Unterschied SNG wiz und ICM trainer, pushing range!

    • 4nGeL
      4nGeL
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 584

      Wieso? liegts an simulate future games?

      oops, sehe gerade, falsches img geupped, hab auch die edge angepasst, dann spuckt mir wizard ne pushing range von 5,9% aus, immernoch nen unterschied, nur habe gerade gesehen, dass die karten die in den ranges drin sind sich bei den programmen unterscheiden,
      1,8% bei icm trainer = JJ+
      1,8% beim sng wiz = QQ+, AKs

      ist das wahrscheinlich der grund? oder hats auch was mit den oben erwähnten future games zu tun?
  • 18 Antworten
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Der Hauptgrund ist das du beim Wizzard eine Edge von 0,8 eingestellt hast.

      Natürlich kannst du dann viel weniger pushen als wenn du wie beim ICM Trainer jede positive Edge nutzt.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Sie gehen von unterschiedlichen Ranges aus und der ICM-Trainer hat einen Bug bei der Equity-Berechnung.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Naja schau dir mal die Callingranges im ICM Trainer und im Wizard an, das ist ja meistens mehr als das Doppelte.

      Original von UrielSeptim
      und der ICM-Trainer hat einen Bug bei der Equity-Berechnung.
      ?
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Unam
      Original von UrielSeptim
      und der ICM-Trainer hat einen Bug bei der Equity-Berechnung.
      ?
      Hatten wir die Diskussion nicht erst in einem anderen Thread? Ist eigenlich eher eine Vermutung, aber der ICM-Trainer scheint die Pre EQ falsch zu berechnen, insbesondere bei den Blindpositionen. Das würde auch erklären, warum er im HU so komische Ranges ausspuckt.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Dia ganze Diskussion ist doch absolut sinnlos solange beim Wizzard eine Edge von 0.8 eingestellt ist.

      Wenn man dort 0 einstellt sollte das Ergebniss mit dem ICM Trainer vergleichbar sein, und wenn das nicht so ist kann man sich drüber unterhalten wodran es liegt.
      Mit eingestellter Edge muss man natürlich deutlich tighter pushen.
    • 4nGeL
      4nGeL
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 584
      hier nochma das richtige bild, wie schon gesagt ist die pushing range immernoch unterschiedlich, obwohl die edge angepasst ist.
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.263
      würde erst mal den wizard aktualisieren - gibt schon 1.0.1.169

      du müsstest ja auch noch die ganzen overcalling ranges einstellen. viel spaß dabei
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Die Callingrange des ICM-Trainers macht auf den ersten Blick keinen Sinn. Warum kann UTG+2 mit 1.8%, MP1 mit 3.9%, die anderen Spieler aber mit 3.5% callen? MP1 müsste doch eine tightere und nicht eine loosere Callingrange als die späteren Positionen haben.
      Ich bleibe dabei: Der ICM-Trainer hat einen Bug.

      Zum Vergleich noch die Nashrange: http://www.holdemresources.net/hr/sngs/icmcalculator.html?action=calculate&bb=30&sb=15&ante=0&structure=0.5%2C0.3%2C0.2&s1=300&s2=300&s3=300&s4=300&s5=300&s6=300&s7=300&s8=300&s9=300.
      Mit SGEGT bin ich zum gleichen Ergebnis wie der Wizard gekommen, auch wenn SGEGT die Overcallingrange nicht berücksichtigt, was sich aber nicht positiv auf den EV des JTs-Pushes auswirken sollte.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Ist auch beim ICM-Trainer die Edge auf 0 gestellt?

      Fehlerhafte Funktion: Vorteil in %
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Die ist auf 0. Seh dir einfach mal die Pre EQ im Trainer an, die haben da irgendetwas verbockt.

      Edit: Doch nicht auf 0. Bei 0 spuckt er bessere Ranges aus, auch wenn mir die Pre EQ immer noch nicht gefällt.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von UrielSeptim
      Die ist auf 0. Seh dir einfach mal die Pre EQ im Trainer an, die haben da irgendetwas verbockt.

      Edit: Doch nicht auf 0. Bei 0 spuckt er schon logische Ranges aus, auch wenn mir die Pre EQ immer noch nicht gefällt.
      Stimmt, sieht irgendwie danach aus, als wenn der SB dem BB zugefoldet haben muss ... obwohl es die Pre EQ ist.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Auch bei den anderen Positionen gibt es minimale Abweichungen, die man mMn nicht mit FGS erklären kann.
      Edit: Scheint sich offenbar bei diesem Beispiel auch minimal auf die Callingranges auszuwirken, wenn ich mir die Callingranges auf einen Push aus UTG+1 anschaue.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Die EQ-Diff wird aber wieder korrekt angegeben. Evtl. ist es bei den Pre-EQ nur ein "Darstellungsfehler" und die restlichen Berechnungen sind korrekt.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      "Darstellungsfehler"? Warum spuckt der dann im HU so komische Ranges aus?
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von 00Visor
      Die EQ-Diff wird aber wieder korrekt angegeben. Evtl. ist es bei den Pre-EQ nur ein "Darstellungsfehler" und die restlichen Berechnungen sind korrekt.
      NOT. Weiß nicht, was ich da meinte, gesehen zu haben ... :rolleyes:

      Und die Ranges sind weichen teilweise wirklich gut von Nash ab.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Ich geb das mal weiter, mal sehen ob jemand was dazu schreiben kann.
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.024
      Original von 00Visor
      Original von 00Visor
      Die EQ-Diff wird aber wieder korrekt angegeben. Evtl. ist es bei den Pre-EQ nur ein "Darstellungsfehler" und die restlichen Berechnungen sind korrekt.
      NOT. Weiß nicht, was ich da meinte, gesehen zu haben ... :rolleyes:

      Und die Ranges sind weichen teilweise wirklich gut von Nash ab.
      Nash (ie, Holdemresources) <-> ICM Trainer benutzen ja die selbe implementierung. Dh wenn ihr auf Edge=0 (signifikante) unterschiede zwischen Nash & Trainer findet is was falsch.

      In dem Fall bitte die konkreten Beispiele hier posten. Ty.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von plexiq
      Original von 00Visor
      Original von 00Visor
      Die EQ-Diff wird aber wieder korrekt angegeben. Evtl. ist es bei den Pre-EQ nur ein "Darstellungsfehler" und die restlichen Berechnungen sind korrekt.
      NOT. Weiß nicht, was ich da meinte, gesehen zu haben ... :rolleyes:

      Und die Ranges sind weichen teilweise wirklich gut von Nash ab.
      Nash (ie, Holdemresources) <-> ICM Trainer benutzen ja die selbe implementierung. Dh wenn ihr auf Edge=0 (signifikante) unterschiede zwischen Nash & Trainer findet is was falsch.

      In dem Fall bitte die konkreten Beispiele hier posten. Ty.
      Kannst ja das Beispiel hier nehmen (die Nashrange habe ich weiter oben verlinkt). Es reicht, wenn man allen Spielern am Tisch den gleichen Stack gibt und sich dann die Pre EQ ansieht. Die Ranges zw. Nash und ICM-Trainer weichen auch voneinander ab. Der Fehler ist beliebig reproduzierbar (auch mit beliebigen Stacksizes und Blinds).