USA ohne Rückflugticket?

    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      Ich frag einfach mal hier, geht idR am schnellsten :)

      Gibt es Probleme, wenn man in die USA einreisen will ohne Rückflugticket? Will nur den Hinflug buchen und zurückfliegen wann ich Lust hab. Falls es Probleme gibt, wie löst man diese ohne sich ein fest datiertes Rückflugticket zu kaufen?
  • 14 Antworten
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ich denke solange du bei der Einreise genügend finanzielle Mittel für ein Rückflugticket nachweisen kannst, gibts da keine Probleme. Du kannst dir ja auch ein flexibles Rückflugticket buchen.
    • Bloodyluck
      Bloodyluck
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 3.831
      Vielleicht hilft ja das hier, bla Langeweile und so

      http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/UsaVereinigteStaaten/Sicherheitshinweise.html#t4
    • amadeuprado
      amadeuprado
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 190
      Ne,ne, geht nicht, siehe bloodys link. Selbst wenn du im Reisebüro oder am Flughafenschalter ein OW-Ticket kriegst, kanns passieren, daß die Amis dich am Zielflughafen festnageln und du im besten Fall abgeschoben wirst. Wenns schei.. läuft, kriegst du ein Verfahren wg. illegaler Einreise und die buchten dich bis zur Verhandlung ein. Immer schön vorsichtig in Amiland. Mein Mäuschen muß häufiger beruflich rüber und ist immer ganz abgenervt wg. deren Sicherheitsparanoia.

      Gibt aber ein sog. Open-Ticket, meinte rabbit wohl mit flexiblem Ticket; heisst, du buchst ein Rückflugticket, Hinflug fest, Rückflug "open", also kannst den Rückflug dann drüben beim Reservierungsservice der airline festmachen, wenn du weißt, wann du zurück willst. Ferienzeiten und Visumsdauer beachten!

      Gruß
    • smartguy0815
      smartguy0815
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 865
      hi

      jupp meine beiden vorredner haben den kern schon getroffen.
      es ist so, dass schon die airline mit der du in die staaten fliegst dich nicht einfach so oneway fliegen lassen darf.

      buch dir halt ein hin und rückflug ticket das flexibel umgebucht werden kann. schau ob die airline mehrere abflughäfen hat damit du ortsungebunden bist. ist ein gabelflug mit bspw kanada möglich wenn dir das in den sinn kommt.

      wichtig ist die ticketgültigkeit. entweder 180 tage oder 1 jahr. frag da gezielt nach wenn es wichtig für dich ist.

      beste grüße
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      Vielen Dank schonmal für eure Infos.

      Naja ich will Deutschland - NYC, eine Woche später NYC - Vegas und dann weitere 2-4 Wochen später Vegas-Malta (ggf. Vegas - Deutschland). Ist also ein etwas komischer Gabelflug mit 3 Flügen und jeweils anderem Zielflughafen, wo kann ich denn da einen Flug mit variablem Rückflugdatum buchen?

      Außerdem kostet das doch bestimmt viel mehr als wenn die ich die Sachen einzeln zusammebuchen würde, oder?


      Ich les grad:

      "Deutsche Staatsangehörige nehmen am „Visa Waiver“ Programm der USA teil und können als Touristen, Geschäftsreisende oder zum Transit im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum in die USA einreisen, wenn sie:

      ein Rück- oder Weiterflugticket (welches - außer für Personen mit festem Wohnsitz in diesen Ländern - nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden darf), gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA, vorweisen können..."


      Ich hätte ein 'Weiterflugticket', eben von NYC nach Vegas, reicht das oder muss es wieder aus den USA raus sein? Geht ja da nicht raus hervor..
    • Bloodyluck
      Bloodyluck
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 3.831
      Bei der visumfreien Einreise wird die tatsächlich erlaubte Aufenthaltsdauer vom US-Grenzbeamten individuell festgelegt und soll dem Reisezweck entsprechen. Eine spätere Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung – etwa, wenn sich Ihre Ausreise durch unvorhergesehene Umstände verzögert – ist nicht möglich.

      Der Tag, an dem Sie spätestens die USA wieder verlassen müssen, wird bei der Einreise in den Pass eingestempelt ("admitted until xx-xx-xx". Beachten Sie bitte das amerikanische Datumsformat - der Monat wird zuerst genannt, dann der Tag: '3-10' ist der 10. März, nicht der 3. Oktober!)


      Wird also von vorneherein festgelegt, wann du wieder raus musst
    • amadeuprado
      amadeuprado
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 190
      Original von Cornholio
      Ich hätte ein 'Weiterflugticket', eben von NYC nach Vegas, reicht das oder muss es wieder aus den USA raus sein? Geht ja da nicht raus hervor..
      Muß ein grenzüberschreitender Weiterflug sein. Kannst du auch schon daraus erkennen, daß nicht einmal ein Weiterflug in die Nachbarländer zulässig ist, von wegen nach Vancouver weiterfliegen und dann 'ne Stunde später mit dem Mietwagen in Seattle cruisen.. ;)

      Opentickets sind teurer, Größenordnung kann ich nicht abschätzen. Einfach mehrere airlines oder Reisebüros abfragen.

      Selbst was dazugelernt; das mit RF-Ticket es jetzt doch wieder ohne Visum geht, wußte ich nicht. Mußt wohl dann am Zielflughafen nur einen ellenlangen Fragebogen ausfüllen ;( :D

      Da war doch irgendeine online-reisebüro speziell für Intercontiflüge....such ich morgen raus und geb' es dann hier durch.

      gruß
    • Flame98
      Flame98
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 2.387
      Visumfreie Einreise in die USA nur mit Rückflugticket und max. 90 Tage Aufenthalt.
      Außerdem musst du vor Reiseantritt einen Einreiseantrag auf esta.com stellen. Normalerweise gibt es keine Probleme und du bekommst die Einreiseerlaubnis per Email, die du natürlich mit dir führen musst.
      Im Flieger musst du dann noch zwei weitere Formulare ausfüllen. Eins fürn Zoll und das andere nochmal für die Einreise.
    • amadeuprado
      amadeuprado
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 190
      Bin dir noch den Tipp schuldig:

      http://www.opodo.de/

      Klick mal die option multistopp-flug an.Vllt findest du da was passendes.

      Gruß
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Original von Flame98
      Visumfreie Einreise in die USA nur mit Rückflugticket und max. 90 Tage Aufenthalt.
      Außerdem musst du vor Reiseantritt einen Einreiseantrag auf esta.com stellen. Normalerweise gibt es keine Probleme und du bekommst die Einreiseerlaubnis per Email, die du natürlich mit dir führen musst.
      Im Flieger musst du dann noch zwei weitere Formulare ausfüllen. Eins fürn Zoll und das andere nochmal für die Einreise.
      Also das mit Esta is schonma nicht ganz richtig, zum einen musst du das nicht mit dir führen (ist auch sinnlos wenn du es auf Deutsch ausfüllst weils kein arsch drüben lesen kann), das steht da aber auch sogar das dus nicht bei dir brauchst.
      Die Bestätigung hatte ich bei meinen ESTA Antrag 4 sekunden nach dem Absenden, ist einfach die nächste Browserseite wenn man auf "beantragen" klickt. :D
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      und wenn man einfach ein Visum beantragt, Was würde das mit sich bringen?

      Werde aber dann wohl doch mit Rückflug buchen, ist einfach viel billiger.
    • Flame98
      Flame98
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 2.387
      Original von Geonosis
      Original von Flame98
      Visumfreie Einreise in die USA nur mit Rückflugticket und max. 90 Tage Aufenthalt.
      Außerdem musst du vor Reiseantritt einen Einreiseantrag auf esta.com stellen. Normalerweise gibt es keine Probleme und du bekommst die Einreiseerlaubnis per Email, die du natürlich mit dir führen musst.
      Im Flieger musst du dann noch zwei weitere Formulare ausfüllen. Eins fürn Zoll und das andere nochmal für die Einreise.
      Also das mit Esta is schonma nicht ganz richtig, zum einen musst du das nicht mit dir führen (ist auch sinnlos wenn du es auf Deutsch ausfüllst weils kein arsch drüben lesen kann), das steht da aber auch sogar das dus nicht bei dir brauchst.
      Die Bestätigung hatte ich bei meinen ESTA Antrag 4 sekunden nach dem Absenden, ist einfach die nächste Browserseite wenn man auf "beantragen" klickt. :D
      Es wird empfohlen die Erlaubnis mit sich zu führen laut auswärtigem Amt...Ok es besteht keine Pflicht...

      Original von Cornholio
      und wenn man einfach ein Visum beantragt, Was würde das mit sich bringen?

      Die Visabearbeitungsgebühr beträgt 107.42 Euro pro Person.
      http://german.germany.usembassy.gov/

      Hast du die Bestätigung deines Antrages bekommen oder die Erlaubnis zur Einreise? Meine gelesen zu haben, dass dir die Erlaubnis per email geschickt wird... kann aber auch ne Fehlinformation sein.
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Schau mal was das Umbuchen der Rückflugs kosten würde... kommt evtl sogar deutlich billger als zwei EInzeltickets (je nachdem, bei manchen auch gar nicht möglich)

      edit: hatte schon einger geschrieben
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      1. Immer mit Rueckflugticket einreisen
      2. Rueckreise buchen aber flexibel buchen, kostet ca. £50,-
      3. Fuer kompletten Aufenthalt Motel/Hotel auf Einreisezettel angeben

      Gruss,
      CMB