Openlimp vom Button

    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Da ich in Pannys Tagebuch diese Hand gefunden habe und ich mir ein paar Stunden vorher die gleiche Frage gestellt hab, muss ich das Thema mal anschneiden.
      Original von Panny1 Party Poker No Limit Holdem Ring game Blinds: $1/$2 6 players Converter Stack sizes: UTG: $285.24 UTG+1: $386.72 CO: $180.20 Hero: $200 SB: $193.45 BB: $63.10 Pre-flop: (6 players) Hero is Button with J:heart: T:spade: 3 folds, Hero calls, SB calls, BB checks.
      Auch in Morgoths Coaching hat er selber mal diese Thema besprochen, doch das betraf eher Turniere. Die eigentliche Frage, die mich beschäftigt, wann ist es sinnvoll vom Button zu openlimpen. Es gibt doch im prinzip nur ein richtiges Szenario: Beide blinds sind Fische mit vpip von über 50% und einem pfr von unter 5%. Sie folden auf eine Contibet in unter 40% der Fälle, somit müssten wir ui am Turn eventuell eine 2. Barrel feuern, wenn wir den pot mitnehmen wollen. Das heisst ein openraise vom Button würde selten respektiert werden. Der zweite Vorteil des Openlimpes hier ist, dass wir einen relativ preiswerten flop sehen, in position, mit einer nicht allzustarken Hand. Wenn jetzt LAGs in den blinds sitzen, lohnt ein Openlimp nicht, da wir zu oft einen raise kassieren werden. Dort bringt uns der Openraise mehr vorteile. Wir gehen hierbei davon aus, dass in den Blinds jeweils Fische mit 50vpip / 5pfr / 1 AF / 40 wts sitzen und alle einen effektiven Stack von 100 BB haben. Unser Image ist klassicher TAG. Jetzt ist natürlich die eigentliche Frage: Mit welchen Händen würded ihr openlimpen vom Button? Oder Openraised ihr vom Button immer?
  • 4 Antworten
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Allgemein.^^ Wenn die Blinds Postflop zuviel callen, ist Openlimp vom Button mit der Hand die gute Implied Odds hat immer richtig. Habe ich auch schon oft gegen fischige Blinds gemacht. Dennoch raise ich natürlich auch ein paar Hände. ;) Also meine Range ist da sehr groß gegen Fische mit 100BB Stack: Openlimp: - alle Suited Connector - alle suited one Gapper - gute suited two Gapper - gute offsuited Connector - kleine PPs - suited baby Aces Openraise: - Mid & High PPs - Suited Highcards, manchmal auch nur Limp je nachdem, wie fischig die Blinds sind - gute Aces - KQ Openfold: - Aces/Rag off - Offsuited Highcards, die keine Connectors sind - Junk => Ich openfolde Hands mit starken reversed Implied Odds. edit Beispiel: Blinds sind beide so 50-60 VPIP und 0-2 PFR: Party Poker No Limit Holdem Ring game Blinds: $1/$2 5 players Converter Stack sizes: UTG: $267.40 CO: $197 Hero: $204.60 SB: $130.90 BB: $302.30 Pre-flop: (5 players) Hero is Button with 6 4 2 folds, Hero calls, SB calls, BB checks. Flop: A 4 Q ($6, 3 players) SB checks, BB bets $2, Hero raises to $8, SB folds, BB calls. Turn: 3 ($22, 2 players) BB checks, Hero checks. River: 2 ($22, 2 players) BB bets $6, Hero raises to $20, BB calls. Results: Final pot: $62 Hero shows 6c 4c BB doesn't show Ks Kc
    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Danke dir schonmal Utz, sind interessante ausführungen. Noch jemand eine Meinung dazu?
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      eine raute plus 2 an uTz84, wobei der vpip der blinds gar nicht mal so hoch sein muss, der pfr kann auch etwas höher sein bis max 5 besteht da oft keine gefahr und wenn doch kommt man halt billig davon
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Klar war ja nur ein Beispiel. Es kommt ja auch nicht so sehr auf die Preflop Werte an, sondern eher auf das Postflop CS Verhalten. 40/5 sind auch noch gute Werte um sehr oft zu openlimpen, da Stealraises ja fast komplett wegfallen. Schwierig ist die Situation nur, wenn man short Fische in den Blinds hat. Dann verlagert sich die Range natürlich hin zu den Reversed Implied Odds Hands und man versucht mit Top Pair All-In zu gehen gegen diese Villians.