Moneybookers Acc. gehackt !

    • Kaltwieeis22
      Kaltwieeis22
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 70
      Hi,
      bin seit laengerem mal wieder hier im Forum , diesmal allerdings aus keinem freudigen Grund. Wie die Überschrift es schon sagt, wurde mein MB Account gehackt. Ich bin froh über jeden Tipp der mir gegeben wird, ich werd im Folgendem mal Schritt fuer Schritt beschreiben was Vorgefallen ist.

      Also ich hab letzten Sommer sogut wie aufgehört Online zu pokern. Hab fast meine kompletten Gewinne per Moneybookers auszahlen lassen. Die letzte von mir getättigte Transaktion war am 02 July 2008. Dannach hatte ich n Guthaben von 0$ auf mein MB Konto.

      Am 08 August 2008 wurden dann innerhalb von 10min insgesamt 1250$ auf mein Konto eingezahlt, nicht von mir und gesplittet in 4 Einzahlungen. Das ganze mit ner Visa Karte.
      Kurz drauf wurde das Geld an eine Person (email adresse ist bekannt) weitergeleitet, per MB. Ich wurde von den Transaktionen die mithilfe meines Kontos geführt wurden allerdings kein einziges mal von MB per email benachrichtet.

      Dannach betrag mein Guthaben wieder 0$ aber 30 Tage später wurden einmal 200$ und einmal 300$ abgebucht obwohl ich kein Guthaben aufm Konto habe ?! War mir sicher das ich keine Schulden machen kann ?!?! Das Geld wurde auf eine Visa Karte ausgezahlt.

      Das ganze ist mir jetzt ( also leider erst n halbes Jahr spaeter aufgefallen ) erst aufgefallen nachdem ich meine letzten 600$ von Titan auf MB umcashen wollte. Ich habe im Moment ein Guthaben von 100$ aufm Konto ( also die 600$ die ich vor 3 Tagen umgecasht habe "-" die 500$ die vorm halben jahr ausgezahlt wurden ??? )

      Habe natürlich gleich versucht MB telefonisch zu erreichen , ist allerdings nichtmehr besetzt . Hab ich daraufhin dann per Email bei ihnen gemeldet, werde aber sofort Montag morgen nochmals anrufen.

      Zur Info: Ich hab fuer die Pokerplattformen immer das gleiche Emailpostfach benutzt. Was mich allerdings wundert ist, dass auf meinem Stars + Party Acc. noch Geld liegt, zwar nicht viel , aber dort wurde nichts ausgecasht. Heißt ja eigentlich das derjenige der sich zutritt verschaft hat, dass Passwort nicht über mein EmailAcc. hatte. Benutze fuer jede Plattform ein anderes PW, sind nirgendwo gespeichert, und bin per Firewall + AV Programm , dachte ich zumindest, geschützt.

      Bin im moment noch ziemlich angefressen und eigentlich über alle Tipps dankbar ...
  • 4 Antworten
    • kranidi
      kranidi
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 193
      Hallo. mein Fall: acc wurde gehackt habs aber gleich bemerkt und konnte überweisung noch stoppen. seitdem (4wochen her) ist acc geclosed, hab ca 4 x angerufen, 20 mails mit perso und rechnung und allem was verlangt wurde --- 0 reaktion.
      scheint ein sch...verein zu sein
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      klassischer fall von geldwäsche.

      gestohlene kreditkarte --> fremde MB acc --> sauber auscashen

      bis jetzt kannst du froh sein, dass es keinerlei behördliche meldungen kamen.
      dennoch würde ich eventuell die polizei benachrichtigen, um unklarheiten zu beseitigen und die ermittlungen in die richtige richtung zu lenken.
    • rottynho
      rottynho
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2009 Beiträge: 7
      aber mit einem gestohlenen MB Konto und einer geklauten CC kann man doch maximal 100 Euro einzahlen? War zumindest bei mir so als ich mit meiner CC eingezahlt hab, musste erst nen Bestätigugnscode den ich auf meienr Abrechnung gefunden hab eingeben...
    • allstars061
      allstars061
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 207
      Hallo,
      nun ist es mir auch paasiert mein Moneybookersaccount wurde gehackt und das Geld ist weg. Zu allem überfluss wurde noch Geld mit der Kreditkarte eingezahlt und ausgezahlt. Ich denke das hat System bei Moneybookers und dort wird schön Geldwäsche betrieben! DA ich extra nur einen Rechneer für Moneybookers benutzeglaube ich auch das Moneybookers dort ein Datenleck hat, zumal Sie einem auch nicht so richtig helfen wollen, obwohl ich VIP bin. Am Telefon wurde mir sogar bestätigt das Sie täglich Post von der Polizei erhalten.
      Meine Frage nun, was muss ich mit zur Polizei nehmen, da ich ja nur die Email Adressen habe wohin das Geld versendet wurde, reicht das bei der Polizei aus?