Warum AT callen in early?

    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Harrington schreibt in seinem Buch, dass man in der frühen Phase, nach drei Limpern, am BU, mit AT und AJ nur callen sollte.
      Das verstehe ich nicht. Wieso callen?

      Ich muss doch diese Hände schützen, oder? Top-Pair will ich ja möglichst nur gegen einen Gegner spielen und nicht gegen 5 (da man ja davon ausgehen kann, dass SB auch oft noch completen wird). Noch dazu bin ich am BU IP, also wäre das doch ideal für einen Raise.
      Welche Gründe gäbe es, hier nur zu callen?

      Und wenn ich dann tatsächlich Top-Pair treffe, muss ich ja doch broke gehen, oder?
  • 30 Antworten
    • Killer07
      Killer07
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 603
      Du triffst einfach zu selten mit diesen Karten und bist oft dominiert.
      Deshalb nur mitlimpen um den Pot nicht zu groß zu machen.
      Ein Fold in der frühen Phase mit AT ist auch nicht verkehrt um sich aus marginalen spots raus zu halten. Und Broke geh ich mit AJ oder AT nicht unbedingt.
    • Curix
      Curix
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 952
      Zu Beginn ist dein Stack noch recht groß und AT wie AJ Hände sind darauf angewiesen den Flop zu hitten. Daher kann man in der frühern Phase nach nen paar Limpern mitlimpen um billig den Flop zu sehen. Außerdem kannst du Ahigh am Flop nicht so einfach multiway spielen.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von Killer07
      ...
      Ein Fold in der frühen Phase mit AT ist auch nicht verkehrt um sich aus marginalen spots raus zu halten. ...
      Sehe ich auch so. Außer ATx und KQJ gibt's doch kaum Flops, die uns multiway so gut gefallen, daß wir dafür gern Chips riskieren.
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Versteh´s noch nicht.

      Original von Curix
      Außerdem kannst du Ahigh am Flop nicht so einfach multiway spielen.
      Deswegen meine ich ja, dass man mit AT/AJ doch raisen müsste, um den Pot eben nicht multiway spielen zu müssen.

      Wenn ich nach nem Limp nur mit 2pair oder besser weiterspiele, dann kann ich ja auch gleich folden. Sonst könnte ich mit der gleichen Logik ja auch alle möglichen anderen Hände hier limpen und auf 2pair hoffen, oder?
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      der raise fällt einfach zu gunsten der pot control flach, da der raise entsprechend groß ausfallen muss, bei so vielen limpern.
      fold is denk ich gar ned ma ne schlechte entscheidung hier
    • Leshrac
      Leshrac
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 3.344
      Wenn man Hände wie AJ oder AT mitlimpt, und ein Toppair trifft, will man gerade multiway für gewöhnlich nicht broke gehen. Da ist dann Potcontrol angebracht, auf viel Action am Flop hat man nen relativ leichten Fold. Man gewinnt also eher kleine Pötte. Deshalb kann man sich das auch sparen, und direkt folden, wenn man sich Postflop nicht sicher genug fühlt. Letztlich ist die Frage, ob man es nötig hat, sich auf solche marginalen Spots einzulassen - richtig gespielt ist es sicherlich +EV, diese Hände mitzulimpen, aber wenn man Postflop zu viele Fehler macht, wie z.B. in den falschen Spots mit Toppair broke zu gehen, kanns auch -EV werden.

      Ein Raise gegen mehrere Limper ist aber normalerweise nicht optimal. Man wird gar nicht so selten von Händen gecalled, die einen dominated haben, so dass man auch dann nicht wirklich guten Gewissens mit Toppair broke gehen kann - aber wenn man raised, ist der Pot so groß, dass man das meistens eigentlich müsste.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von ST8D
      Versteh´s noch nicht.

      Original von Curix
      Außerdem kannst du Ahigh am Flop nicht so einfach multiway spielen.
      Deswegen meine ich ja, dass man mit AT/AJ doch raisen müsste, um den Pot eben nicht multiway spielen zu müssen.

      Wenn ich nach nem Limp nur mit 2pair oder besser weiterspiele, dann kann ich ja auch gleich folden. Sonst könnte ich mit der gleichen Logik ja auch alle möglichen anderen Hände hier limpen und auf 2pair hoffen, oder?
      Du willst aber nach einem raise nicht auf einem Axx Board Broke gehen mit AT oder AJ, daher verzichtet man hier auf das Raise.


      Über den Limp kann man diskutieren, ich mache ich ihn persönlich auch, aber man kann ich sicher auch weg lassen, denke:
      limp>fold>>raise
    • BBfish
      BBfish
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 106
      so weak wie ihr spielt koennt ihr nie weit kommen !
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Okay, vielen Dank für die Antworten. Warum ein Raise hier schlecht ist, habe ich jetzt verstanden.

      Wenn man davon ausgeht, dass die Limper sehr loose Spieler sind, ändert sich dann etwas? Weil dann könnte ich ja davon ausgehen, oft nicht dominated zu sein.

      Die Frage wäre für mich jetzt aber, wie ich denn dann zu spielen habe, wenn auf dem Flop ein A auftaucht.
      Bzw. Harrington schreibt, dass man hier auch mit KJ limpen sollte. Dann wäre für mich auch da die Frage, wie man das an einem Kxx-Flop spielen soll, wenn man vorher nicht preflop geraist hat.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Würde die Hand vorsichtig IP zum Schowdown tragen und broke gehen vermeiden.

      Wenn alle ckecken bette ich die Hand dennoch.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Wenn du TP floppst und alle checken, spielst du b/f Flop, wenn du Caller kriegst, musst du die Hand am Turn reevaluieren.
      Machen am Flop Spieler vor dir Action, wird's tough. Die korrekte Entscheidung hängt dann halt von der Action, vom Board und von den Gegnern ab.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      wenn op harrington gelesen hat, dort steht immer was von pot sweetener. hast du zuviele limper vor dir wird es sau schwer zu isolieren. und nen pot aufblähen den man dann mit 4 gegnern und at spielen muss macht wenig sinn.
    • Jahan
      Jahan
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.245
      Original von BBfish
      so weak wie ihr spielt koennt ihr nie weit kommen !
      Ich folde AT/AJ sogar und bin weit genug gekommen!
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Harrington bezieht sich auf Live-Game und da auf MTTs. Da hat das Spiel ne ganz andere Dynamik.
      Vor allem seine Preflop-Strategie finde ich für Online Tournaments nicht passend.
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Original von 00Visor
      Harrington bezieht sich auf Live-Game und da auf MTTs. Da hat das Spiel ne ganz andere Dynamik.
      Vor allem seine Preflop-Strategie finde ich für Online Tournaments nicht passend.
      Heißt das, Du bist der Meinung, dass man hier doch mit AT raisen sollte? ?(
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von ST8D
      Original von 00Visor
      Harrington bezieht sich auf Live-Game und da auf MTTs. Da hat das Spiel ne ganz andere Dynamik.
      Vor allem seine Preflop-Strategie finde ich für Online Tournaments nicht passend.
      Heißt das, Du bist der Meinung, dass man hier doch mit AT raisen sollte? ?(
      Impliziert mein Post das irgendwie? ?(

      Ich würde AJ am BU raisen und AT folden.
      Generell würde ich nur Drawing Hands wie Pocket Pairs und evtl. (suited) connectors mitlimpen. (mit denen ich so stark floppen kann, dass ich auch deep damit broke gehe)
      Mit Händen wie AJ werde ich meistens TPGK floppen und ich will nicht mit TPGK in nem 6way limped pot broke gehen. Also raise ich.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Wer sagt, dass du im unraised Pot mit TP broke gehen musst? Broke gehen wir mit Two Pair und Straight, wenn's suited ist, können wir auch einen Flush hitten. Mit TP spielen wir um einen kleinen Pot. Mit einem Fold lässt du jedenfalls einen klaren +EV-Spot aus.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von UrielSeptim
      Wer sagt, dass du im unraised Pot mit TP broke gehen musst? Broke gehen wir mit Two Pair und Straight, wenn's suited ist, können wir auch einen Flush hitten. Mit TP spielen wir um einen kleinen Pot. Mit einem Fold lässt du jedenfalls einen klaren +EV-Spot aus.
      Mit AT und AJ kann ich genau eine Straight treffen.
      Und bei den aggro Donks wird es einfach sehr schwer mit Top Pair nen kleinen Pot zu spielen.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Natürlich ist es schwer. Mit 16tabling hätte ich da einen Instafold (Edit: Mit AT natürlich). Aber mit Reads und Postflopskills kann man da schon was rausholen. Und wenn sie aggressiv genug sind, kann ich mit TP auch wieder broke gehen.
    • 1
    • 2