PP Linien raised Pot

    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Wie sind eure Linien (immer Fullstacked mit 100BB): 1. Button (TaG) raised 3,5BB, wir sind mit 66 im BB und callen. a) Flop 237 b) Flop 27J c) Flop 23A d) Flop 2JQ Wir gehen immer davon aus, das der Gegner mit any2 contibettet 2. Wir raisen vom Button mit 66 3,5BB, SB (TaG, ich geb ihm 10% resteal) reraised 12BB, BB fold, wir call (?) a-d) Wie oben (wobei sich c und d imo erledigen) Bin mal gespannt, bin jetzt erstmal weg, schaus mir morgen an MfG
  • 11 Antworten
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      sind die flops rainbow? 1 a) checkraisen. bei reraise fold. wenn er callt am turn f/b b) checkraisen. wenn er callt oder raist c/f turn c) checkraisen. turn c/f d) c/f 2 ja callen, haben ja position b)-d) c/f a) call contibet, turn f/b
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      1. Raise ich gegen viele Gegner bereits preflop. Wir müssen einfach, wenn wir nicht treffen zu oft folden. Vorallem bekommen wir hier oop gegen die meisten Gegner relativ wenig value, selbst wenn wir unser set treffen. Bei call preflop spiel ich bei a) und b)manchmal check/raise und manchmal donk flop. Wobei ich bei a) lieber check/raise, da bei dem board donk flop imo stark nach small overpair aussieht und man deshalb oftmals von ak bluffraised wird. d) ist imo nen easy check/fold, da dieses board einfach viel zu oft die gegnerische Hand getroffen hat(sei es draw oder pair) c)Persönlich spiele ich hier meistens check/fold(Gegnerabhängig), da das ace den Gegner recht oft getroffen hat. Wobei ja vom Button die raising range sehr groß ist und deshalb viele andere Handkombinationen möglich sind. Hier würde mich interessieren, wie andere das spielen(Ich komme wie gesagt selten in diese Situation, da ich das hier preflop meistens reraise) 2. Bei a) und b) call ich hier den flop und schaue was er am turn macht(Gegen sehr aggressive Gegner, die oftmals am turn und river noch mit air reinballern fold ich lieber gleich den flop, da es einfach viel zu teuer werden würde herauszufinden, ob man vorne liegt) c) und d) easy fold
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      Ich betrachte jetzt Fälle 1ab) (bei den anderen ists ja meist ein fold) es gibt doch für diese Hand 3 Möglichkeiten: a) wir folden b) wir wollen vordergründig, dass unser Gegner folded c) wir wollen zum showdown a) finde ich hier zu weak c/raise for b) Vorteil: Wir bringen viele Hände zum folden, gegen die wir vorn liegen, eventuell ein paar gegen die wir hier hinten liegen Nachteil: Werden wir gecalled, so drawen wir fast immer auf 2 outs --> c/r wäre also auch mit any two möglich, da braucht man kein low pair dafür (gutshot wäre z.B. profitabler hier zu c/r) c/call for c) Vorteil: Wir halten den pot klein, investieren nicht viel Nachteil: Unser Gegner könnte uns auf späteren Straßen rausbluffen und wir verteilen freecards (die scary aussehen für uns und bei denen er auch nochmal bluffen könnte) Problem ist also: Wir liegen zwar meist vorn, aber die bessere Hand wird nun mal am SHOWDOWN entschieden und nur wenn wir dort hinkommen, kommt die SHOWDOWN VALUE der Hand zum tragen (und das heisst es kommen noch 2 weitere Karten, was schlecht für unsere Hand ist) das waren nur mal paar Gedanken von mir dazu btw: ich mag deshalb gerne c/c am flop hier, vor allem gegen TAGs die nicht allzu oft turn/river bluffen und man oft genug gegen ace high am river gewinnt das preflop play von Kysus, also der reraise wäre natürlich auch ne alternative, hab ich aber auch sehr wenig Erfahrung mit bisher, wäre interessant wie ihr damit lauft (man muss ja sein Spiel auch immer bissel mixen :D )
    • Panny1
      Panny1
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 12.224
      *I want more* Hab das Gefühl, dass das Spiel mit PPs in raised Pots, v.a. OOP, eines meiner größten Leaks ist - vielleicht finden sich noch die einen oder anderen Gedanken dazu :)
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      1) a) gegen agressivere Gegner würd ich öfters zum calldown tendieren, gegen TAG find ich ne 3/4 potsize donkbet gut. b-d) c/f weak aber ka das wär meine linie momentan. 2) a-b) würd ich c/c flop je nachdem wie stark seine bets ausfallen und bei c turn betten.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      1. a) c/c b) c/f c) c/c, in ca 20% donk flop d) c/f 2.) a) call flop b)-d) c/f
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      das kann man nicht genau sagen ... ich mache das unterschiedlich. ich würde sagen, man kann eigentlich immer alles spielen. von b/f über c/c, c/r bis zu c/f. meistens spiele ich c/c oder c/f. manchmal streue ich dann mal b/f oder c/r ein.
    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      Original von Denz b) c/f c) c/c, in ca 20% donk flop
      Versteh ich nicht. Bei einem J foldest du und bei einem A spielst du? Bei c) hat man zwar nur eine Overcard, allerdings hält villain diese imo öfter, als die beiden aus b) zusammen.
    • Specke
      Specke
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 25
      1 a-d) easy fold, da ich kein set getroffen habe. 2 fold preflop, da mir ein call mit 66 zu teuer ist. Das ist meine aktuelle line und damit spare ich mir weitere knifflige Entscheidungen bis ich auf NL100 Sicherheit habe.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Specke 1 a-d) easy fold, da ich kein set getroffen habe. 2 fold preflop, da mir ein call mit 66 zu teuer ist. Das ist meine aktuelle line und damit spare ich mir weitere knifflige Entscheidungen bis ich auf NL100 Sicherheit habe.
      Hab ich auch lange so gemacht, aber streu mal gegen Bilderbuch Tag vor allem auf Board A (rainbow) nen c/r ein, das ist bei den ersten Malen gut für den Pulsschlag und vor allem immens profitabel. Wenn du gecallt wirst biste dann aber mit der Hand durch erstmal. Irgendwann muss man sich das trauen, vor allem denkt man ja sonst eh immer man foldet die beste hand...
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von karnikl
      Original von Denz b) c/f c) c/c, in ca 20% donk flop
      Versteh ich nicht. Bei einem J foldest du und bei einem A spielst du? Bei c) hat man zwar nur eine Overcard, allerdings hält villain diese imo öfter, als die beiden aus b) zusammen.
      Bei b) werden klassische steal hände des Tags wie 87,76, 75s, J7s bedient, bei c) kann das A auch als scarecard für den Tag fungieren und nen billigen SD garantieren. Ich würde wohl generell weniger den flop raisen wenn floaten einfach billiger ist und der TAG evtl turn und river durchchecken würde. Ihr müsst auch immer bedenken was ein flop raise repräsentiert, mit welcher made Hand würde man einen dry flop raisen? wohl mit fast keiner!