Stats bewerten NL 100SH

    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      Hi

      Was haltet ihr von den Stats? Ich habe bisher ein paar Hände auf nl200 gespielt, aber dort fühle ich mich noch sehr unwohl, deswegen möchte ich erst noch an meinem Spiel arbeiten.


      Ich denke mein River AF ist schon sehr klein, der müßte höher sein.



      Was muss ich noch machen?



  • 17 Antworten
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      wenn du mit deinem spiel zufrieden bist, musst du erstmal gar nix machen
      die AF-Werte find ich normal vom Verhältnis her
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.402
      finde die gap zwischen vpip und pfr irgendwie ziemlich groß.. denke du kannst viel mehr 3betten und weniger coldcallen, leider sind einige wichtige werte ja gar nicht dabei :)
      wird man daher nix zu sagen können sonst.
    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      Welche wichtigen Werte sollte ich noch anschauen?



      Ja, mit dem coldcallen und 3betten hast du recht, in position spiele ich gerne ohne schon Preflop den Pot aufzublähen.


      Vielleicht sollte ich mal ein Video machen.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.402
      sorry, habe das 2te bild übersehen.. dein 3bet% ist in der tat sehr klein.. genau wie dein vpip vom button. hier kannst du gegen viele blinds nahezu any2 stealen.
    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      Dein VPIP ist als SB meiner Meinung nach sehr hoch . Als SB hast du 24 und als BU 26? Ich würde gegnerspezifisch vom BU und CO viel mehr stealen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Grundsätzlich keine großen Leaks erkennbar.

      21/16 ist durchaus ok, AF-Verteilung passt soweit, ATS und Bdefense Werte durchaus im grünen Bereich.

      Sicherlich kann man mehr 3-betten und mehr defenden, aber das solltest du selbst in der Theorie erstmal überlegen ob und wie das für dich Sinn macht und welche Hände du anderws spielen könntest, als jedes unsichere crap-Hände OOP zu 3-betten nur um den Wert auf coole "8" aufzustocken. ;)
    • leipos
      leipos
      Black
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 730
      Mal an die "du musst lighter 3betten Fraktion" ,anbei seht ihr die Stats der gr Pty NL1k- Winner aus meiner DB für Jan- heute.

    • xites
      xites
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.011
      Original von leipos
      Mal an die "du musst lighter 3betten Fraktion" ,anbei seht ihr die Stats der gr Pty NL1k- Winner aus meiner DB für Jan- heute.

      NL100 ist aber nicht NL1K
    • leipos
      leipos
      Black
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 730
      und damit willst du mir sagen, dass man auf NL100 pre agg spielen sollte als auf 1k? dh auch 5k spielen wir dann 12/8 ?
    • XtremeFly
      XtremeFly
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 574
      Original von xites
      Original von leipos
      Mal an die "du musst lighter 3betten Fraktion" ,anbei seht ihr die Stats der gr Pty NL1k- Winner aus meiner DB für Jan- heute.

      NL100 ist aber nicht NL1K
      nee ist nur ein stück härter als nl 100 du fish-

      immer diese s. stats heilligkeit- was sind denn gute stats ????? das weiss doch ehrlich gesagt niemand- kann auch niemand sagen, weil nämlich ein guter spieler gegen die gegner am tisch spielt und sich daraus stats entwickeln.
      es gibt tische, die man z.b. mit alleine vpip pfr 3 bet von 9,7, 2 super profitabel spielen kann, dann gibt es wieder tische die sehr schön mit 33, 26, 10 zu spielen sind.

      hinzu kommt, ob man selber deep ist und die gegner deep sind oder ob viele midstakes an den tischen sitzen und und und.

      es gibt überhaupt keine guten stats!!.

      man kann villeicht knapp sagen, dass ein 4,2,1, close unprofitable sein könnte, wie ein 90,70,20 ebenfalls.

      wenn da klugscheisser daher kommen und sagen, dass ein 27 wtosd etwas zu hoch sei oder der cbet höher oder kleiner sein müsste oder bla bla bla , da ist das vollendeter bs.

      denn nieman hat die tische und gegner gesehen. entscheidend ist nämlich, ob dein spiel gegen dieser gegner an diesen tischen sinnvol und nachvollziehbar gespielt wurde pre wie postflop- das heisst , wenn man dir zuguckt und feststellt, dass du als spieler sehr gute entscheidungen triffst, dann sind die daraus resultierenden stats grandios.

      wenn du aber "schöne" stats spielen willst, aber den grössten unsinn pre wie postflop verzapfst, dann helfen dir stats gleich 0 !

      dass das nie begriffen wird, ist mir ein rätsel.

      erschreckend ist für mich, dass sich dann noch handbewerter und coaches einschalten in so eine diskussion und offen und ehrlich gesagt so einen blödsinn dazu beisteuern, anstatt zu sagen , mann muss das spiel sehen, ob das sinn macht und die daraus resultierenden stats können nur gut sein.

      dreht man an einer statschraube, kann das ganze spiel wie ein kartenhaus zusammenfallen und hochunprofitabel werden.

      übrigens sieht man an leipos seinen stats, wie unterschiedlich diese sind und wie er dennoch hochprofitabel spielt, weil er obv. weiss was er wann gegen wen warum macht- irgendwelche klugscheisser würden ihm noch sagen, wenn sie die winnings nicht kennen würde, dass der gap zu vpip pfr zu gross sei lololol
    • perpedes
      perpedes
      Black
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 2.014
      HU FOR ROLLZ??? leipos sag mal bescheid wann du deine BR donatest du FISCH!!!
    • XtremeFly
      XtremeFly
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 574
      Original von perpedes
      HU FOR ROLLZ??? leipos sag mal bescheid wann du deine BR donatest du FISCH!!!
      nicht dass das missverstanden wird, das fish bezog sich obv nicht auf leipos sondern auf xites
    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      @XtremeFly

      Mir ist bewusst, dass man durch die reinen Stats kein komplettes Spiel analysieren kann. Aber wenn in meinem Preflop Spiel große Leaks zu erkennen sind, was man durchaus durch die Stats beurteilen kann und mir das mitgeteilt werden kann bin ich sehr froh darüber.


      Das jeder Tisch anders zu spielen ist, sollte klar sein. Aber gerade die Äußerung oben, dass ich im SB zu viel spiele hilft mir schon. Denn wenn ich mir meinen Profit im SB anschaue, müssen dort erhebliche leaks sein und diese werden mit dem VPIP zusammenhängen.



      Aber danke trotzdem für die Antworten
    • XtremeFly
      XtremeFly
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 574
      siehst du, das ist der punkt- weder dein sb noch dein bb weisen auffällige werte auf; zumal die händeanzahl nicht bekannt ist.

      das man solche werte immer wieder kontrolliert, sollte einem 100 spieler aber per se geläufig sein- dafür hast du ja ein tool , wo du deine besten und schlechtesten - wo das meiste geld war - am tag durchforstet in den jeweiligen pos. und dir gedanken zum spiel machst.

      nur sage ich nochmal, dass man anhand deiner stats nicht mal ansatzweise überhaupt nur dem grunde nach ein kleinstleak entdecken kann, wenn man in der lage ist mit samplesize, varianz etc . umzugehen.

      der einzige rat ist, du musst selber deine hände durchleuchten und prüfen, was zu optimieren ist, aber keiner deiner stats ist in irgendeiner form schlecht und weisst auch nur close unebenheiten auf.

      deine sb/ bb werte sind close meinen und ich spiele den sb mit minus 0,05 ptbb und den bb mit minus 0,1 ptbb.

      lieber würde ich z.b. 1 h zugucken und hören, warum du diese oder jene handlung vornimmst oder unterlässt- dann kann man tatsächlich leaks ausmachen- so bleibt es eine moderne schicke form der kaffeesatzleserei
    • leipos
      leipos
      Black
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 730
      Original von MiiWiin
      ...

      Sicherlich kann man mehr 3-betten und mehr defenden, aber das solltest du selbst in der Theorie erstmal überlegen ob und wie das für dich Sinn macht und welche Hände du anderws spielen könntest, als jedes unsichere crap-Hände OOP zu 3-betten nur um den Wert auf coole "8" aufzustocken. ;)
      Ich wollte mit meinem Post lediglich MiiWiins Aussage unterstützen. Nur weil durch div Coachingsites der coole 30/25 14% 3bet Stil propagiert wird, heisst das nicht das dies der einzig profitable Weg ist.

      Spieler wie CTS, Raptor, Ajones ... sind Ausnahmespieler und können lediglich Anregungen für das eigene Game liefern. Wer versucht sowas 1:1 zu kopieren, wird durch die höchstwahrscheinlich nicht vorhandene Postflop Edge, gehörig auf die Fresse fliegen.

      @ Xtreme

      Ich stimme dir grundsätzlich vollkommen zu. Trotzdem ist es möglich anhand von Stats- Ranges Aussagen im Bezug auf evt Leaks zu treffen. Nichts anderes hat Mii gepostet:

      "21/16 ist durchaus ok, AF-Verteilung passt soweit, ATS und Bdefense Werte durchaus im grünen Bereich"

      Wer allerdings einen 5% 3bet Wert oder ein 6% VPIP/PFR Gap ernsthaft als Leak darstellen will hat andere Probleme.

      Und btw sind das nicht meine Stats.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von leipos
      Mal an die "du musst lighter 3betten Fraktion" ,anbei seht ihr die Stats der gr Pty NL1k- Winner aus meiner DB für Jan- heute.

      Unabhängig von der Thread-Problematik wirklich sehr interessante Daten. Wichtig nicht immer nur Mutmaßungen zu lesen, sondern es auch bestätigt zu bekommen dass man mit einem "normalen" TAG-Style der von einigen schon als nitty angesehen nicht nur Winning Player sein kann, sondern zu den Topleuten (so bezeichne ich einfach mal die dicksten Winner auf NL1K+) gehören kann.

      Danke dafür. :P
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von XtremeFly
      Original von xites
      Original von leipos
      Mal an die "du musst lighter 3betten Fraktion" ,anbei seht ihr die Stats der gr Pty NL1k- Winner aus meiner DB für Jan- heute.

      NL100 ist aber nicht NL1K
      nee ist nur ein stück härter als nl 100 du fish-

      immer diese s. stats heilligkeit- was sind denn gute stats ????? das weiss doch ehrlich gesagt niemand- kann auch niemand sagen, weil nämlich ein guter spieler gegen die gegner am tisch spielt und sich daraus stats entwickeln.
      es gibt tische, die man z.b. mit alleine vpip pfr 3 bet von 9,7, 2 super profitabel spielen kann, dann gibt es wieder tische die sehr schön mit 33, 26, 10 zu spielen sind.

      hinzu kommt, ob man selber deep ist und die gegner deep sind oder ob viele midstakes an den tischen sitzen und und und.

      es gibt überhaupt keine guten stats!!.

      man kann villeicht knapp sagen, dass ein 4,2,1, close unprofitable sein könnte, wie ein 90,70,20 ebenfalls.

      wenn da klugscheisser daher kommen und sagen, dass ein 27 wtosd etwas zu hoch sei oder der cbet höher oder kleiner sein müsste oder bla bla bla , da ist das vollendeter bs.

      denn nieman hat die tische und gegner gesehen. entscheidend ist nämlich, ob dein spiel gegen dieser gegner an diesen tischen sinnvol und nachvollziehbar gespielt wurde pre wie postflop- das heisst , wenn man dir zuguckt und feststellt, dass du als spieler sehr gute entscheidungen triffst, dann sind die daraus resultierenden stats grandios.

      wenn du aber "schöne" stats spielen willst, aber den grössten unsinn pre wie postflop verzapfst, dann helfen dir stats gleich 0 !

      dass das nie begriffen wird, ist mir ein rätsel.

      erschreckend ist für mich, dass sich dann noch handbewerter und coaches einschalten in so eine diskussion und offen und ehrlich gesagt so einen blödsinn dazu beisteuern, anstatt zu sagen , mann muss das spiel sehen, ob das sinn macht und die daraus resultierenden stats können nur gut sein.

      dreht man an einer statschraube, kann das ganze spiel wie ein kartenhaus zusammenfallen und hochunprofitabel werden.

      übrigens sieht man an leipos seinen stats, wie unterschiedlich diese sind und wie er dennoch hochprofitabel spielt, weil er obv. weiss was er wann gegen wen warum macht- irgendwelche klugscheisser würden ihm noch sagen, wenn sie die winnings nicht kennen würde, dass der gap zu vpip pfr zu gross sei lololol
      Du hast natürlich nicht Unrecht damit, die Stats-Bewertungen stellen immer ein recht großes Problem da weil man nur von außen mal kurz reinschauen kann und sich die Stats aus dem Spiel ergeben, welches man gar nicht beurteilen kann.

      Nur sollte das indirekt ein Vorwurf an mich sein bzw. die Leute die sich den Stats annehmen - was sollen wir machen? ;)

      Mit Sicherheit kann man große Leaks aufdecken oder zumindest Anregungen geben (ich versuche meistens Anregungen zu geben und nicht auf irgendwelche Werte zu pochen). Jeder der hier postet und seine Werte zeigt hat es zumindest verdient, dass man sich grob dazu äußert. Natürlich muss man mit "Tips" vorsichtig sein, da ein zu starkes Drehen an einer Schraube eine Veränderung des Ganzen mit sich zieht (ich kann nicht verlangen mehr zu 3-betten wenn Hero gar nicht weiß womit, ich kann ihm nicht sagen erhöhe den PFR oder erhöhe den WTS. Solche Tips gebe ich auch nicht).

      Man kann aber schon gute Anregungen geben, bspw. bei den typischen 7/2/0,5 AF-Verteilungen. Alles contibetten und dann nicht mehr nachdenken. Ebenso kann man drüber nachdenken bei sehr hohem AF, aber sehr niedrigen WTS. Diese Tips werden häufig dankbar angenommen und ich bin mir sicher, dass sich aufgrund der in diesen Threads gegeben Tips kein Spieler verschlechtert haben sollte.

      Auch wenns nicht die Ideallösung ist, es gibt keine Alternativen. Videos würden zwar mehr bringen, da hast du Recht, aber ich bspw habe weder die Zeit, noch - ganz ehrlich gesagt die Lust(!) - mir zig Videos anzuschauen um die zu durchleuchten. Das wäre ein Fulltime-Job...