SH umstieg, mit LAG Style. Wer kennt sich aus?

    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Ich bin gerade dabei auf SH umzusteigen und habe als Einstiegslimit NL100 gewählt

      "wenn schon SH, dann richtig" war mein Gedanke, deshalb spiele ich, in Anlehnung an die Videos von Letherass, LAG.

      Momentan habe ich Stats von etwa 35/32 mit 15% 3bet/ 13% Squeeze.

      Bisher finde ich ihn sehr gut geeignet um die Nits auf NL100 zu exploiten (Bisher 71bb/100..hrrr... dürfte nur schwer zu halten sein :D ).

      Nun zu meiner Frage: Spielt jemand von euch ähnlich und hat Erfahrungen ob man damit auch auf NL200 noch gut fährt?

      Denn ein Entscheidender Nachteil ist das ich so (bisher) nicht mehr als 4 Tische spielen kann, da man einfach viel zu oft in Pötte verwickelt ist um ernsthaft zu multitablen
  • 6 Antworten
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      Dieses Thema wurde schon öfters diskutiert.
      Schau dir doch einfach mal folgende Threads an, oder versuch dich selbst an der Suchfunktion :)

      LAG Style auf Low Limit
      LAG style..
      Nitty, TAG/LAG-Style etc....
      lag style
      ...

      Viel Erfolg!
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.188
      kann sehr lukrativ sein, wie du auch selbst sagst. allerdings muss der tisch an dem du spielst eher weak-tight bis tight sein, damit es wirklich gut funktioniert. mit vielen fischen am tisch muss man dann mal einen gang zurückschalten ;) hast du eine standard-range die du openraist? BU any suited hand, any connector, CO any sc + offsuit ab 76o+ zb? wie loose bist du aus MP und UTG? normalerweise spiele ich so 23/20 also eher tag-style will mein spiel auch etwas looser gestalten. manchmal spiele ich aus spaß NL5 mit 92/67 stats Fullring und bin dort auch deutlich im plus mit 7ptbb/100 :P denke schon das man damit viel geld machen kann
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Original von BDog
      kann sehr lukrativ sein, wie du auch selbst sagst. allerdings muss der tisch an dem du spielst eher weak-tight bis tight sein, damit es wirklich gut funktioniert. mit vielen fischen am tisch muss man dann mal einen gang zurückschalten ;) hast du eine standard-range die du openraist? BU any suited hand, any connector, CO any sc + offsuit ab 76o+ zb? wie loose bist du aus MP und UTG? normalerweise spiele ich so 23/20 also eher tag-style will mein spiel auch etwas looser gestalten. manchmal spiele ich aus spaß NL5 mit 92/67 stats Fullring und bin dort auch deutlich im plus mit 7ptbb/100 :P denke schon das man damit viel geld machen kann
      Naja, ich spiele das auch gegen Fische recht profitabel, auch wenn ich gestern schon gezwungen war gegen einen für jeweils 100 BB erst mit A high dann mit 44 broke zu gehen :D (naja, ok, der war ein sonderfall)
      Aber solche Scherze können natürlich auch nach hinten losgehen, und CS sind natürlich suboptimal. Aber es gibt genug 40 VPIP typen mit nem fold2cbet von 70-80%. Die sind natürlich optimal

      Ne feste Range hab ich eigentlich nicht, hängt stark vom Gameflow ab und ob die Gegner anfangen zurückzuspielen

      Wenn ich neu am Tisch bin isoliere ich limper mit Almost any2, besonders IP, und wenn ich merke das sie langsam keinen Bock mehr haben schraub ichs ein wenig zurück in Richtung Valuebetting

      Grundsätzlich versuche ich gezielt in den ersten Runden ein looses/Maniac Image aufzbauen in der Hoffnung das die Leute dann anfangen in meine Monster reinzupushen.

      Die BU Range von dir müsste etwa hinkommen. UTG...hmm.. almost any Suited Ace (zumindest zu beginn) und A9+ in etwa. Und almost every SC.

      Aber hängt wie gesagt stark vom Tisch ab, wenn ich merke das ich vermehrt in MW pötte komme, schalt ich nen gang zurück. Werde ich vermehrt ge3bettet fange ich,je nach Gegner, eben an entweder Tighter zu OR, oder looser zu 4betten. Gerade 4bet Bluffs sind sehr profitabel gegen Gegner mit einem fold 2 4bet Wert von 60+%
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Original von Guennilicous
      Dieses Thema wurde schon öfters diskutiert.
      Schau dir doch einfach mal folgende Threads an, oder versuch dich selbst an der Suchfunktion :)

      LAG Style auf Low Limit
      LAG style..
      Nitty, TAG/LAG-Style etc....
      lag style
      ...

      Viel Erfolg!
      danke für die links, da werd ich mal Reinschauen
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      auch als LAG würd ich aus den early positions etwas tighter sein. essenziell beim LAG-style ist position, ohne die kommst in zu viele blöde spots.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Original von DerBobs
      auch als LAG würd ich aus den early positions etwas tighter sein. essenziell beim LAG-style ist position, ohne die kommst in zu viele blöde spots.
      Da hast du sicher nicht ganz unrecht, naja, am feintuning arbeite ich noch =)