2/4 oder 0.5/1?

    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      habe die frage schon im bankroll-thread gestellt, aber wegen nur einer antwort poste ich hier nochmal, um vielleicht ein paar meinungen von leuten zu hören, die dieses level schon hinter sich haben, wie sie das ganze gemacht haben.

      hallo zusammen, meine 45 tage beginnertische laufen demnächst aus und ich frage mich, was ich danach für ein limit spielen soll.
      Die BR für 2/4 hätte ich zusammen, doch ist doch die frage, ob das sinnvoll ist, von 1/2 beginner direkt dorthin zu springen? Sollte man nicht erstmal die normalen 0,5/1-tische spielen und sehen, wie es dort läuft oder doch mal bei 2/4 reinschnuppern?
      Wie haben die anderen das gemacht? Ich gehe nämlich einmal davon aus, dass der unterschied zu den beginnertischen in punkto spielstärke bestimmt nicht klein ist, nach dem was man dort beobachten kann.
      Also laut Fahrplan auf 2/4 umsteigen oder auscashen und 0,5/1 weiterzocken?
  • 5 Antworten
    • GUEST
      GUEST
      Dabei seit: 01.01.1970 Beiträge: 0
      Naja meine Meinung sollte durch den SHOT taken thread wohl klar sein.

      Ich würde 2/4 sofort anfangen. Die Spieler sind einfach immernoch genauso schlecht.

      ABER, um die Moderator zu beruhigen...


      Es sei gesagt, dass du bei einem höheren DS das Limit absteigst.
    • fussel
      fussel
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 152
      Ich habe erstmal 20.000 Hände 1/2$ FR auf den normalen Tischen gespielt und bin dann erstmals auf 2/4$ gegangen.

      Wobei bei jedem Limitwechsel für mich gilt:
      2 Tische mit bestehendem Limit (bei Dir 1/2$) und 2 Tische mit neuem, höheren Limit (d.h. 2/4$) parallel spielen. Dies gilt dann solange bis ich ca. 5.000 Hände beim höheren Limit zusammen habe.

      Du schaffst Dir damit sozusagen ein virtuelles Limit 1,5/3$ und liegst damit noch dicke in deiner Komfortzone.

      Danach dann nur noch das neue Limit - es sei denn mein konservatives BR-Management sagt etwas anderes.

      -> alles in allem bin ich damit gutgefahren!

      gl & su
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Hast du die BR für 2/4... dann spiel 2/4. Meine Meinung.

      Das Limit ist recht einfach zu schlagen. Viele Fische. Solltest du fallen, kannst ja immer noch wieder runtergehen.
    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      hab dann mal versucht auf 2/4 zu spielen, und das ergebnis war eine einzige riesige katastrophe. an einem tag in vielleicht 2 stunden fast ein viertel von meiner BR verloren. Ich schließe nicht aus, das ich den einen oder anderen Fehler begangen habe, aber grundsätzlich habe ich nicht anders gespielt als sonst.
      Es war furchtbar, der Kartengeber schien mir das Geld aus der Tasche ziehen zu wollen. Flush Draws und Straight Draws hat nur ein einziges Mal geklappt. Hatte ich AK,AQ,AJ, so musste ich nach dem Raise am Flop feststellen, nix getroffen zu haben, und rausbluffen konnte ich nie einen. Wenn ich etwas hatte, sind aber immer alle raus komischerweise. Ansonsten hatte ich jede Menge second-best-hands. Hatte ich top Pair, konnte ich mir sicher sein, dass das Middle oder Bottom Pair am Turn oder River Trips bekommt. Hatte ich two Pair, konnte ich mir sicher sein, dass jemand Trips hält. Hatte ich QQ, hatte jemand KK oder AA. In der letzten Runde, als ich nur noch auf den Big Blind warten wollte, alleine 50 Dollar verloren, es war echt zum kotzen.
      Jetzt geht es erstmal ganz zurück zu 0,5/1, den Rest erstmal auscashen.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Dir ist der "Standart" passiert, wenn man 2/4 zum erstenmal antestet kommt glaub jeder in einen DS (ich kenne jedenfalls viele Leute, mich eingeschlossen).

      Ich würde 1/2 Spielen an deiner Stellt, vielleicht SH mal anprobieren (liegt dir vielleicht besser) und dann weitersehen.

      MfG