
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Original von DeVauPe zur Expansion: Diese Diskussion gabs doch schon x-mal. Das ist eine unternehmerische Entscheidung von PS.de, die man imo einfach akzeptieren muss.
      "Seltsam" dass die Verteidiger von PS fast alle GOLD oder höher sind. die sind ja auch nicht betroffen.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von ShAk
      Original von DeVauPe zur Expansion: Diese Diskussion gabs doch schon x-mal. Das ist eine unternehmerische Entscheidung von PS.de, die man imo einfach akzeptieren muss.
      "Seltsam" dass die Verteidiger von PS fast alle GOLD oder höher sind. die sind ja auch nicht betroffen.
      Vielleicht sind es auch einfach die, die das System nicht versucht haben auszunutzen, was jetzt nicht mehr so einfach möglich ist.
    • DeVauPe
      DeVauPe
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2005 Beiträge: 204
      Original von ShAk
      Original von DeVauPe zur Expansion: Diese Diskussion gabs doch schon x-mal. Das ist eine unternehmerische Entscheidung von PS.de, die man imo einfach akzeptieren muss.
      "Seltsam" dass die Verteidiger von PS fast alle GOLD oder höher sind. die sind ja auch nicht betroffen.
      Ob sie fast alle Gold oder höher sind, kann ich nicht beurteilen. Aber sie haben meist einen realistischeren Blick auf die Dinge, wissen hochwertige Arbeit zu schätzen und sind bereit, einen angemessenen Preis dafür zu bezahlen. Viele der Kritiker dagegen blicken mit Neid auf des Nachbars BMW und beschweren sich am Stammtisch darüber, wie ungerecht es sei, dass sie ein solches Auto nicht bei Aldi kaufen können...
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Original von sammy Vielleicht sind es auch einfach die, die das System nicht versucht haben auszunutzen, was jetzt nicht mehr so einfach möglich ist.
      Soll das jetzt ein Vorwurf werden dass alle die noch nicht Gold sind das System ausnutzen? Kommt mal langsam wieder auf den Boden zurück.
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Original von DeVauPe Viele der Kritiker dagegen blicken mit Neid auf des Nachbars BMW und beschweren sich am Stammtisch darüber, wie ungerecht es sei, dass sie ein solches Auto nicht bei Aldi kaufen können...
      Es geht hier um Materiel zum lernen, nicht um materielles. Und die Verteilung dieses Lernmaterials wurde zu ungungsten der Unterschicht geändert.
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.543
      :rolleyes:
    • approx
      approx
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2005 Beiträge: 1.814
      Original von DrKaputnik Wieder "back to the roots"; mehr Content usw. schon klar :rolleyes:
      es soll doch auch neuer Content kommen, nur vorher muss man doch die Strukturen ändern, damit nicht erst alle den neuen Content bekommen und dann rumschreien, dass er ihnen wieder weggenommen wird... Konstruktive Vorschläge (zB 3/6 Coaching für Gold) wurden doch prompt von ps.de umgesetzt und so wird es wohl auch mit Umgruppierungen einiger Artikel sein, wenn es gut begründet ist, aber dieses ewige rumgeschreie geht tierisch auf den Geist... Macht doch konstruktive Vorschläge (kurz, prägnant und gut begründet) und wartet ein paar Wochen ab, inwieweit das Coachingangebot und die Artikel erweitert werden, wie die Handbewerter arbeiten usw.... wenn dann nichts passiert, kann man immer noch darauf hinweisen.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Original von DeVauPe zur Expansion: Diese Diskussion gabs doch schon x-mal. Das ist eine unternehmerische Entscheidung von PS.de, die man imo einfach akzeptieren muss.
      Meine Gedanken zur Expansion sind dabei, weil ich dahingehend ein Problem sehe langfristig, was das spielen auf Party Poker unattraktiv machen könnte, da das Verhältnis zwischen PS.de ausgebildeten Spielern und anderen Spielern noch schlechter wird, trotz bald steigender Spielerzahlen bei Party Poker. Mein Kernanstoss sollte aber die Überdenkung des aktuellen Systems sein und ob man den Content nicht nocheinmal mit den Punkteanforderungen anpasst, damit eben auch Hobbyspieler, die hier sicherlich die Mehrheit ausmachen, eben auch die Chance haben in entsprechende Limits aufzusteigen, wo es sich dann auch für PokerStrategy lohnt. Der Vorschlag soll dazu dienen vielleicht wieder für möglichst alle Seiten eine Win/Win Situation zu schaffen, die eben für - besonders die Hobbyspieler mit maximal 20 Std/Monat eben nicht herrscht. Denn ich denke die Wahrscheinlichkeit dass ein Spieler der Silbermember ist und auf den Content Zugriff hat den ich hier vorschlage schneller aufsteigt wesentlich größer ist, als der Content der beim aktuellen MBS vorgeschlagen wird. Ich persönlich werde nämlich nicht unbedingt vom neuen MBS tangiert, da ich den Goldstatus sehr gut schaffen kann wie er jetzt ist, sobald die Weihnachtszeit und die Prüfungszeit die jetzt ansteht vorbei ist.
    • ChaosASX04
      ChaosASX04
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 303
      Original von ShAk
      Original von DeVauPe Viele der Kritiker dagegen blicken mit Neid auf des Nachbars BMW und beschweren sich am Stammtisch darüber, wie ungerecht es sei, dass sie ein solches Auto nicht bei Aldi kaufen können...
      Es geht hier um Materiel zum lernen, nicht um materielles. Und die Verteilung dieses Lernmaterials wurde zu ungungsten der Unterschicht geändert.
      Der psychologische Hintergrund warum viele sauer sind über das neue System, ist der Selbe wie beim BMW!
    • dami
      dami
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 1.563
      Original von ShAk
      Original von DeVauPe Viele der Kritiker dagegen blicken mit Neid auf des Nachbars BMW und beschweren sich am Stammtisch darüber, wie ungerecht es sei, dass sie ein solches Auto nicht bei Aldi kaufen können...
      Es geht hier um Materiel zum lernen, nicht um materielles. Und die Verteilung dieses Lernmaterials wurde zu ungungsten der Unterschicht geändert.
      Ach und du meinst Lehrmaterial sei nichts materielles? Denkst du diese Artikel werden von kleinen Wichteln in ihrer Freizeit geschrieben und hätten keinen Wert? Was die Leute im Internet manchmal für eine naive Weltanschauung an den Tag legen ...
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      @ dami Kannst du mir einen wirklich überzeugenden Grund sagen warum man den Membern hier nicht die optimalen Lernunterlagen zur Verfügung stellen soll? Wenn die bessere Spieler werden nutzt das ja auch PS. Oder will man ihnen bewusst gewisse Sachen vorenthalten damit sie langsam broken gehen und dabei noch möglichst viel Rake produzieren, wenn möglich mehr wie die $50?
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.834
      Original von ShAk @ dami Kannst du mir einen wirklich überzeugenden Grund sagen warum man den Membern hier nicht die optimalen Lernunterlagen zur Verfügung stellen soll? Wenn die bessere Spieler werden nutzt das ja auch PS. Oder will man ihnen bewusst gewisse Sachen vorenthalten damit sie langsam broken gehen und dabei noch möglichst viel Rake produzieren, wenn möglich mehr wie die $50?
      Was hat denn PS.de davon, wenn du Broke gehst? Ungefähr genausoviel wie du, bzw. sogar noch weniger, du hast "nur" Zeit verloren, PS.de in den meisten Fällen Geld (gehen wir davon aus, dass du Broke gehts bevor du xx Rake produzierst hast (je nachdem was für einen Prozentsatz PS.de ausgehandelt hat)). Und selbst, wenn du mehr wie xx Rake produziert hast, hat doch PS.de mehr davon, wenn du noch mehr Rake produzierst. Sie werden sich schon bei der Unterteilung was gedacht haben (es wäre aber wirklich interessant zu wissen, warum manche Coachings zu hören sind mit Silber, der entsprechende Content aber erst ab Gold lesbar ist). Die Verantwortlichen sollten aber nicht so von "oben herab" antworten,sondern die Fragestellung auch mal richtig durchlesen und dementsprechend drauf antworten.
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Original von Kampfschildkroete
      Original von ShAk @ dami Kannst du mir einen wirklich überzeugenden Grund sagen warum man den Membern hier nicht die optimalen Lernunterlagen zur Verfügung stellen soll? Wenn die bessere Spieler werden nutzt das ja auch PS. Oder will man ihnen bewusst gewisse Sachen vorenthalten damit sie langsam broken gehen und dabei noch möglichst viel Rake produzieren, wenn möglich mehr wie die $50?
      Was hat denn PS.de davon, wenn du Broke gehst? Ungefähr genausoviel wie du, bzw. sogar noch weniger, du hast "nur" Zeit verloren, PS.de in den meisten Fällen Geld (gehen wir davon aus, dass du Broke gehts bevor du xx Rake produzierst hast (je nachdem was für einen Prozentsatz PS.de ausgehandelt hat)). Und selbst, wenn du mehr wie xx Rake produziert hast, hat doch PS.de mehr davon, wenn du noch mehr Rake produzierst. Sie werden sich schon bei der Unterteilung was gedacht haben (es wäre aber wirklich interessant zu wissen, warum manche Coachings zu hören sind mit Silber, der entsprechende Content aber erst ab Gold lesbar ist). Die Verantwortlichen sollten aber nicht so von "oben herab" antworten,sondern die Fragestellung auch mal richtig durchlesen und dementsprechend drauf antworten.
      Umgekehrt könnte man fragen was es Ps bringt den Membern nicht alles zur Verfügung zu stellen was ihnen hilft. Und diese bewusste Separierung sperrt viele von Material aus welches ihnen durchaus hilfreich sein könnte.
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.834
      Original von ShAk
      Original von Kampfschildkroete
      Original von ShAk @ dami Kannst du mir einen wirklich überzeugenden Grund sagen warum man den Membern hier nicht die optimalen Lernunterlagen zur Verfügung stellen soll? Wenn die bessere Spieler werden nutzt das ja auch PS. Oder will man ihnen bewusst gewisse Sachen vorenthalten damit sie langsam broken gehen und dabei noch möglichst viel Rake produzieren, wenn möglich mehr wie die $50?
      Was hat denn PS.de davon, wenn du Broke gehst? Ungefähr genausoviel wie du, bzw. sogar noch weniger, du hast "nur" Zeit verloren, PS.de in den meisten Fällen Geld (gehen wir davon aus, dass du Broke gehts bevor du xx Rake produzierst hast (je nachdem was für einen Prozentsatz PS.de ausgehandelt hat)). Und selbst, wenn du mehr wie xx Rake produziert hast, hat doch PS.de mehr davon, wenn du noch mehr Rake produzierst. Sie werden sich schon bei der Unterteilung was gedacht haben (es wäre aber wirklich interessant zu wissen, warum manche Coachings zu hören sind mit Silber, der entsprechende Content aber erst ab Gold lesbar ist). Die Verantwortlichen sollten aber nicht so von "oben herab" antworten,sondern die Fragestellung auch mal richtig durchlesen und dementsprechend drauf antworten.
      Umgekehrt könnte man fragen was es Ps bringt den Membern nicht alles zur Verfügung zu stellen was ihnen hilft. Und diese bewusste Separierung sperrt viele von Material aus welches ihnen durchaus hilfreich sein könnte.
      Weil es in der Natur des Menschen liegt sich dahingehend zu orientieren, wo es den meisten Gewinn gibt. Gibt des diesen nicht bei PP, lernt jeder hier seine Hausaufgaben und spielt bei anderen Anbietern, was noch weniger im Interesse von PS.de liegt. Daher kann ich schon verstehen, warum der Content Häppchenweise serviert wird, aber was interessant wäre (wo du Recht hast), wie die Artikeleinteilung zustande gekommen ist.
    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Original von sammy Vielleicht sind es auch einfach die, die das System nicht versucht haben auszunutzen, was jetzt nicht mehr so einfach möglich ist.
      Sammy, ich habe mich schon im Feedbackthread darüber aufgeregt, dass Leute, die wie ich nur noch Minimum auf Party spielen um den Status zu erhalten, hier als "Ausbeuter" abgekanzelt werden. Das ist schlicht unverschämt. Ich kann nichts dafür, dass ich auf Partys wegen Rake und der relativ tighten Tische kaum noch eine Edge habe. Ihr wart der Grund, warum ich überhaupt noch auf Party war. Das Forum beruht bekanntlich auf "Helfen und geholfen werden" (:D ) durch die geposteten Beiträge. Ob ich irgendjemanden durch meine Posts weitergeholfen habe, kann ich nicht beurteilen, aber ich habe es versucht. Durch Statements wie deines oder den Artikel auf der Startseite fühle ich mich beschimpft und zunehmend der Community - bzw. euch Verantwortlichen - entfremdet. Ihr gebärdet euch ziemlich arrogant und ich habe eher das Gefühl, dass ihr Leute wie mich loswerden wollt, als dass ihr mir Grund geben wollt, mich mehr - finanziell wie inhaltlich - in die Community einzubringen. Da es hier um Konzepte und Gedanken geht: Wie schon einige im anderen Thread angeregt haben, wäre ich sehr dafür, Mitgliedern die Möglichkeit zu eröffnen, für ihren Status direkt zu bezahlen. Ihr wollt eine Pokerschule sein und keine Rakebackseite? Fein, dann seid ihr das was ich suche. Ich wäre bereit, für euren Content zu zahlen. Aber ich werde als Pokerspieler weiterhin Table - und damit auch Anbieterselektion betreiben und daher, solange die Dinge sind wie sie sind, nicht auf Party spielen. Macht euch nicht von einem Anbieter abhängig sondern eine wirklich unabhängige Pokerschule, die nur der Qualität verpflichtet ist! Und ich würde mich darüber freuen, wenn die pauschalen Vorwürfe als "Ausbeuter" zurückgenommen würden.