(meine) Monster fressen Bankroll

    • Snosko
      Snosko
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 22
      Ich spiele Microlimits auf Party. Nach einem heftigen Downswing im letzten Jahr habe ich mal wieder angefangen zu spielen. War total auf tilt, jede Menge Full Houses gegen grössere verloren, gegen calling Stations 1-Outer auf dem River gesehen etc. Die BR (aus 150$ Startkapital von PS) ging von 180 € runter auf ca 80, da hab ich erstmal nen Schnitt gemacht bevor alles ganz schnell weg war.
      Bin zwar kein Profi, aber doch ganz zufrieden mit meinem Spiel, erhasche gut Spots und nutze sie. Jedoch fressen meine Monsterhände das mühsam erspielte Geld wieder auf, zur Zeit bin ich etwa break even damit - wenns gut läuft ;) Es kann ja sein dass ich die overplaye und da Leaks hab, darum möchte ich mal zwei Hände zur Diskussion stellen um zu sehen was Ihr dazu zu sagen habt.


      Known players:
      Position:
      Stack
      BB:
      $3,15
      Hero:
      $4,74
      UTG2:
      $3,37
      MP2:
      $1,96
      BU:
      $3,84

      0,02/0,04 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is UTG1 with K:spade: , K:club:
      UTG folds, Hero raises to $0,12, UTG2 calls $0,12, MP1 folds, MP2 calls $0,12, 2 folds, BU calls $0,12, SB folds, BB calls $0,08.

      Flop: ($0,62) 5:heart: , Q:diamond: , J:club: (5 players)
      BB checks, Hero bets $0,44, UTG2 calls $0,44, 3 folds.

      Turn: ($1,50) 4:spade: (2 players)
      Hero bets $1,07, UTG2 calls $1,07.

      River: ($3,64) J:diamond: (2 players)
      Hero checks, UTG2 bets $1,73, Hero calls $1,73.

      Final Pot: $7,10

      Hero shows two pairs, kings and jacks (Ks Kc)
      UTG2 shows a full-house, jacks full of fives (5c Jh)
      UTG2 wins with a full-house, jacks full of fives (5c Jh)

      Frage 1-A:
      Hätte ich da den River überhaupt noch callen sollen? J5 hab ich ihm wirklich nicht gegeben, aber QJ, oder JJ+ hätte ja gereicht dass ich beat bin.
      Zu callen hatte ich da etwa 1/3 Pottsize.

      Frage 1-B:
      Hätte mich der Call am Turn nicht schon stuzig machen sollen? Ich hab ihm, da er das openraise nur gecallt hat, was wie AQ oder AJ gegeben, und in den Microlimits wird das locker mal runtertgecallt.

      --------------

      Noch eine Hand:


      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $6,94
      MP2:
      $6,84
      BU:
      $1,84

      0,02/0,04 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with K:diamond: , K:spade:
      4 folds, MP2 raises to $0,16, 2 folds, BU calls $0,16, Hero raises to $0,48, BB folds, MP2 raises to $6,84 (All-In), BU folds, Hero calls $6,36.

      Flop: ($13,88) J:spade: , T:club: , 2:spade:
      Turn: ($13,88) 3:heart:
      River: ($13,88) 8:diamond: (2 players)


      Final Pot: $13,88

      Hero shows a pair of kings (Kd Ks)
      MP2 shows a pair of aces (Ah Ac)

      MP2 wins with a pair of aces (Ah Ac)

      Ich bin nun total verunsichert, eigentlich galt es mir immer als klar da alles reinzustellen, aber, ich hab gecallt und nicht gepushed. Da hatte ich nur 48 Cent investiert und der Gegner war sehr tight. Auf den Microlimits machen die sowas aber auch mal mit TT+, da dacht ich der Call wäre Okay. Im Prinzip schlägt mich ja jedes Ace-high Board wenn er Ax hält.
      Ax vs KK ist ja irgendwie an der Tagesordnung, d.h. ich hab fast schon schiss vor solchen Dämpfern und das blockiert mich beim spielen.

      Frage 2-A:

      Soll ich da lieber in den sauren Apfel beissen und gegen so einen TAG lieber die Kings in den Muck legen oder stets den push callen?

      Bin total verunsichert, hab wie gesagt lange nicht mehr gezockt und muss einiges neu lernen. Mag für den einen oder anderen amüsant sein was ich hier poste, aber ich bin schon fast am verzweifeln. (Nicht zu sprechen von den LAGs die gegen meine Asse ne Hand wie 77 All-In pushen und auf dem River die 7 treffen, aber das gehört halt zum Spiel).

      Gruss an die Community, Snosko...
  • 2 Antworten
    • BigShowT
      BigShowT
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 140
      ich hab zwar keine ahnung von den micros, aber ich antworte trotzdem mal:

      1-A ... würd ich auch so spielen bzw wenn ichs so spiele den river auf jeden fall callen.

      1-B: finde deinen gedanken richtig, insofern bette ich hier im normalfall auch nochmal. man liegt gegen vieles einfach vorne, also valuebet.

      2: kings würd ich auch nicht folden.

      bin aber neu auf NL und unerfahren und von den micros hab ich auch keine ahnung :)

      hoffe du kannst trotzdem was mit anfangen
    • LudwigB
      LudwigB
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 515
      Beide Hände sind imo absoluter Standard. Sowohl wie gespielt, als auch im Ergebnis. Muss man sich daran gewöhnen. Zu 2 kommt ein bisschen auch darauf an wo du spielst. Hab ca. 65K Hds auf Ipoker auf den Micros verbracht. Da sinds tatsächlich bei ner PF 4bet Fullring immer die Asse. Spiele jetzt auf FT, da sinds lustigerweise fast nie die Asse.