Englisch sprechen lernen

    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Scheisse man, ich kann mich kaum noch ordentlich ausdrücken in Englisch.
      Wie kann ich mein spoken english improven? Ausser jetzt ins Ausland zu fahren.
      Kennt ihr irgendwelche empfehlenswerte Programme oder ähnliches?

      Gruß
  • 37 Antworten
    • kingVoklee
      kingVoklee
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2009 Beiträge: 1.010
      Such dir vielleicht Leute aus der englisch sprachigen Community mit denen du dich über Skype unterhältst oder Internet-Bekanntschaften aus den USA oder England. Weil sich mit jemandem unterhalten besser ist als nur zuzuhören.

      Ansonsten vllt Englisch-Kurse an der Volkshochschule?
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      User to User coaching mit Leuten aus dem englischen Forum?

      Skill+
      Englisch+
      ???
      =
      Proft!!!
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von kingVoklee
      Ansonsten vllt Englisch-Kurse an der Volkshochschule?
      Wenn irgendwas Zeitverschwendung Deluxe ist dann das.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      ja ne ich kann ja Englisch in der Theorie, aber halt sprechen geht echt gar nicht klar. :D
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Original von proudcastle
      User to User coaching mit Leuten aus dem englischen Forum?

      Skill+
      Englisch+
      ???
      =
      Proft!!!
      da gibts auch nur die 200 buzzwords, und keine richtige conversation ;)
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Was ich seit vielen Jahren mache ist, Serien und Filme auf Englisch und mit Untertiteln zu kucken. Das schult im Unterbewussten dein Gefühl für die Sprache, was sich richtig anhört und was nicht, dann musst du, wenn du sprichst, auch nicht mehr überlegen, was grammatikalisch richtig ist, sondern machst das unterbewusst, fast so wie in deiner Muttersprache.


      Und noch etwas, vielleicht bin ich da etwas "irre", aber wenn ich mir so über dies und das beim duschen oder kacken oder sonstwo Gedanken mache, mache ich den inneren Monolog auf englisch. Klingt komisch, hilft mir aber auch :D
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.815
      Denke auch, mit Leuten die es besser können als du über Skype z.Bsp redn und korrigieren lassen.
    • tocopherole
      tocopherole
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 483
      haha das mit dem monolog kann ich bestätigen. wie jaydee von scrubs. eben nur auf englisch! :D
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von ChrisA3
      Original von kingVoklee
      Ansonsten vllt Englisch-Kurse an der Volkshochschule?
      Wenn irgendwas Zeitverschwendung Deluxe ist dann das.
      aber man könnte sich z.B. nen englisch-nachhilfelehrer nehmen. meine freundin unterrichtet in so ner nachhilfeschule und die hat auch echt leute, die einfach einmal die woche kommen um ihr gesprochenes englisch zu verbessern, also im endeffekt unterhalten sie sich über aktuelle themen oder bücher oder was halt sonst so interessiert.

      ansonsten is halt ausland >>> all, auch wenns nur 2 wochen sind. halt kucken, dass du keine deutschen um dich rum hast.
    • NoSyMe
      NoSyMe
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 1.552
      Ich seh Filme und Serien grundsätzlich in der nativen Sprache, die ja in fast jedem Fall englisch ist. Selbes gilt für Computerspiele und Software. Ich setze mich absichtlich soweit es geht mit der englischen Sprache auseinander und hab die Toolbar von dict.cc in meinem FF und schau immer alles nach was ich nicht kenne. So habe ich sogar schon viele umgangssprachliche Sachen gelernt :)

      Selbes würde ich dir empfehlen.

      Auch hilfreich ist, nen Freund einfach mal dazu zu überreden einen Tag lang nur englisch zu reden, egal wo du bist oder mit wem du redest!
    • Schnaps
      Schnaps
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 1.072
      Gibt es hier vielleicht auch ältere Semester, die ohne Vorbildung (Englisch war in meiner Schule Wahlfach) Englisch mit diesen Tipps gelernt haben?

      Oder ist es ab einem bestimmten Alter (bin 40) viel schwieriger zu erlernen und daher vegebliche Liebesmüh?
    • hupsibo
      hupsibo
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 382
      Vielleicht gehöre ich schon zum äteren Semester (36) ?( . 4 Jahre Unterschied und du hattest Englisch nur als Wahlfach??? Komisch. Vergebliche Liebesmüh? Eigentlich nicht aber Lebensmüh. Wenn du Englisch dann auch immer immer in der darauf folgenden Zeit anwenden mußt, lohnt es sich schon. Bei mir ist es z.B. so, dass ich zwar Englisch auch als Leistungskurs hatte, es aber fast komplett verlernt hatte. Wenn ich es beruflich wieder brauchte funzte es nach viel Schweißarbeit wieder. Aber habe das schon wieder vergessen und muß mich immer wieder einlesen. Also freiwillig werde ich kein Englisch mehr lernen.
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.241
      Original von pokerstamm
      Scheisse man, ich kann mich kaum noch ordentlich ausdrücken in Englisch.
      Wie kann ich mein spoken english improven? Ausser jetzt ins Ausland zu fahren.
      Kennt ihr irgendwelche empfehlenswerte Programme oder ähnliches?

      Gruß
      wohnst du in einer grossen stadt? Falls ja schau mal nach einem British Council, da gibts die besten kurse!
    • SaFu32
      SaFu32
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2008 Beiträge: 72
      Original von Buschm4nn
      Was ich seit vielen Jahren mache ist, Serien und Filme auf Englisch und mit Untertiteln zu kucken. Das schult im Unterbewussten dein Gefühl für die Sprache, was sich richtig anhört und was nicht, dann musst du, wenn du sprichst, auch nicht mehr überlegen, was grammatikalisch richtig ist, sondern machst das unterbewusst, fast so wie in deiner Muttersprache.


      Und noch etwas, vielleicht bin ich da etwas "irre", aber wenn ich mir so über dies und das beim duschen oder kacken oder sonstwo Gedanken mache, mache ich den inneren Monolog auf englisch. Klingt komisch, hilft mir aber auch :D
      Also schaust du die Filme auf englisch mit deutschem Untertitel? Wo bekommst du die her?
    • HurzBurz
      HurzBurz
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 358
      Original von SaFu32
      Original von Buschm4nn
      Was ich seit vielen Jahren mache ist, Serien und Filme auf Englisch und mit Untertiteln zu kucken. Das schult im Unterbewussten dein Gefühl für die Sprache, was sich richtig anhört und was nicht, dann musst du, wenn du sprichst, auch nicht mehr überlegen, was grammatikalisch richtig ist, sondern machst das unterbewusst, fast so wie in deiner Muttersprache.


      Und noch etwas, vielleicht bin ich da etwas "irre", aber wenn ich mir so über dies und das beim duschen oder kacken oder sonstwo Gedanken mache, mache ich den inneren Monolog auf englisch. Klingt komisch, hilft mir aber auch :D
      Also schaust du die Filme auf englisch mit deutschem Untertitel? Wo bekommst du die her?
      videothek im zweifelsfall. aber ich habs eher so verstanden dass er auf englisch mit englischem untertitel schaut. meiner meinung nach bringen deutsche untertitel nicht so viel, weil man dann mehr oder minder nur mitliest.

      ich hab irgendwann filme einfach nur noch auf englisch geschaut, ohne untertitel. das hat das hörverständnis schon enorm gesteigert. fürs sprechen muss man sprechen, anders gehts nunmal nicht
    • Vincent384
      Vincent384
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.364
      Original von SaFu32
      Original von Buschm4nn
      Was ich seit vielen Jahren mache ist, Serien und Filme auf Englisch und mit Untertiteln zu kucken. Das schult im Unterbewussten dein Gefühl für die Sprache, was sich richtig anhört und was nicht, dann musst du, wenn du sprichst, auch nicht mehr überlegen, was grammatikalisch richtig ist, sondern machst das unterbewusst, fast so wie in deiner Muttersprache.


      Und noch etwas, vielleicht bin ich da etwas "irre", aber wenn ich mir so über dies und das beim duschen oder kacken oder sonstwo Gedanken mache, mache ich den inneren Monolog auf englisch. Klingt komisch, hilft mir aber auch :D
      Also schaust du die Filme auf englisch mit deutschem Untertitel? Wo bekommst du die her?
      Musst einfach mal nach Untertiteln Googlen.

      http://www.opensubtitles.org/de (ich kenn die seite jetzt nicht, einfach nur erster Treffer.)

      Für lost gibts die subs z.b. auf:

      http://www.menoffaith.de/

      Musst einfach darauf achten, dass die untertitel den gleichen Namen wie die Videodateien haben und es müssen natürlich auch die richtigen Videodateien sein.
      Dann einfach beide Dateien (also video und Untertiteldatei) im selben ordner haben und einfach die Videodatei abspielen.
    • Schnaps
      Schnaps
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 1.072
      Original von hupsibo
      Vielleicht gehöre ich schon zum äteren Semester (36) ?( . 4 Jahre Unterschied und du hattest Englisch nur als Wahlfach??? Komisch.
      Danke für Deine Ausführungen. Real existierender Sozialismus halt. =) Bei uns wurde Englisch um 07.00 Uhr und 14.15 Uhr angeboten (wenn ich mich recht entsinne ). Früher aufstehen oder länger bleiben kam für mich in diesem Alter aber nicht in Frage :D .
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      hab mir jetzt nicht alles durchgelesen. Ich hab zwar auch Englisch Abi gemacht, aber nur mit diesem Wissen könnte ich mich wohl kaum gut ausdrücken, am meisten hat mir MTV, als noch dimissed ect. mit untertiteln kam, genauso comedy central, als dort noch alles mit Untertilteln kam. Dann natürlich sämtliche filme. Wenn du SF2 hast kannst du dort zwischen Englisch und deutsch als Ton wählen, auch ne Klasse Sache. Nen Besuch im Irish Pub ist auch immer ne feine Sache, zumindest bei uns sind da 70% Amis. Nen Freund von mir hats z.B. so gemacht, dass er einfach mal nen Monat allein in USA Urlaub gemacht hat, das ganze ein paar mal, der spricht auch perfekt Englisch. Du darft einfach nicht davor zurückschrecken dich auf Englisch zu Unterhalten, denk immer daran: mit sicherheit können sie schlechter deutsch als du Englisch. Übung macht den Meister. Viel Erfolg!
    • Diveflo
      Diveflo
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 477
      Original von Buschm4nn
      Was ich seit vielen Jahren mache ist, Serien und Filme auf Englisch und mit Untertiteln zu kucken. Das schult im Unterbewussten dein Gefühl für die Sprache, was sich richtig anhört und was nicht, dann musst du, wenn du sprichst, auch nicht mehr überlegen, was grammatikalisch richtig ist, sondern machst das unterbewusst, fast so wie in deiner Muttersprache.


      Und noch etwas, vielleicht bin ich da etwas "irre", aber wenn ich mir so über dies und das beim duschen oder kacken oder sonstwo Gedanken mache, mache ich den inneren Monolog auf englisch. Klingt komisch, hilft mir aber auch :D
      ähm auch wenns komisch klingt aber #2...wort für wort xD ..ok ohne untertitel ^^
    • 1
    • 2