Ich traue mich nicht im Upswing zu spielen

    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.976
      Lol, ich weiß auch nicht was los ist. Ich spiele nun schon recht lange Poker. So ca. 2 Jahre, die mehr oder minder erfolgreich waren. Auf Party ging es mit den 50$ los und nach ca. 9 Monaten war ich auf NL100SH angekommen mit einer BR von rund 4k bei rund 300k Händen. Dort lief es mal schlecht mal gut, relativ normal eben. Meine Winnings haben sich langsam aber stetig entwickelt. Danach bin ich (dummerweise) zu Fulltilt gewechselt, wegen dem RB von 27%. So einen Down wie dort habe ich noch nie erlebt. Es lief über 150k Hände nur beschissen. Ständige Setups und Suckouts, kleinere Tiltsession, schlechte Tableselection, konnte mich nur dank Rakeback über Wasser halten. Sowas wie einen Upswing gab es nicht. Hab dort fast 40 Stacks gelassen, 33 unter EV, halb so viel AA vs KK wie KK vs AA, naja und so weiter ;) Danach bin ich wieder zu Party und ich spielte 50k Hände BE.
      So viel zur Vorgeschichte. Könnte vielleicht bei der Hilfe helfen von euch.
      Jetzt bin ich vor 3 Wochen zu Stars. Und ich habe bis heute dort (erst NL50SH, jetzt größtenteils NL100SH) erst 2 Sessions nur knapp im Minus beendet. Vor jeder Session habe ich SCHISS, dass der Upswing wieder zu Ende ist und ich 8 Stacks in der Session droppe, wie es mir auf Fulltilt ab und zu passiert ist. Ich floppe das Set und Villain (sogar meistens TAG) schiebt seine KOhle mit dem Overpair rein usw. Heute hatte ich wieder so eine 5 Stacks up Session und ich habe nach 500 Händen ausgemacht, weil ich einfach dieser Hintergedanken hatte, das es nicht so weiterlaufen kann, lol. Das war die 5te Session mit min 4 Stacks im Plus. Trotz dessen gibt es die gewohnten 2-Outer der Fische etc. also ich laufe ziemlich genau mit dem EV.

      Ist das ein Leak nach größeren Gewinnen einfach aufzuhören ? Wenn ich verliere spiele ich komischerweise viel mehr :evil: Sollte man den Upswing so gut wie möglich nutzen ? Selbst das rumschubsen der Nits klappt wunderbar, schieben dann auf den Squeeze mit 55 gegen meine Kings rein und solche Geschichten. Das soll kein versteckter Brag oder sowas hier werden. Ich wollte nur fragen, ob es hier Leute gibt, denen es ähnlich geht. Jetzt im Moment hätte ich z.B. locker noch eine Stunde Zeit zum grinden, spiele aber lieber Crysis, weil ich Angst habe aufs Maul zu bekommen.

      Das ist doch irgendwie ne?
  • 14 Antworten
    • onlinekasper
      onlinekasper
      Global
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 674
      hmmm

      kannst du was auscashen, was schönes von kaufen um mal auf andere Gedanken zu kommen? Massage oder irgendnen Wellness Kram?? Schonmal übern Coaching nachgedacht?
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      wenn ich nach 500 hands 5 stacks up bin, denk ich mir "toller tag" und genieße den rest vom tag, da mir 5 stacks an einem tag vollkommen reichen :D
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von annobln
      Ist das ein Leak nach größeren Gewinnen einfach aufzuhören ? Wenn ich verliere spiele ich komischerweise viel mehr :evil:
      Natürlich ist es das, denn Du spielst ergebnisorientiert. Mal ehrlich, warum spielst Du längere Sessions, wenn Du verlierst? Klar, weil Du die Losses wieder reinkriegen willst - und das ist der falsche Ansatz.

      Mach Dir vor jeder Session klar, dass Du bei 0 anfängst.
      Mach Dir vor jeder Session klar, dass es nur darum geht, gutes Poker zu spielen und nein, es hilft nicht, nach jeder Hand die BR zu überprüfen. Deine Entscheidungskriterien, ob Du spielst oder nicht, solltest Du überprüfen.

      Mit dem Mindset spielt es sich deutlich besser, weil man bessere Entscheidungen trifft und wie Du vielleicht gemerkt hast: Ich kenne das Dilemma ;)
    • RedSlayer
      RedSlayer
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 88
      Leider kenne ich das Problem. Wenns am Anfang einer Session mal richtig gut laeuft und ich 2-3 Stacks nach 100 Haenden up bin hoer ich auf, v.a. weil ich Angst habe das Geld wieder zu verlieren und am Ende des Tages evtl sogar im Minus zu sein. Genau anders is es, wenn ich am Anfang down gehe, dann spiel ich laenger v.a. eben um zu versuchen wieder break even zu werden, was manchmal klappt und manchmal halt auch nicht :.(

      Gibts Tips wie man aus dem Dilemma rauskommt?
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.321
      psychologiecoach auf psde buchen :)
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.549
      Ich hab früher auch das leak gehabt bei Gewinnen zu früh aufzuhören. Einfach eine feste Zeit bzw. feste Handzahl festlegen und eisenhart einhalten, es sei denn ein gewisses downlimit wird überschritten.

      Also ich sage z.B.: Ich möchte Heute 2k Hände oder 50 Tuniere spielen und nur bei mehr als 5 stacks, 100 ptbb(FL) oder 15 BIs down mache ich früher Schluss!
      Das heißt nur wenn durch downswing Tiltgefahr droht höre ich früher auf(downlimit setzen!) Nach oben hin gibt es keine Grenze und es wird einfach weitergespielt bis die gewünschte samplesize erreicht wurde. Gegebenenfalls kann man dann ja weiterspielen, wenn man noch 1-2 Megafische rechts neben sich hat oder einfach noch tierisch Bock hat und eh nichts zu tun usw. Wenn man meint deep schlechter zu spielen, weil ein anderer Spieler auch deep ist, wechselt man halt mal den Tisch, auch wenn man auf Dauer natürlich lernen sollte deep zu spielen...
      Oder man sagt halt man spielt genau 2 Stunden whatever, aber blos nicht 'ui ich mag meine winnings nicht verdonken, ich krieche mal schnell wieder zurück ins Mauseloch', das suckt;)

      'Its one big session' ist halt für viele nur eine Floskel, die sich niemals wirklich im Kopf festsetzt. Man muss halt versuchen sich den scheiß entgegen der Natur anzutrainieren... Klugscheiß mode off..
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Ich hab gestern auch -4 oder 5 stacks und dann in den näcshten 2 k Händne + 6 stacks gehabt und an alle die das lesen ihr Fische und downcaller auf stars ich ahsse euch :P

      zurück zum Thema ... mach Theorie arbeite am Spiel und nimm dir einfach nur vor "perfekt" zu spielen ...

      und denk immer dran wenn du dein Spiel perfektionierst wird es auf Dauer plus EV sein ... da kann die dann auch nen swing egal sein irgendwann runnste halt auch gut mit AA vs KK etc ... versuche mal marginal spots zu verbessern...
    • Kampfzwerg2k
      Kampfzwerg2k
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 108
      Original von michimanni

      Mach Dir vor jeder Session klar, dass Du bei 0 anfängst.
      Mach Dir vor jeder Session klar, dass es nur darum geht, gutes Poker zu spielen und nein, es hilft nicht, nach jeder Hand die BR zu überprüfen. Deine Entscheidungskriterien, ob Du spielst oder nicht, solltest Du überprüfen.
      Das ist auch ein richtig großes Problem von mir.
      Wenn ich meine BR überprüfe und was verloren habe spiele ich auf einmal anders, als wenn es gut läuft. Spätestens alle 15 Minuten wird mal beim Elefant geguckt wie der Stand ist und ich ändere mein Spiel unbewusst leicht ab. Totaler Blödsinn eigentlich....
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.976
      Hey, danke für eure kompetenten Antworten! Ist echt was anderes als das BBV hier, ist man gar nicht mehr gewohnt ;) Ich setze mir jetzt immer ein Tageslimit. Ich habe heute wieder NL100 SH ge-9-tabled. Am Anfang zwei 2-Outer kassiert und dann nach genau 1,5k Hands (meine Grenze!) mit fast 5 Stacks im Plus abgeschlossen. Im Upswing fühlt man sich so unbesiegbar...einfach unglaublich. Werde mich jetzt immer an meine Vorgaben halten wie es läuft die wären:

      - 1,5k Hands, wenn ich mich gut fühle und Bock auf Poker haben
      - Tables nach dicken Fischen scannen und möglichst Posi auf sie bekommen
      - bei 3 Stacks down die Session beenden
      - was schönes kaufen (mir fehlt noch ein LCD/Plasma im Wohnzimmer :D )

      Wie findet ihr die Rulez?
    • onlinekasper
      onlinekasper
      Global
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 674
      gut!
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      also ich habe teilweise immer noch ähnliche leaks. Es gibt schlimmeres, wenn man damit umgehen kann (also nicht krampfhaft spielen, wenn man sich nicht mehr gut fühlt). Es ist oft so, dass ich 200 Hände spiele und dann 4 stacks up bin und erstmal wieder aufhöre und dann 1stunde+ erst wieder anfange. Bei Downs ists ähnlich. Manchmal verliert man schon nach 10 Händen 150bbs+ und dann quitte ich sessions auch sofort wieder und spiele später weiter.
      Wenn ich grade gut drauf bin ists auch nicht so tragisch. Dann kann ich auch lange session spielen. ist so 50:50.

      Ich beate damit immerhin die midstacks ganz gut. Also würde ich mir an deiner Stelle nicht zu viele Gedanken darüber machen. Es ist gut, wenn man solche Probleme nicht hat, aber nicht grausam, wenn mans hat ;)
    • dee36
      dee36
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 6.034
      Original von longdistancerunner


      'Its one big session' ist halt für viele nur eine Floskel, die sich niemals wirklich im Kopf festsetzt. Man muss halt versuchen sich den scheiß entgegen der Natur anzutrainieren... Klugscheiß mode off..

      finde nicht das das was mit klugscheissen zu tun hat. es ist sehr wichtig, sich grundlegende gedanken ueber varianz im allgemeinen zu machen und dann auch sehen, wie man damit bestenfalls umgeht. gerade jmd der ~500k hands gespielt hat, sollte sich darüber im klaren sein. ein massplayer muss verstehen, dass poker für ihn eher mindgame ist, als fuer den durchschnittsspieler.
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      erkenne mich in OP echt wieder, höhre mit session erst auf wenn ich 5-8 stacks im Minus bin, aber höhre sie auch schon gern auf wenn ich 2 stacks up bin, die einzige möglichkeit die ich sehe zu versuchen das abzustellen ist einfach weiterzuspielen wenn ich up bin, wieder und wieder.

      Achja das was Michi und Long schreiben stimmt vollkommen, werde versuchen dieses Leak bei mir auch hinzurkiegen
    • Keduan
      Keduan
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 4.407
      Same hier, im Elephant alle Tage fein grün im Plus und wenns nur 10 bb sind bis auf so nen ausreisser wie heute, wos dann direkt 7xx bb im minus ist weil man einfach nicht aufhören kann... Ich hasse es. Vote for "keine Farben im Elephant"