BB post

    • espoo
      espoo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 52
      Bevor jemand meckert "wohooar SUCHE" .. ich habe an vielen Stellen gelesen das ich im CO einsteigen soll, oft wurde da auch ein Artikel erwähnt oder es gab tote Links .. aufgefunden habe ich den Artikel leider noch nicht.

      Jetzt habe ich mir gerade ein FR SessionReview Video angeguckt, da wiederum wollte der Caster unbedingt im BB einsteigen (.25/.50 FR) ist dann aber um schneller Hände fürs Video zu ahben im CO eingestiegen.

      Kann mir jemand dazu mal eine klärende Antwort liefern? Danke.
  • 11 Antworten
    • NikisOmi
      NikisOmi
      Global
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 347
      Bei FR-Tischen ist blindposting im CO ok,
      ab 8 Spielern wird es unprofitabel und Du solltest auf den BB warten.
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      berechnet sich ueber die kosten fuer eine hand pro runde, wenn du per WaitForBB eiinsteigst (SB+BB) und die kosten fuer eine hand, wenn du nur BB postest, aber weniger haende spielen kannst.
      also (bei verhaeltnis von 1/2 von SB/BB):

      1.5BB/10Hands >= 1BB/nHands
      <=> nHands >= 1BB*10Hands/1.5BB = 6.666...

      also musst du mindestens (aufgerundet) 7 Haende fuer einen BB spielen koennen, damit es sich lohnt.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Hatte ich dir ja schon erklärt :) :

      Für 10-handed Post im BB: Kosten/Hand = (1 SB(SmallBlind) + 1 BB(BigBlind))/10.

      Für 10-handed Post im CO: Kosten/Hand = 1BB/7.

      Du solltest natürlich immer dort posten, wo es am wenigsten kostet. Für das 25c/50c Beispiel bedeutet das konkret:

      Der SB = 10c, BB = 25c.

      BB-Post Kosten: (10c + 25c)/10 = 3,5c/hand
      CO-Post Kosten: 25c/7 = 3,57c/hand

      Der Unterschied ist wirklich marginal, aber im Endeffekt ist es günstiger in dieser Blindstruktur im BB zu posten.

      Um das ganze zu verallgemeinern kann man ja einfach herausfinden, wieviel % vom BB der SB minimal sein muss, damit wir im CO posten sollten:

      (x+1)/10 > 1/7
      x+1 > 10/7
      x > 10/7 - 1
      x > 0,4286

      Das heißt der SB muss mindestens 42,86% des BB betragen, um einen CO-Post günstiger als einen BB-Post zu machen (gilt nur für volle 10-handed Tische).

      Um nochmal auf das 25c/50c Beispiel zurück zu kommen: Der SB muss 42,86% vom BB (25c) Betragen. 42,86%*25c = 10,715. Der SB beträgt auf Party Poker aber nur 10c. Da 10c < 10,715c und 10,715c die unterste Grenze ist, solltest du lieber im BB den Blind posten :)

      Hoffe das ist verständlich.

      Edit: Schade das dieses Code-Zeug nicht so funktioniert wie ich will, deswegen ist die 'Formel' leider etwas unübersichtlich.
    • FATE86de
      FATE86de
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 796
      im russischen bronze strategiebereich gibts da nen artikel zu. finds schade, dass wir den hier bei uns nicht auch haben.
      bringt euch natürlich auch nur was, wenn ihr russisch könnt. (im englischen gibts den artikel leider auch nicht...)

      im prinzip kommen die dort zum schluss, dass man einen großen vorteil hat bei FR tables den blind im CO zu posten, nicht nur, weils meist etwas billiger ist, sondern auch, weil man first in die blinds viel billiger angreifen kann und falls jemand anders open raised, man in dem fall eine position auf den raiser hat, während man im BB OOP spielen muss, wenn man defendet...
      fazit ist, dass man (wenn am tisch min. 9 leute sitzen) immer im CO posten sollte.

      wär eigentlich mal cool, wenn der artikel auch bei uns reingestellt wird (falls ne bedeutende persönlichkeit den thread hier sehen sollte :D )...

      wenn sich hier ein paar leute melden, mach ich mir aber auch mal die mühe den artikel für euch zu übersetzen...
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Um das nochmal ganz deutlich zu sagen:
      Wenn man im CO postet und alle vor einem folden, muß man any two Cards raisen, also auch 53o oder 72o oder so.
      Grund: Man bekommt für den Raise Odds von 1:2,5, bei einem "normalen" Openraise nur 2:1,5.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Xybb
      Text
      Bei so geringen Unterschieden könnte man wohl sogar schon argumentieren, dass man einfach möglichst früh einsteigen sollte da man dadurch ein paar Hände mehr spielt in denen man als Winning Player im Schnitt Gewinn macht und damit den Verlust durch das nicht-optimale-Posten wieder wettmacht.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass man durch das Posten im CO nicht den Button hat. Da man auf dieser Position das meiste Geld macht, kann man nicht einfach die Kosten pro Hand vergleichen. Denn eine Hand vom Button zu spielen ist mehr wert als die Hand aus UTG. Finde das ist, grade weil es nur um maginale Unterschiede geht, schon zu berücksichtigen.

      Im Endeffekt hab ich es FR immer so gehandhabt, dass ich im CO gepostet habe, wenn >8 Leute am Tisch saßen. Kostet ~ gleich viel, aber man muss halt nicht warten. Nur <7 wärs mir zu teuer.
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.596
      das spielchen könnte man übrigens auch umdrehen und mal in mp3 oder noch früher den blind posten. Da wir ja da auch drauf achten, wenn das jemand macht und ihn schon mal als fisch einschätzen können wir das evtl. auch nutzen und ein falsches bild von uns am tisch erzeugen. Ist aber sicherlich auch sehr marginal
    • madein1984
      madein1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 4.141
      dann muss man aber auch einberechnen, dass die blinds eher angegriffen werden, wenn schon 2,5bb vorher drin sind...
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von madein1984
      dann muss man aber auch einberechnen, dass die blinds eher angegriffen werden, wenn schon 2,5bb vorher drin sind...
      Dafür kannste dann auch mehr verteidigen.
      Das hat Einfluss auf den Spielverlauf, aber das hat nichts mit der Frage nach dem EV des Postens zu tun.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von ZarvonBar
      Original von Xybb
      Text
      Bei so geringen Unterschieden könnte man wohl sogar schon argumentieren, dass man einfach möglichst früh einsteigen sollte da man dadurch ein paar Hände mehr spielt in denen man als Winning Player im Schnitt Gewinn macht und damit den Verlust durch das nicht-optimale-Posten wieder wettmacht.
      Jo. Dann bräuchte man bei einer Winrate von 2 BB/100, also 1c pro Hand auch nur einen 3,715c SB, der Positionsvorteil macht auch nochmal etwas aus. Ich denke man kann da viel dranrumrechnen, es mag wohl in sehr vielen Situationen geben, in denen man wenn man im CO ist auch sofort einsteigen kann.

      Vlt. kann man sogar soweit gehen zu sagen es ist profitabel im 6-max im CO zu posten, wenn man Winrate und Positionsvorteil miteinberechnet. Hier wäre es auch interessant zu wissen wir die Winrate im CO aussieht, gegenüber der Winrate im BB.

      Im Endeffekt ist es aber einfach ein unwichtiges Thema, da das Ereignis Blind-Posten sowieso zu selten vorkommt, als das man wirklich Gewinneinbußen hat (zumindest in BB gerechnet).