Verhalten gegen Maniac

    • Feelix
      Feelix
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 49
      Hallo zusammen. Ich habe vor kurzem ein kleines Turnier NL Holdem gespielt und bin auf einen ziemlich Maniac getroffen! Mir ist dabei aufgefallen, dass ich nicht richtig damit umzugehen wusste. Daher meine Frage wie spielt man am besten gegen solche Gegner? Was ich bisher herausbekommen habe wie man spielen sollte sind folgende Dinge: - Sich an das starting hand chart halten - Continuation bets / bluffs gegen einen solchen Gegner vermeiden Aber wie sieht es z.b. mit slowplaying gegen einen solchen Maniac aus? Ist es sinnvoll die wirklich starken Händ so zu spielen um ihm quasi das gefühl zu geben mich locker rausbluffen zu können um dann später einen wirkungsvollen reraise setzen zu können? Oder doch besser vermeiden und solche Hände aggressiv durchbringen ? mfg Feelix
  • 2 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Also ich würde wie du schon sagtest erstmal Bluffs/Contis unterlassen. Mit TP anspielen und bei Gegenwehr nur noch downcallen und ne sehr gute Hand (Set, Straight, etc.) schon versuchen slowzuplayen. Wobei das oft garnicht nötig ist. Bei guten Draws hast du gegen ihn übrigens recht hohe Implied Odds. Kannst also da auch ein bissel mehr bezahlen.
    • SebastianW86
      SebastianW86
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 136
      Slowplay mit Bet halbe Potsize ziehen immer bei diesen Leuten (ist mir aufgefallen) wiegen sich dann in Sicherheit und du bekommst trotzdem Geld in den Pot