Odd-Tabelle

    • Snow
      Snow
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 13
      Hi Leute,

      ich suche eine umfangreiche Odd-Tabelle. Die im Einsteigerbereich zeigt mir zu wenig Möglichkeiten. Im Spiel hab ich zu wenig Zeit mir darüber einen Kopf zu machen, zu mal ich das System zwar verstanden habe, aber einfach zu lange brauche, um mir den kompletten ßberblick zu verschaffen (sprich die Pot-Odds berechnen, dann die Outs zählen und die in Odds umzuwandeln... zudem noch schauen, wer nach mir betten, bzw. raisen könnte).

      Die ersten $5 hab ich wie fast jeder Dummy hier einfach nur verzockt. Bei den 2. $5 sah es so aus. Zuerst auf $2,5 runter... dann auf $8 hoch. Zurück zu $3. Nach nem netten Fisch hatte ich $6,5.

      Jetzt stehe ich bei $3,6 und verliere wertvolle Zeit durch zu viel Rechnerei. Kann mir da jemand mit einer Liste oder Tipps für Abhilfe schaffen bitte?

      Bin für jeden Post sehr dankbar!
  • 10 Antworten
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Auch wenn Du das vielleicht nicht hören willst: Solange Du diese "Rechnerei" nicht in akzeptabler Zeit nicht im Kopf hinbekommst, bist Du auch nicht reif für höhere Limits. Das sind ganz elementare Dinge, die man unbedingt beherrschen muß.

      Nimm Dir die nötige Zeit und üb das, spiel so lange nur einen Tisch, evtl. auch nur Playmoney, bis Dir das in Fleisch und Blut übergegangen ist.
    • Snow
      Snow
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 13
      Hrhr, glaub mir.. Das Gleiche habe ich mir auch gedacht. Aber im "Drawing Hands auf dem Flop" stand drin, dass die Zahlen, wenn man sie jeden Tag vor Augen hat auch in Fleisch und Blut übergehen. Daraufhin dachte ich mir, dass ich sie mir erstmal jeden Tag beim Spielen anschaue und versuche nachzuvollziehen, obwohl nachzuvollziehen das falsche Wort ist... ein anderes fällt mir aber gerade nicht ein :D

      Hat denn wer eine Odd-Tabelle veröffentlicht? Hab schon ähnliche Wörter in der Suche eingegeben, aber es kamen nur irgendwelche Fragen zu anderen Themen.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      ich hab mir eine mit exel gemacht, könnte sie hochladen, wenn das niemandem was ausmacht.
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      ich glaub, du hilfst damit mehr... also mach ruhig...
      jemand, der schon viel erfahrung hat, kann sich ja dann noch dazu äußern, ob die tabelle so sinnvoll ist.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      Bitteschön

      also die Outs musst du trotzdem noch berechnen und auch die Odds mit den PotOdds vergleichen
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      gibt doch im erinsteigerforum eine tabelle discounted outs -> pot odds, was braucht man mehr?
      1) nachgucken wie viel outs man zu ner made hand hat
      2) je nach board und gegner discounten
      3) call wenn odds x kosten kleiner pot...so schwer find ichs nich :p
    • Snow
      Snow
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 13
      Original von Kugelfang
      3) call wenn odds x kosten kleiner pot...so schwer find ichs nich :p
      Deine Formel verwirrt mich ehrlich gesagt.

      Es ist doch so, dass wenn die Pot-Odds >= als die Gewinn-Odds sind, dass das callen leicht fällt, bzw. gerne geschieht. Oder ist deine Formel irgendwie leichter zu verstehen? Kannst du bitte ein Beispiel dazu bringen?

      Und was mir auch ein bisschen unklar erscheint, ist die Frage, ob man die Odds zum Turn und zum River jedes Mal neu berechnen muss oder ob man es so lassen kann.

      Beispiel:

      Pre-Flop: J,10
      Flop: Q,9,2

      Jetzt nehme ich mal, ich treffe den Turn nicht. Lohnt es sich dann noch weiterzuspielen? ßndern sich die Odds, nach dem Turn? Ich meine eine "Bad-Card" ist ja weg. Jetzt müsste man doch nurnoch von 46 möglichen Karten ausgehen, sprich die Chance steigt... Oder irre ich mich da auch wieder?

      Letzte Frage... Da die Odds beim Backdoor Flush und beim Backdoor Str8 extrem gegen einen stehen. Sollte man die Backdoor Sachen überhaupt spielen? Meiner Meinung nach sind das doch Trash-Hands...

      @Habi: Danke!
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      backdoor bedeutet das du sowohl am turn UND am river jeweils die richtige karte brauchst, bei einem backdoor gibst du dir ca. 1-1.5 outs. als idr kannst du einen reinen backdoorstraight/flush folden ausser der pot is MONSTER und ich meinen MONSTER groß

      in deinem beispiel hast du allerdings einen straightdraw, d.h. dir reicht eine 8 oder K entweder am turn oder am river, das ist kein backdoor. hier gibst du dir 8 outs, wenn man die suit mal ausser acht läßt
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Wenn die Odds 11 zu 1 sind und du nen Dollar bringen musst (kannst es natürlich auch in BB rechnen), rechnest du:

      11 (Odds) x 1 (Dollar) = 11

      Pot sollte also >=11$ sein.

      Ich hoff jetzt natürlich, dass ich keine Scheiße erzähl.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      Original von Snow


      Und was mir auch ein bisschen unklar erscheint, ist die Frage, ob man die Odds zum Turn und zum River jedes Mal neu berechnen muss oder ob man es so lassen kann.

      Beispiel:

      Pre-Flop: J,10
      Flop: Q,9,2

      Jetzt nehme ich mal, ich treffe den Turn nicht. Lohnt es sich dann noch weiterzuspielen? ßndern sich die Odds, nach dem Turn? Ich meine eine "Bad-Card" ist ja weg. Jetzt müsste man doch nurnoch von 46 möglichen Karten ausgehen, sprich die Chance steigt... Oder irre ich mich da auch wieder?

      @Habi: Danke!
      ich hatte mal die werte für river berechnet und die verändern sich dafür fast nicht. wenn man die werte glatt aufrundet so wie in meiner Odd Tabelle, ändert sich nichts.