Silber Gold in 1 Monat mit SSS - BUT NO WINNING PLAYER!

    • Smiles30
      Smiles30
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 255
      SSS hat mir geholfen in einem Monat von Bronze auf Gold zu springen - aber ich bin auch nach RAKEback und Bonus grad mal at the money=break even. Es liegt wohl daran, dass ich nach Reraises auch AQ und AJ gecalled hab und auch postflop Fehler gemacht hab (Turn und River callen)
      Ich hab NL50 auf 9-12 Tische gespielt, da ich die Zeit hatte

      Ich geh jetzt auch 0.05/0.10 (NL10?) zurück und übe bissel folden.

      Wenn ich es mir recht überlege, verliere ich Geld nur duch dumme Calls, wenn der Gegner mich reraised (auch postflop), ich ihm aber kein strakes Blatt zutraue und nicht von einem Fisch geblufft werden will (bin ja selber einer - there is always a bigger fish)

      Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit SSS gemacht? Wer hält sich denn zu 100% dran???
  • 8 Antworten
    • Vyper
      Vyper
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 91
      Ich glaub wir teilen das gleiche Schicksal!

      Hab auf NL10 mit Standard SSS 4BB/100 gemacht.
      Auf NL25 ging es auch schnell bergauf...
      BR auf 350$ hoch. Dann hab ich NL50 gespielt....fataler Fehler.
      BR runter auf 200$ :(
      Spiel jetzt wieder NL25....auch mehr oder weniger break even.
      Irgendwie haben die ganzen Advanced Spielweisen nicht dazu beigetragen dass ich winnig player werde. Eher im Gegenteil. Irgendwas muss ich an meinem Spiel auch ändern.

      Solche Flop-Entscheidung wie z.B. "den Gegner auf nen Bluff zu setzen, nur weil er nen Vpip von 40 hat" kenn ich. So ein scheiß mach ich auch andauernd.

      Ich hab das Problem das ich nach einer cbet auf die nicht gefoldet wird immer verliere weil ich immer nachbezahle. ist halt nicht so einfach wie man denkt...

      dann arbeiten wir mal dran ;)

      Viel GLück dir dabei!
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      Original von Smiles30
      Wer hält sich denn zu 100% dran???
      Hab ich so die ersten ~100 Hände gemacht :)
      Aber als Grundgerüst auf das man aufbauen kann steht der Standard immer noch :P
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      @Smiles30
      Huch Huch zurück in die Strategiesektion! Ich lese bei deinem Post das du doch nocht recht viele Grundlagenfehler mit der SSS machst.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ich kann dir gleich vorweg sagen, halte dich zu 100% an die vorgegebene Strategie!!

      Das hat seinen Sinn, den die meisten erst später verstehen (manche auch nie). Du musst das Rad nicht neu erfinden, also halte dich an die Strategie, immer. Der Content ist von erfahrenen Leuten gemacht worden, die wissen, was sie tun.

      Und spiel nicht so viele Tische. Dadurch wirst du nicht besser werden. Spiel zwischen 1 und max. 4 Tischen, bis du auf NL100+ angekommen bist. Lies den Content und versteh ihn und setz ihn richtig um.

      Spiel am Anfang komplett ohne Stats und beobachte stattdessen deine Gegner und analysiere ihr Spiel und auch deines, du hast ja die Zeit, wie du gesagt hast. Deine BR wird es dir danken, und zwar ordentlich, glaub mir ;)

      Wenn du den ganzen Content durch hast, kannst du anfang dir deine eigenen Gedanken zu machen, um weiter zu kommen. Bis dahin ist aber seeeehhr lange Zeit. Du hast sicher sehr lange zu kämpfen, bis du den angebotenen Content richtig und optimal umsetzen kannst.

      Und fang dann mal langsam an dich mit dem Equilator zu beschäftigen, dann wirst du dabei auch schnell merken, warum es schlecht ist einfach mal mit AJ etc. zu callen usw und sofort.

      Halte dich immer an die Strategie! Sonst wirst du nicht weiter kommen.

      Viel Erfolg!
    • Smiles30
      Smiles30
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 255
      Original von Renne01
      Ich kann dir gleich vorweg sagen, halte dich zu 100% an die vorgegebene Strategie!!

      Das hat seinen Sinn, den die meisten erst später verstehen (manche auch nie). Du musst das Rad nicht neu erfinden, also halte dich an die Strategie, immer. Der Content ist von erfahrenen Leuten gemacht worden, die wissen, was sie tun.

      Und spiel nicht so viele Tische. Dadurch wirst du nicht besser werden. Spiel zwischen 1 und max. 4 Tischen, bis du auf NL100+ angekommen bist. Lies den Content und versteh ihn und setz ihn richtig um.

      Spiel am Anfang komplett ohne Stats und beobachte stattdessen deine Gegner und analysiere ihr Spiel und auch deines, du hast ja die Zeit, wie du gesagt hast. Deine BR wird es dir danken, und zwar ordentlich, glaub mir ;)

      Wenn du den ganzen Content durch hast, kannst du anfang dir deine eigenen Gedanken zu machen, um weiter zu kommen. Bis dahin ist aber seeeehhr lange Zeit. Du hast sicher sehr lange zu kämpfen, bis du den angebotenen Content richtig und optimal umsetzen kannst.

      Und fang dann mal langsam an dich mit dem Equilator zu beschäftigen, dann wirst du dabei auch schnell merken, warum es schlecht ist einfach mal mit AJ etc. zu callen usw und sofort.

      Halte dich immer an die Strategie! Sonst wirst du nicht weiter kommen.

      Viel Erfolg!
      Gute Ratschläge! Danke


      ich über jetzt das Folden auf einem kleineren Level bei 6 Tische

      Das Problem der reinen SSS war, dass ich mal bestimmt 10000 Hände nur Wins mit sowas wie Q9 aus dem BB gemacht hab

      Ich werde doch NIE wieder in Late Position ne 77 bis 99 4 BB raisen - höchsten 3 oder gleich ganz pushen. Ich glaub auf den Pärchen 77 bis TT hab ich stark negative Ergebnisse mit der SSS
      sogar JJ ist an der Grenze.
    • Bohnroeschen
      Bohnroeschen
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2008 Beiträge: 63
      Original von Smiles30
      Ich werde doch NIE wieder in Late Position ne 77 bis 99 4 BB raisen - höchsten 3 oder gleich ganz pushen. Ich glaub auf den Pärchen 77 bis TT hab ich stark negative Ergebnisse mit der SSS
      sogar JJ ist an der Grenze.
      Das is verschenkter Value. 99 ist im Blinbattle ein Monster^^ ...
      Und wenn du diese Karten nur auf 3BB raisen willst, dann musst du das mit allen!! Karten in Late Position tun, auch mit Premiumhänden.

      Man kann auch AQ auf ein Reraise callen, allerdings benötigt man dafür stats, reads, history ...
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Zu deinem Spiel in LP. Weißt du was der Unterschied ist zwischen 3BB und 4BB Raise ist und Push? Klingt nicht so. Am Anfang reicht es aber echt, nur nach Strategie zu spielen. Und halte dich auch die Raisegrößen, also 4BB.

      Später wenn du anfängst Steals in dein Spiel einzubauen, kannst du dir mal Gedanken über die Raisegröße in LP und SB machen. Aber vorweg kann ich dir sagen, 3BB ist nicht besser als 4BB und umgekehrt, zumindest nicht pauschal. Aber da musst du dich dann selbst damit beschäftigen.

      Also runter mit der Tischanzahl und raus mit dem SHC. Mehr brauchst du vorerst nicht. Beobachte vermehrt die Gegner. Da gibt es viel zu tun, somit brauchst du nicht so viel Tische. du musst einfach mal lernen konsequent zu sein. War bei mir am Anfang auch so, hab öfters mal eine schlechtere Hand als vorgegeben geraist, hier mal gecallt, weil ich dachte "nein, er hat keinen König... ok... er hat ihn doch". Nach einer Weile hab ichs dann aber kapiert. Also bleib hart und halte dich an die Strategie. Denn Sinn wirst du dann schon bald verstehen, wenn du dich weiterentwickelst. In der Zwischenzeit glaub es einfach.
    • Qlio
      Qlio
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.240
      ich seh schon im ersten posting, dass op garnicht genau weiß, was er ueberhaupt tut

      strategie lernen, videos schaun, haende posten, forum weiter (so wie hier) aktiv nutzen, dann wirst du vorankommen...stur multitabln wird dir nicht viel helfen ;)

      do it!